RJ Slawson fällt verletzt aus

Zum Start in das Jahr 2018 müssen die Basketballer des FC Schalke 04 eine Hiobsbotschaft hinnehmen. Center RJ Slawson hat sich den kleinen Finger seiner Wurfhand gebrochen und wird sich am heutigen Dienstag einer Operation unterziehen müssen, sodass er den Königsblauen voraussichtlich in den nächsten sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen wird.

Die Verletzung an Slawsons Wurfhand stammte bereits aus dem letzten Saisonspiel der Königsblauen im Jahr 2017 bei den VfL SparkassenStars Bochum, welches die Schalker in der zweiten Verlängerung mit 98:106 abgeben mussten. Während seines Heimataufenthaltes in den USA über die Weihnachtsfeiertage nahm die Schwellung des Fingers nicht wie angenommen ab und so wurde nach seiner Rückkehr nach Gelsenkirchen eine Untersuchung des Fingers angeordnet, welche den Bruch offenbarte.

Da bei dem Bruch des kleinen Fingers im Gelenk der Knochen abgesplittert ist, muss sich der 25-jährige Bigman am heutigen Dienstag einer Operation unterziehen, in welcher der Finger gerichtet wird und er für 5 Wochen einen Draht eingesetzt bekommt. Zur Stabilisierung des Fingers erhält Slawson anschließend einen Gips, welcher eine Bewegung seiner Wurfhand unmöglich macht.

„Leider hat sich nach der Rückkehr von RJ die Schwere seiner Verletzung weitaus schwerwiegender dargestellt als zunächst angenommen. Es ist sehr bitter für uns, dass er nun mindestens sechs Wochen ausfällt. Ich wünsche ihm für die Operation alles erdenklich Gute und hoffe, dass der Bruch gut gerichtet werden kann. Wir werden nun die sich uns bietenden Optionen checken und uns Gedanken darüber machen, ob es sinnvoll ist, noch einmal auf dem Spielermarkt aktiv zu werden“, drückt Vorstand Marketing und Leiter Profisport Tobias Steinert Slawson sein Mitgefühl aus und blickt gleichzeitig auf die Konsequenzen dieser Verletzung.

Das nächste Spiel der Königsblauen steht bereits am kommenden Samstag, dem 06.01.2018, um 19:30 Uhr in der Halle an der Mühlbachstraße gegen die Itzehoe Eagles auf dem Programm.

Stats RJ Slawson

Spiele 12
Minuten 25:29
Punkte 12,1
Rebounds 8
2er % 44,4%
3er % 30,0%
FG % 43,2%
FT % 76,9%
Assists 1,0
Blocks 1,2
Steals 1,3
Turnover 2,3

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

181210_Belger2

Schalker malochen sich zum Sieg gegen Hanau

Für die Basketballer des FC Schalke 04 stand am Sonntag (9.12.) ein echtes 4-Punkte-Spiel auf dem Programm. Gegen die White Wings Hanau gab es am Ende einen wichtigen 86:80-Sieg für die Königsblauen, die sich damit gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt durchsetzen. Bereits am kommenden Freitag (14.12.) steht aufgrund des Doppelspieltags das nächste Heimspiel gegen die Kirchheim Knights an.

181207_Mampuya

Jacob Mampuya kommt von den Tigers Tübingen

Die Basketballer des FC Schalke 04 werden noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv und verpflichten Jacob Mampuya. Der 24-jährige Shooting Guard kommt von den Tigers Tübingen und soll den Abgang von Tibor Taras kompensieren. Ein Einsatz am kommenden Wochenende gegen Hanau kommt allerdings zu früh.

181126_Tübingen1

Wilder erwartet großen Kampf gegen Hanau

Am 13. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA treffen die Basketballer des FC Schalke 04 auf einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt. Am Sonntag (9.12.) empfangen die Königsblauen um 18 Uhr die HEBEISEN White Wings Hanau in der Oberhausener Willy-Jürissen-Halle. Tickets sind online und an der Abendkasse erhältlich.

181202_Brüssel

S04 holt Unentschieden gegen belgischen Erstligisten

Da für die Königsblauen aufgrund einer Spielverlegung ein spielfreies Wochenende in der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf dem Programm stand, testete Coach Raphael Wilder am Samstag (1.12.) gegen den belgischen Erstligisten Basic-Fit Brusseles. Nachdem es nach 40 Minuten 79:79 stand, verzichteten beide Trainer auf eine Overtime und einigten sich auf ein Unentschieden.