Zum Archiv
Mi. 03.10.18 | 18:55 Uhr
Lokomotiv Moskau
0:1 (0:0)
FC Schalke 04
RZD Arena
Zuschauer: 21471
Schiedsrichter: Anthony Taylor
88.’ Weston McKennie

Nachberichte

181004_uth

Mark Uth: Wollen die Englische Woche perfekt abschließen

Mit drei Punkten im Gepäck sind Mark Uth und seine Mitspieler am Donnerstag (4.10.) zurück nach Deutschland gereist. Auf schalke04.de spricht der Stürmer über den Erfolg bei Lokomotive Moskau, den Siegtorschützen Weston McKennie, die Ausgangslage in der Gruppe D und die anstehende Aufgabe in Düsseldorf.

181004_mckennie

Lob von allen Seiten für den Matchwinner

Es hätte kaum einen besseren Zeitpunkt für das allererste Pflichtspieltor von Weston McKennie geben können. Beim 1:0-Sieg bei Lokomotive Moskau köpfte der US-Amerikaner am Mittwoch (3.10.) in der 88. Minute den umjubelten Siegtreffer, für den er nach dem Schlusspfiff viel Lob von allen Seiten erntete.

181003_tedesco

Domenico Tedesco: War nur eine Frage der Zeit

Nach dem späten Siegtreffer seiner Mannschaft in der RZD Arena strahlte Domenico Tedesco. Auf der Pressekonferenz nach dem Duell blickte der Chef-Trainer auf seinen allerersten Champions-League-Sieg zurück. Juri Sjomin, Coach von Lokomotive Moskau, analysierte ebenfalls die 90 Minuten. Auch drei Spieler der Königsblauen äußerten sich zum Geschehen - unter ihnen Torschütze Weston McKennie. schalke04.de hat alle Aussagen notiert.

181003_mckennie

Weston McKennie köpft Königsblau zum Sieg in Moskau

Später Jubel in Moskau! Der FC Schalke 04 hat am Mittwoch (3.10.) sein Champions-League-Spiel bei Lokomotive Moskau mit 1:0 für sich entschieden. Der Siegtreffer fiel dabei in der 88. Minute. Weston McKennie war nach einem Eckball von Yevhen Konoplyanka zur Stelle und drückte die Kugel mit dem Kopf in die Maschen.

Galerie

Spiel

20:58

Mit vier Punkten haben die Knappen ihre Ausgangslage in der Gruppe D nun deutlich verbessert. Jetzt stehen sich im zweiten Spiel der FC Porto und Galatasaray Istanbul gegenüber. Die Türken sind am 24.10. in Istanbul auch Schalkes kommender Gegner in der Champions League. Die nächste Aufgabe steht allerdings in der Bundesliga bevor, am Samstag (15.30 Uhr) reist der S04 zu Fortuna Düsseldorf. Allen Schalkern einen schönen Abend!

20:55

Von den mitgereisten Fans gibt es den verdienten Applaus für die Spieler auf dem Platz. Aufgrund einer dominanten zweiten Halbzeit, in der die Königsblauen nichts zugelassen haben, geht das Ergebnis vollkommen in Ordnung. Schalke hat seine Offensivbemühungen von Minute zu Minute gesteigert und – spät aber noch rechtzeitig – in Person von McKennie das entscheidende Tor erzielt.

90. + 4

Schluss, Ende, Aus! Schalke gewinnt 1:0 in Moskau!

90. + 3

Die Königsblauen lassen die Zeit clever herunterlaufen. Die letzte Minute läuft!

90.

Die Nachspielzeit beträgt vier Minuten. Durchhalten jetzt!

89.

Es ist das erste Champions-League-Tor des US-Amerikaners. Dies hat er sich heute vollends verdient. Großer Einsatz von Schalkes Nummer 2, die sich nahezu auf dem gesamten Feld herumtreibt.

88.

Konoplyanka bringt eine Ecke von der rechten Seite. McKennie steigt in der Mitte am höchsten und wuchtet das Leder unhaltbar für Guilherme per Kopf in die Maschen. Sauber, Wes!

88.

TOOOOOOOR für Schalke!

0 : 1
87.

Die Königsblauen haben die Partie im zweiten Durchgang voll im Griff und noch keine Torchance zugelassen. Bislang fehlt gegen die dichte Staffelung um Höwedes die zündende Idee. Drei Minuten plus Nachspielzeit verbleiben.

86.

Das war knapp! Uth zieht sehenswert aus der Drehung von der Strafraumgrenze ab. Die Kugel fliegt nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

83.

Auch der zweite Miranchuk (Aleksei) ist nun vom Feld. Er wird ersetzt durch Zhemaletdinov.

81.

Uth reibt sich vorne auf und schmeißt sich in jeden Zweikampf. Leider hat ihm bislang der letzte Punch gefehlt. Noch sind aber rund zehn Minuten zu spielen!

79.

Der Regen hat inzwischen ausgesetzt. Der Anzug von Tedesco hat allerdings auch schon genug gelitten und ist völlig durchnässt.

76.

Derzeit nimmt sich die Partie noch einmal eine Verschnaufpause, ehe es in die heiße Schlussphase geht.

72.

Letzte Auswechslung beim S04: Burgstaller kommt, Embolo geht. Auch die Gäste tauschen aus. Für Anton Miranchuk ist jetzt Denisov in der Partie.

71.

Schalke nähert sich an! Embolo steckt durch zu Uth, der im Strafraum aus halblinker Position abzieht. Der Winkel war allerdings zu spitz. Kein Problem für den „Loko“-Keeper.

69.

Uth nutzt beinahe eine Unsicherheit von Guilherme aus, der zu zögerlich aus seinem Kasten kommt. In der Folge kommt Konoplyanka zum Schuss, wieder einmal sind aber russische Beine dazwischen.

68.

Mendyl holt gegen Ignatyev die nächste Schalker Ecke heraus. Es entsteht aber keine Torgefahr.

68.

Die Knappen sind hier inzwischen die spielbestimmende Mannschaft und haben deutlich mehr Ballbesitz als im ersten Abschnitt. Was noch fehlt: gefährliche Abschlüsse.

65.

Nächster Distanzschuss, diesmal von Bentaleb – klar rechts am Tor vorbei.

62.

Nun muss Guilherme erstmals einen Schalker Schuss parieren. Wieder ist es Konoplyanka, der von der linken Seite ins Zentrum zieht. Große Probleme bereitet der Flachschuss des Ukrainers dem Torwart aber nicht.

59.

Die Knappen ziehen das Tempo nun an. Einige Ballgewinne in „Lokos“ Hälfte ermöglichen vielversprechende Angriffe. Bislang enden diese allerdings an der Strafraumgrenze.

55.

Zweiter Wechsel beim S04: Bentaleb ersetzt Rudy.

55.

Auch den Eckball bringt Caligiuri in den Strafraum. Naldo kommt mit dem Kopf an die Kugel, kann diese aber nicht aufs Tor bringen.

54.

Caligiuri spielt das Leder von der rechten Strafraumkante vor den Kasten. In höchster Not können die Russen zur Ecke klären.

52.

McKennie wird nach einem Foul an Anton Miranchuk verwarnt.

49.

Fährmann bringt noch die Fingerspitzen an einen Schuss von Eder aus spitzem Winkel. Das Leder wäre aber auch so am Tor vorbei geflogen. Die anschließende Ecke ergibt keine Torchance.

48.

Erneut kommt Schalke über die linke Seite. Die Flanke von Konoplyanka landet in den Armen von Guilherme.

46.

In der Pause haben die Königsblauen gewechselt: Serdar ist nun für Mascarell auf dem Feld.

46.

Weiter geht’s, der zweite Durchgang läuft.

19:50

Das zweite Gruppenspiel der Königsblauen in der Champions League ist bislang eine weitgehend ausgeglichene Angelegenheit ohne die ganz großen Torchancen. Phasenweise haben die Gastgeber das Kommando übernommen und sich Torraumszenen erspielt, dabei musste Fährmann aber nur einmal ernsthaft eingreifen. Schalkes Abschlüssen fehlt bislang noch die Präzision.

45. + 2

Halbzeit in Moskau: Keine Tore zur Pause.

45. + 2

Gelbe Karte für Ignatyev. Den anschließende Konoplyanka-Freistoß von der linken Seite faustet Guilherme aus der Gefahrenzone.

45.

Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit im ersten Durchgang.

45.

Erneut eine scharfe Hereingabe von Mendyl von der linken Seite. Kverkvella kann den Ball nicht verarbeiten, letztlich landet dieser aber in den Händen von Guilherme.

43.

Nach einem harten Einsteigen gegen Rudy sieht Kverkvella die gelbe Karte.

41.

Die Gastgeber erhöhen vor der Pause noch einmal das Tempo. Nach einem missglückten Abschluss von Anton Miranchuk versucht Höwedes den Fallrückzieher. Zum Glück ist der Ex-Knappe nicht als Akrobat bekannt. Keine Gefahr für Fährmann.

39.

Einwurf von McKennie von der rechten Seite. Wieder legt Embolo im Sechzehner für Uth auf. Der Flachschuss von Schalkes Nummer 7 verfehlt das Ziel aber eindeutig.

38.

Konter der Knappen: Embolo sieht im Strafraum seinen Sturmkollegen Uth. Dieser kommt allerdings nicht frei zum Abschluss, Lok kann klären.

36.

Konoplyanka zieht mit dem Ball in die Mitte und probiert es aus gut 25 Metern. Der Schuss streicht allerdings weit am Kasten vorbei.

32.

Aktuell haben die Gastgeber etwas mehr vom Spiel. Sie probieren es vor häufig über ihre rechte Angriffsseite. Gefährliche Abschlüsse lässt die Schalker Defensive bislang aber kaum zu.

28.

Auch im Anschluss an die Ecke kommen die Russen zum Abschluss. Der Distanzschuss rauscht aber über das Tor.

27.

Erstmals wird es richtig gefährlich! Fährmann pariert den Schuss von Barinov aus 15 Metern. Den Nachschuss von Idowu blockt Caligiuri zur Ecke.

25.

Naldo blockt einen Distanzschuss von Ignatyev ab. Auch den zweiten Ball können die Königsblauen schließlich klären.

23.

Noch konnte sich keine der beiden Mannschaften eindeutige Feldvorteile erarbeiten.

19.

Nach einem Foul an Embolo sieht nun auch Höwedes die gelbe Karte. Der anschließende Freistoß vom rechten Flügel bringt das Moskauer Tor nicht in Gefahr.

18.

Verwarnung Nummer eins in der Partie: Mascarell sieht nach einem taktischen Foul den gelben Karton.

18.

Erste Ecke für den S04 von der linken Seite: sichere Beute für Guilherme.

15.

Eine Viertelstunde ist gespielt im Moskauer Regen. Noch warten wir auf die ersten Chancen.

14.

Konoplyanka steckt durch zu Mendyl, dessen scharfe Hereingabe gefährlich durch den Moskauer Strafraum segelt. Ein Schalker kommt aber leider nicht an den Ball.

11.

Eine Freistoßhereingabe von Rudy kann Guilherme im Lok-Tor sicher fangen.

10.

Wirklich ungemütliches Wetter in Moskau. Im strömenden Regen ist heute Malochen angesagt.

7.

Nach einem kurz ausgeführten Freistoß der Gastgeber klärt Uth zur Ecke. Auch diese wird kurz ausgeführt und bringt keine Gefahr.

5.

Sané hat einen Ellbogenschlag in die Magengrube bekommen. Es geht aber weiter für den Senegalesen.

1.

Anpfiff in Moskau! Lokomotive hat angestoßen. Glück auf!

18:52

Die Mannschaften kommen auf den Platz. Gleich ertönt die Champions-League-Hymne.

18:50

Der Engländer Anthony Taylor ist der Schiedsrichter der Begegnung. Zur Seite stehen ihm seine Landsleute Gary Beswick, Adam Nunn (beide Assistenten), Constantine Hatzidakis (Vierter Offizieller) sowie Stuart Attwell und Martin Atkinson (beide zusätzliche Assistenten).

18:47

Der S04 tritt heute im grauen Auswärts-Outfit an. Moskau spielt komplett in rot.

18:45

Das Aufwärmprogramm ist zu Ende. Noch zehn Minuten bis zum Anpfiff.

18:40

Trainer der Russen ist Juri Sjomin. Die bereits dritte Amtszeit des 71-Jährigen (!) bei den Eisenbahnern begann im Oktober 2016.

18:36

(Leider) eine Gemeinsamkeit mit den Königsblauen: Der Start in die Liga verlief für Lokomotive nicht optimal. Nach neun Spieltagen stehen die Moskauer mit zwölf Punkten auf einem Mittelfeldplatz. Auch der Auftakt in die Champions League gestaltete sich nicht nach Maß: Bei Galatasaray verlor Lok mit 0:3.

18:32

Lokomotive wurde im vergangenen Spieljahr überraschend zum dritten Mal russischer Meister, was dem Club nun seine vierte Teilnahme an der Champions League ermöglicht. Zuletzt war “Loko” in der Saison 2003/04 in der Königsklasse vertreten.

18:29

Die Fans in der RZD-Arena, die Platz für 27.320 Zuschauer bietet, bekommen hoffentlich ein erwärmendes Spiel zu sehen. In seiner jetzigen Form wurde das Stadion im Jahr 2002 eröffnet. Es trägt den Namen der staatlichen Bahngesellschaft und fällt durch einige Besonderheiten auf. Beispielsweise befinden sich unter den Tribünen ein Fitness- und Bowlingcenter sowie mehrere Büroräume.

18:26

Inzwischen sind auch die Feldspieler zum Aufwärmen auf dem Platz. Das ist bei Temperaturen von unter zehn Grad und regnerischem Wetter auch notwendig.

18:20

Dementsprechend gab es bislang auch noch kein Aufeinandertreffen mit Lokomotive Moskau. Eine Statistik ist aus königsblauer Sicht dennoch positiv: Lok hat alle fünf Heimspiele im Europapokal gegen deutsche Teams verloren.

18:16

Es ist das erste Mal in der Vereinsgeschichte, dass der S04 in Moskau antritt. Die einzige internationale Reise nach Russland gab es 2016/17 in der Europa League. Beim FK Krasnodar siegte Schalke durch ein Tor von Konoplyanka mit 1:0.

18:11

Zuerst haben wie immer die Torhüter den Rasen betreten. Fährmann und seine Teamkollegen dürfen sich nachher über die Unterstützung von rund 1.000 Schalkern freuen, die die weite Reise in die russische Hauptstadt auf sich genommen haben.

18:08

Auch abseits des Feldes ist beim FC Lokomotive ein ehemaliger Königsblauer tätig: Stoffelshaus ist seit Anfang 2017 Sportdirektor bei Lok. Auf Schalke arbeitete er bis 2009 insgesamt elf Jahre in der Knappenschmiede und als Team-Manager der Profis an der Seite von Andreas Müller.

18:04

Farfan, zweiter Ex-Knappe im Aufgebot der Russen, kann dagegen heute aufgrund von Knieproblemen nicht mitwirken. Der Peruaner, der von 2008 bis 2015 170-mal für Schalke in der Bundesliga spielte, steht seit Frühjahr 2017 bei “Loko” unter Vertrag.

18:00

Höwedes spielt gegen seine alten Kollegen gleich also von Anfang an. Der ehemalige Kapitän der Königsblauen ist mit 66 Einsätzen Schalkes Rekordspieler im Europapokal. Schön, dich wiederzusehen, Bene!

17:53

Als Ersatz stehen zur Verfügung 77 Kochenkov, 14 Corluka, 23 Tarasov, 27 Denisov, 28 Rotenberg, 84 Lysov und 96 Zhemaletdinov.

17:50

Die Startelf von Lokomotive liest sich wie folgt: 1 Guilherme, 3 Idowu, 4 Manuel Fernandes, 5 Höwedes, 6 Barinov, 7 Krychowiak, 11 An. Miranchuk, 20 Ignatyev, 24 Eder, 33 Kverkvella und 59 Al. Miranchuk.

17:46

Nachdem er gegen Mainz in der Schlussphase eingewechselt wurde, feiert Mascarell heute also sein Startelfdebüt für den S04!

17:44

Auf der Auswechselbank sitzen 35 Nübel, 5 Nastasic, 8 Serdar, 9 Di Santo, 10 Bentaleb, 14 Baba und 19 Burgstaller.

17:42

Schalke beginnt mit folgender Aufstellung: 1 Fährmann, 2 McKennie, 3 Mendyl, 6 Mascarell, 7 Uth, 11 Konoplyanka, 13 Rudy, 18 Caligiuri, 26 Sané, 29 Naldo und 36 Embolo.

17:26

Nach dem 1:0 gegen Mainz in der Bundesliga soll heute auch in der Champions League der erste Sieg in dieser Saison eingefahren werden. Gleich erfahren wir, welche elf Spieler dieses Vorhaben in die Tat umsetzen sollen.

17:00

Glück auf aus der RZD Arena. Hier ist der FC Schalke 04 um 18.55 Uhr deutscher Zeit in der Champions League bei Lokomotive Moskau gefordert. Wir sind wie immer live dabei und tickern!

Lokomotiv Moskau
FC Schalke 04
14
Torschüsse
0
50
100
14
48.2
Ballbesitz
0
50
100
51.8
66
Gewonnene Zweikämpfe
0
50
100
67
0
Abseits
0
50
100
2
4
Ecken
0
50
100
4
9
Fouls
0
50
100
5
3
Gelbe Karten
0
50
100
2
0
Platzverweise
0
50
100
0
0
Tore
0
50
100
1
14
Torschüsse
0
50
100
14
1
Torschüsse aufs Tor
0
50
100
5
7
Geblockte Torschüsse
0
50
100
3
0
Torschüsse von außerh. d. Strafraums
0
50
100
1
1
Torschüsse von innerh. des Strafraums
0
50
100
3
424
Pässe
0
50
100
443
307
Lange Pässe
0
50
100
256
298
Passgenauigkeit
0
50
100
346
205
Passgenauigkeit gegn. Hälfte
0
50
100
168
11
Flanken (inkl. Standards)
0
50
100
27
2
Flankenquote
0
50
100
4
9
Fouls
0
50
100
5
23
Tacklings
0
50
100
19
17
Erfolgreiche Tacklings
0
50
100
13
25
Klärende Aktionen
0
50
100
24
3
Gelbe Karten
0
50
100
2
0
Platzverweise
0
50
100
0
72' Anton Miranchuk Igor Denisov
83' Aleksey Miranchuk Rifat Zhemaletdinov
45' Omar Mascarell Suat Serdar
55' Sebastian Rudy Nabil Bentaleb
72' Breel Embolo Guido Burgstaller
19' Benedikt Höwedes
43' Solomon Kvirkvelia
46' Vladislav Ignatjev
18' Omar Mascarell
52' Weston McKennie

FC Schalke 04

Trainer: Domenico Tedesco

1 Ralf Fährmann
18 Daniel Caligiuri
29 Naldo
26 Salif Sané
3 Hamza Mendyl
13 Sebastian Rudy
6 Omar Mascarell
11 Yevhen Konoplyanka
2 Weston McKennie
7 Mark Uth
36 Breel Embolo

Ersatzbank

35 Alexander Nübel
9 Franco Di Santo
10 Nabil Bentaleb
5 Matija Nastasic
19 Guido Burgstaller
14 Abdul Rahman Baba
8 Suat Serdar

Lokomotiv Moskau

Trainer: Yuri Semin

1 Guilherme Alvim Marinato
20 Vladislav Ignatjev
5 Benedikt Höwedes
3 Brian Idowu
33 Solomon Kvirkvelia
6 Dimitri Barinov
59 Aleksey Miranchuk
11 Anton Miranchuk
7 Grzegorz Krychowiak
4 Manuel Henriques Fernandes Fernandes
24 Ederzito António Macedo Lopes

Ersatzbank

77 Anton Kochenkov
23 Dmitriy Tarasov
84 Mikhail Lysov
28 Boris Rotenberg
96 Rifat Zhemaletdinov
27 Igor Denisov
14 Vedran Corluka

Vorberichte

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Erwarte ein offenes Duell

1304 Tage nach dem spektakulären 4:3-Erfolg im Estadio Santiago Bernabeu in Madrid bestreitet der FC Schalke 04 wieder ein Champions-League-Auswärtsspiel. Nach dem 1:1-Unentschieden gegen den FC Porto zum Auftakt der Gruppenphase möchten die Knappen am Mittwoch (3.10.) um 18.55 Uhr deutscher Zeit bei Lokomotive Moskau erneut punkten - wenn möglich sogar dreifach.

Yevhen Konoplyanka

#LMFCS04 in Zahlen: Gute Erinnerungen an bisher einziges Spiel in Russland

Der FC Schalke 04 und Lokomotive Moskau treffen erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander. Dennoch gibt es Verbindungen zwischen beiden Clubs. schalke04.de listet interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Duell zwischen deutschem Vizemeister und russischem Meister auf.

180829_Infos-zum-Spiel_Moskau_1920x1080

#LMFCS04: Infos rund ums Spiel

Der 2. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League steht an. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Lokomotive Moskau am Mittwoch (3.10., 18.55 Uhr) zusammengestellt. Der russische Meister ist mit einer 0:3-Niederlage bei Galatasaray Istanbul in den Wettbewerb gestartet.

Jefferson Farfan

Lokomotive Moskau: Viel Erfahrung mit königsblauem Einfluss

Als Underdog gestartet, sorgte Lokomotive Moskau in der vergangenen Saison Woche für Woche für positive Schlagzeilen. Belohnt wurde die starke Spielzeit am Ende mit der dritten Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Großen Anteil an der Erfolgsstory hatten zwei ehemalige Schalker: Jefferson Farfan und Sportdirektor Erik Stoffelshaus, der den Peruaner im Frühjahr 2017 aus Abu Dhabi in die russische Hauptstadt gelockt hatte.