S04 will Heimsieg zum Saisonabschluss

Am kommenden Samstag (30.03.) treten die Basketballer des FC Schalke 04 zum letzten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA in der Saison 2018/2019 an. Die Königsblauen empfangen zum Saisonabschluss um 19:30 Uhr die Uni Baskets Paderborn und wollen sich mit einem Sieg von den Fans in der Oberhausener Willy-Jürissen-Halle verabschieden.

Bereits am vorletzten Spieltag der Saison 2018/2019 erreichten die Knappen ihr Saisonziel und sicherten sich den Verbleib in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Das Wilder-Team gewann den direkten Vergleich mit den White Wings Hanau und spielt dadurch auch in der kommenden Saison in Deutschlands zweithöchster Spielklasse. Auch der kommende Gegner aus Paderborn konnte sich den Ligaverbleib vorab sichern und wird in der kommenden Spielzeit wieder auf den S04 treffen.

Das Duell mit den Uni Baskets wollen Patrick Carney und Co. nutzen, um sich nach einer intensiven Saison mit einem Sieg von den eigenen Fans zu verabschieden und für die Unterstützung zu bedanken. In allen Heimspielen standen die Anhänger der Blau-Weißen geschlossen hinter ihrer Mannschaft und trugen damit unter anderem zum vorentscheidenden Heimsieg nach Verlängerung gegen die favorisierten Hamburg Towers bei.

Den Fans zum Abschluss einen Sieg schenken

Trotz der Feierlichkeiten rund um den Klassenerhalt will Raphael Wilder das letzte Heimspiel unbedingt gewinnen: „Auf der Rückfahrt von Hanau nach Gelsenkirchen haben wir ordentlich gefeiert, da wurde es auch ein wenig lauter im Bus. Seit Montag sind wir aber vollkommen fokussiert auf das Spiel gegen die Uni Baskets. Paderborn kann, genau wie wir, befreit aufspielen und hat nichts zu verlieren. Das Team nimmt die meisten Dreier der Liga und scort dabei auch hochprozentig. Darüber hinaus holen sie die meisten Offensiv-Rebounds, das ist schon beachtlich! Sie holen sich andererseits aber auch die wenigsten Defensiv-Rebounds, genau da wollen wir ansetzen.“

Auch Abteilungsleiter Tobias Steinert fordert einen Sieg zum Saisonabschluss: „Wir haben den Klassenerhalt natürlich gebührend gefeiert, allerdings wollen wir am letzten Spieltag noch einmal alles geben, um uns bei unseren Fans für die tolle Unterstützung zu bedanken. Es war eine nervenaufreibende Saison, in der unsere Fans auch in schlechten Zeiten zu uns gehalten haben und damit ihren Teil dazu beigetragen haben, dass wir unser Saisonziel trotz des großen Verletzungspechs vorzeitig erreicht haben. Die Mannschaft wird noch einmal bis zur letzten Sekunde kämpfen, bevor es dann in die wohlverdiente Sommerpause geht.“

Hauptsponsor AMEVIDA vor Ort

Der Saisonabschluss wird erneut von Hauptsponsor AMEVIDA präsentiert. Das Gelsenkirchener Unternehmen präsentiert sich im Foyer der Willy-Jürissen-Halle mit einem eigenen Stand und hat für die Schalke-Fans in der Halbzeitpause noch eine kleine Überraschung parat. Einige Teilnehmer des 500-Euro-Wurfs, die nicht das Glück haben als Werfer gezogen zu werden, erhalten von AMEVIDA einen Trostpreis. Nachdem der S04 gemeinsam mit AMEVIDA im Vorfeld der Partie bereits eine Tickethotline eingerichtet hatte, an der die beiden Profis Thomas Szewczyk und Brandon Parrish die Bestellungen der Fans entgegennahmen, folgt also die nächste gemeinsame Aktion.

Die Partie beginnt um 19:30 Uhr in der Oberhausener Willy-Jürissen-Halle. Der Einlass startet bereits ab 18:30 Uhr. Tickets sind online im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

Das könnte dich auch interessieren

190606_Schulze

Kai Schulze wird neuer Jugendkoordinator auf Schalke

Die Basketballabteilung des FC Schalke 04 bekommt einen neuen Jugendkoordinator. Kai Schulze kommt von Phoenix Hagen an die Emscher und folgt auf Alexander Osipovitch, der sich künftig vermehrt auf seine Aufgaben als Assistant Coach der Profis in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA konzentrieren soll.

190604_Metropol

S04 wird neuer Partner bei den Metropol Baskets Ruhr

Die Basketballabteilung des FC Schalke 04 wird neuer Partner der Metropol Baskets Ruhr. Gemeinsam mit den weiteren Kooperationspartnern, schicken die Königsblauen in der kommenden Saison damit eigene Teams in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) und in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) an den Start.

Ball

S04 erhält ProA-Lizenz für die Spielzeit 2019/2020

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga hat am Freitag (10.05.) die Vereine über ihre Entscheidung im Lizensierungsverfahren für die Spielzeit 2019/2020 informiert. Die Basketballabteilung des FC Schalke 04 erhält demnach die Lizenz für die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

Foto 30.03.19, 19 43 16

Heimniederlage zum Saisonabschluss gegen Paderborn

Am letzten Spieltag der Saison 18/19 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfing der FC Schalke 04 die Uni Baskets Paderborn. Zum Saisonabschluss unterlagen die Königsblauen mit 64:77 und belegen damit zum Ende der Regular Season den 14. Tabellenplatz.