Heimspiele gegen Cuxhaven und die Baskets Akademie neu terminiert

Aufgrund der Überschneidungen mit den Samstagabendspielen des FC Schalke 04 in der Fußball Bundesliga haben die Verantwortlichen der Basketballer des FC Schalke 04 reagiert und die beiden Heimspiele gegen die Cuxhaven Baskets, welches ursprünglich am 10.02.2018 stattfinden sollte, und gegen die Baskets Akademie Weser-Ems, ursprünglich geplant am 17.02.2018, neu terminiert.

Während das Heimspiel gegen die Cuxhaven Baskets weiterhin am Samstag, dem 10.02.2018, ausgetragen wird, hat sich lediglich die Tip-Off-Zeit der Partie geändert. Statt um 19:30 Uhr wird die Partie nun zur Bundesliga-Prime-Time um 15:30 Uhr in der Halle an der Mühlbachstraße gestartet. Mit dieser Vorverlegung reagieren die Königsblauen auf die Topspielansetzung in der Fußball Bundesliga, wenn die Schalker um 18:30 Uhr beim FC Bayern München antreten werden.

Nur ein Wochenende später steht bereits die nächste Spielverlegung ins Haus. Statt am 17.02.2018 um 19:30 Uhr findet das Heimspiel gegen die Baskets Akademie Weser-Ems nun bereits am Freitag, dem 16.02.2018 um 20:00 Uhr in der Halle an der Mühlbachstraße statt, da am Samstag um 18:30 Uhr die Fußballpartie zwischen dem S04 und der TSG 1899 Hoffenheim in der VELTINS Arena angepfiffen wird.

„Wir haben uns aufgrund der Überschneidungen dazu entschieden, die beiden Heimspiele im Rahmen unserer Möglichkeiten zu verlegen, um unseren Fans, Zuschauern und Helfern zu ermöglichen, sowohl die Basketballpartie als auch das Fußballtopspiel zu verfolgen. Ich danke den beteiligten Mannschaften für die kurzfristige Zustimmung zu dieser Spielverlegung und freue mich nun auf spannende Spiele vor einem vollem Haus an der Mühlbachstraße in der entscheidenden Phase er regulären Saison“, ist Vorstand Marketing und Leiter Profisport Tobias Steinert zufrieden mit der gefundenen Terminierung der beiden Heimspiele.

Die bislang gekauften Tickets für diese beiden Heimspiele behalten ihre Gültigkeit.

 Samstag, 27.01.2018, 19:30 Uhr

FC Schalke 04 vs. MTV Herzöge Wolfenbüttel

Samstag, 10.02.2018, 15:30 Uhr

FC Schalke 04 vs. Cuxhaven Baskets

Freitag, 16.02.2018, 20:00 Uhr

FC Schalke 04 vs. Baskets Akademie Weser-Ems

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

180210_Wilder_Auszeit

Raphael Wilder verlängert beim S04 bis 2019

Raphael Wilder bleibt weiterhin Headcoach der Basketballer des FC Schalke 04 und verlängert seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 2019. Der Erfolgscoach führte die Königsblauen bereits von der Regionalliga bis in die 2. Basketball-Bundesliga ProA und wird auch in der kommenden Saison in der Coaching-Zone stehen. Anschließend plant er seine Karriere an der Seitenlinie zu beenden. Die Personalplanungen für die kommende Spielzeit laufen derweil bereits auf Hochtouren.

JHV_2018_Vorstand

Jahreshauptversammlung wählt neuen Abteilungsvorstand

Am 14.05.2018 fand die Jahreshauptversammlung der Basketballabteilung des FC Schalke 04 statt. Neben den Berichten des Vorstands, standen in diesem Jahr auch turnusmäßig Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Der neue Vorstand besteht für die kommenden zwei Jahre aus Tobias Steinert (Abteilungsleiter), Jan Fleischmann (Stellvertretender Abteilungsleiter), Marcel Witt (Vorstand Sport/Jugend) und Simon Schneider (Vorstand Marketing).

180514_Humba_Elchingen

Die Basketballer des FC Schalke 04 steigen in die ProA auf

In der Saison 2017/2018 zogen die Basketballer des FC Schalke 04 sensationell bis in das Halbfinale der 2. Basketball-Bundesliga ProB ein. Nachdem man sich dort dem späteren Meister aus Elchingen geschlagen geben musste, rückte der Traum vom Aufstieg in die ProA zunächst in weite Ferne. Da die Scanplus Baskets Elchingen jedoch keinen Lizenzantrag für die ProA eingereicht haben, fällt das sportliche Aufstiegsrecht nun an die Königsblauen. Zweiter nomineller Aufsteiger wäre Elchingens Finalgegner, die ROSTOCK SEAWOLVES.

180428_Gulley_Layup

Niederlage nach großem Kampf in Elchingen

Es war angerichtet an diesem Samstag: Die Halbfinalserie zwischen dem FC Schalke 04 und den ScanPlus Baskets Elchingen ging in das entscheidende dritte Spie in der Brühlhalle in Elchingen. Eine packende und bis zum letzten Viertel spannende Partie endete mit 67:78 für die Hausherren und besiegelte das Aus für die Schalker im Halbfinale der diesjährigen Playoffs in der 2. Basketball-Bundesliga ProB. Dennoch überwiegt nach dieser Niederlage der Stolz auf das Erreichte in dieser erfolgreichen Saison.