S04 empfängt zum Saisonauftakt die Nürnberg Falcons

Die Schalker Basketballer starten am kommenden Samstag (21.09.) mit einem Heimspiel in die Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Zu Gast sind ab 19.30 Uhr die Nürnberg Falcons. Tickets für diesen Auftakt-Knaller können online mit einem Vorverkaufsrabatt bestellt und bequem zuhause ausgedruckt werden.

Die lange Sommerpause hat endlich ein Ende. Nach einer intensiven Vorbereitung, mit acht Siegen und zwei Niederlagen, starten die Königsblauen mit viel Selbstvertrauen in die neue Spielzeit. Die Spieler sind heiß darauf, im ersten Pflichtspiel endlich um Punkte kämpfen zu können und wollen mit einem Heimsieg in die neue Saison starten.

Der erste Gegner in der Willy-Jürissen-Halle heißt Nürnberg Falcons. Die Freunde aus Franken zogen in der vergangenen Saison,  nach einer Siegesserie mit 14 gewonnenen Partien in Folge, sensationell in das Finale um die Meisterschaft der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA und mussten sich dort den Hamburg Towers geschlagen geben. Eigentlich hatten die Nürnberger damit das sportliche Aufstiegsrecht in der Tasche, doch die easyCredit Basketball Bundesliga machte ihnen einen Strich durch ihre Aufstiegsplanungen und vergab keine Lizenz. Nun treten sie erneut in Deutschlands zweithöchster Spielklasse an und wollen dort an die jüngsten Erfolge anknüpfen.

Auf ein erfolgreiches Jahr hofft auch S04-Coach Raphael Wilder. „Wir freuen uns sehr auf das Spiel und auf die kommende Saison. Natürlich muss sich die Mannschaft noch finden, denn wir haben viele neue Spieler verpflichtet, von denen einige ihre Rookie-Saison spielen und am Samstag sicher auch etwas aufgeregt sein werden.“ Dennoch wollen die Knappen das Spiel lange offen halten, die Partie eng gestalten und am Ende einen Überraschungssieg gegen den Favoriten einfahren.

Ralph Junge nicht mehr Coach der Falcons

Personell haben die Falcons eine Reihe namenhafter Abgänge zu verzeichnen. Unter anderem verließen Ishmail Wainright und Robert Oehle den Club. Darüber hinaus gab Erfolgscoach Ralph Junge während der Sommerpause seinen Trainerposten auf, um sich künftig auf seine Funktion als Geschäftsführer konzentrieren zu können. Der neue Mann an der Seitenlinie heißt daher Vytautas Buzas, dem Junge weiter als Assistant Coach beistehen wird.

Coach Wilder sieht den Druck vor allem auf der Gegenseite: „Vor dem ersten Spieltag ist es natürlich immer schwer, etwas über den Gegner zu sagen. Sie haben in der vergangenen Spielzeit eine wirklich fantastische Saison gespielt und für ihre Leistung allerhöchsten Respekt verdient. Sie sind gegen uns klarer Favorit.“

Um den Favoriten dennoch niederzuringen, benötigen Courtney Belger und Co. die Unterstützung der Schalke-Fans. Tobias Steinert sieht darin sogar den Schlüssel zum Sieg: „Wir haben alle gesehen, was in der Willy-Jürissen-Halle möglich ist, wenn Fans und Mannschaft an einem Strang ziehen und die Halle voll ist. Solche Dinge können am Ende den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage machen, daher setzen wir auf die Unterstützung aller Schalker!“

Live dabei sein – Jetzt Tickets sichern!

Karten für die Heimpremiere können online oder an der Abendkasse erworben werden. Der Einlass startet um 18.30 Uhr. Für alle Fans, die keine Möglichkeit haben, das Spiel live in der Willy-Jürissen-Halle zu verfolgen, bieten die Knappen auch in dieser Saison wieder einen Livestream an. Die Übertragung startet zu jeder Heimpartie bereits 30 Minuten vor Tip-Off.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

191103_S04LEV (29)-2

S04 beantragt keine ProA-Lizenz

Der FC Schalke 04 e.V. hat sich entschlossen, für seine Basketballmannschaft keine Lizenz für die kommende Spielzeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga zu beantragen.

DSC_3956

Thomas Szewczyk konzentriert sich künftig auf seine hauptberufliche Karriere und verlässt den FC Schalke 04

Point Guard Thomas Szewczyk verlässt die Basketballer des FC Schalke 04 und konzentriert sich künftig auf seine berufliche Karriere. Der 28-Jährige widmet sein Hauptaugenmerk nun der Endphase seines Studiums und wird sich in seiner Freizeit einem unterklassigen Team anschließen.

191231_Steinert_V2

04 Fragen an… Abteilungsleiter Tobias Steinert

Der Spielbetrieb in der BARMER 2. Basketball Bundesliga wurde am Dienstag (17.03.) vorzeitig beendet. Zudem beschlossen die Vereine, dass es in der Saison 2019/2020 keine Absteiger gibt. Die Basketballer des FC Schalke 04 halten somit die Klasse und verbleiben sportlich in der ProA. Abteilungsleiter Tobias Steinert über das abrupte Saison-Aus, sein Saison-Fazit und die aktuelle Situation.

Bälle

Spielbetrieb in der ProA und ProB wird vorzeitig beendet

Nachdem Mitte letzter Woche entschieden wurde, den Spielbetrieb für den 30. Spieltag der ProA sowie die Playoffs und Playdowns in der ProB auszusetzen, hat die 2. Basketball Bundesliga GmbH, nach Beratung mit den 41 Bundesligisten, am heutigen Dienstag (17.03.2020) beschlossen, den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung zu beenden.