Das Halbfinale gegen Elchingen geht in das zweite Spiel

An diesem Samstag, dem 21.04.2018, geht die Halbfinalserie zwischen den Basketballern des FC Schalke 04 und den ScanPlus Baskets Elchingen um 19:30 Uhr in das zweite Spiel. Während die Königsblauen aus der Vorwoche in Elchingen vor heimischem Publikum in der Halle an der Mühlbachstraße in die Erfolgsspur in dieser Serie finden möchten, könnten die Elchinger mit einem Auswärtssieg auf Schalke bereits vorzeitig in das Playoffs-Finale einziehen.

„Ich hoffe, dass wir erneut eine proppenvolle Halle erleben, die hinter uns steht um uns zu unterstützen. Diese Mannschaft hat es sich nach dieser bislang herausragenden Saison einfach verdient, den sechsten Mann zu Hause hinter sich zu haben“, freut sich Coach Raphael Wilder bereits darauf, dass die Halbfinalserie gegen die ScanPlus Baskets an diesem Samstag in der heimischen Halle an der Mühlbachstraße zu Gast ist.

Das erste Spiel der Serie ging am vergangenen Samstag in Elchingen mit 54:90 recht deutlich verloren.  Dass diese Elchinger Mannschaft nicht rein zufällig im Halbfinale der diesjährigen Playoffs der 2. Basketball-Bundesliga ProB steht, zeichnete sich bereits früh in der ersten Partie ab und so blieben die Königsblauen über 40 Minuten ohne Zugriff auf das Spiel. Doch der S04 rechnet sich im zweiten Spiel eine Siegchance aus um im Halbfinale auszugleichen. „Wir haben das Spiel in Elchingen intensiv analysiert. Bereits nach der Rückkehr in Gelsenkirchen war das Spiel aus den Köpfen heraus und jeder war gewillt, die Fehler aus der ersten Partie abzustellen. Wir werden unser Spiel modifizieren und wollen alles daransetzen, vor unseren eigenen Fans den Ausgleich in dieser Serie herzustellen“, blickte Coach Wilder auf die Enttäuschung nach Spiel 1 zurück.

Alle Spieler beim S04 an Board

„Wir sind zu Hause eine komplett andere Mannschaft. Mit unseren tollen Fans in unserem Rücken haben wir beinahe alle Großkaliber der Nordstaffel besiegt und sind auch in den Playoffs zu Hause noch ungeschlagen. Lediglich eine Niederlage in den zurückliegenden 12 Monaten spricht eine deutliche Sprache. Ich hoffe, dass unser Team auch am Samstag diese Heimstärke unter Beweis stellen kann und ich bin mir sicher, dass die Halle erneut aus allen Nähten platzen wird, denn der Vorverkauf für das zweite Spiel der Halbfinalserie läuft bereits sehr gut“, freut sich auch Vorstand Marketing und Leiter Profisport Tobias Steinert auf das Spiel am Samstag.

Personell sieht es für die Königsblauen sehr gut aus. Alle 14 Spieler des ProB-Kaders sind einsatzbereit und so wird Coach Raphael Wilder erneut vor der schwierigen Auswahl stehen, welche Akteure er in sein 12er-Aufgebot für das Spiel beruft.

Die Stats

Begegnungen Gesamt 4
Siege FC Schalke 04 1
Siege ScanPlus Baskets 3
Punkteverhältnis 261 : 340

Das könnte dich auch interessieren

180210_Wilder_Auszeit

Raphael Wilder verlängert beim S04 bis 2019

Raphael Wilder bleibt weiterhin Headcoach der Basketballer des FC Schalke 04 und verlängert seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2019. Der Erfolgscoach führte die Königsblauen bereits von der Regionalliga bis in die 2. Basketball-Bundesliga ProA und wird auch in der kommenden Saison in der Coaching-Zone stehen. Anschließend plant er seine Karriere an der Seitenlinie zu beenden. Die Personalplanungen für die kommende Spielzeit laufen derweil bereits auf Hochtouren.

JHV_2018_Vorstand

Jahreshauptversammlung wählt neuen Abteilungsvorstand

Am 14.05.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Basketballabteilung des FC Schalke 04 statt. Neben den Berichten des Vorstands, standen in diesem Jahr auch turnusmäßig Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Der neue Vorstand besteht für die kommenden zwei Jahre aus Tobias Steinert (Abteilungsleiter), Jan Fleischmann (Stellvertretender Abteilungsleiter), Marcel Witt (Vorstand Sport/Jugend) und Simon Schneider (Vorstand Marketing).

180514_Humba_Elchingen

Die Basketballer des FC Schalke 04 steigen in die ProA auf

In der Saison 2017/2018 zogen die Basketballer des FC Schalke 04 sensationell bis in das Halbfinale der 2. Basketball-Bundesliga ProB ein. Nachdem man sich dort dem späteren Meister aus Elchingen geschlagen geben musste, rückte der Traum vom Aufstieg in die ProA zunächst in weite Ferne. Da die Scanplus Baskets Elchingen jedoch keinen Lizenzantrag für die ProA eingereicht haben, fällt das sportliche Aufstiegsrecht nun an die Königsblauen. Zweiter nomineller Aufsteiger wäre Elchingens Finalgegner, die ROSTOCK SEAWOLVES.

180428_Gulley_Layup

Niederlage nach großem Kampf in Elchingen

Es war angerichtet an diesem Samstag: Die Halbfinalserie zwischen dem FC Schalke 04 und den ScanPlus Baskets Elchingen ging in das entscheidende dritte Spie in der Brühlhalle in Elchingen. Eine packende und bis zum letzten Viertel spannende Partie endete mit 67:78 für die Hausherren und besiegelte das Aus für die Schalker im Halbfinale der diesjährigen Playoffs in der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Dennoch überwiegt nach dieser Niederlage der Stolz auf das Erreichte in dieser erfolgreichen Saison.