Zu Gast bei Freunden: S04 reist nach Nürnberg

Am 26. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA sind die Basketballer des FC Schalke 04 zu Gast bei Freunden. Nach der starken Leistung im hohen Norden gegen Bremerhaven, geht es am Sonntag (16.02.), zum zweiten Auswärtsspiel in Folge, in Richtung Süden, zu den Nürnberg Falcons. Die Partie in der Halle am Airport Nürnberg beginnt um 17 Uhr.

Die Fan-Freundschaft zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Schalke 04 ist die wohl am meisten gelebte Fan-Freundschaften im deutschen Fußball. Doch auch im Basketball hat sich in der Vergangenheit zwischen den Fanlagern des S04 und der Nürnberg Falcons ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt. Beide Clubs hegen aufgrund der Verbindung beider Städte große Sympathien füreinander, weshalb die Partien gegen die Falcons immer etwas Besonderes für Spieler und Verantwortliche ist.

Das Hinspiel zum Saisonauftakt ging gegen die Falcons noch mit 71:81 verloren. Mit einer ähnlich überzeugenden Leistung, wie gegen die Eisbären am vergangenen Montag, dürfte im Rückspiel jedoch mehr für die Basketballer des FC Schalke 04 drin sein. Der aktuelle Tabellenplatz der Nürnberger täuscht jedoch. Aufgrund eines Verstoßes gegen Lizenzauflagen wurden den Falcons von der Liga vier Punkte abgezogen,  weshalb sie aktuell auf dem siebten Tabellenplatz rangieren, statt auf dem dritten. Damit muss das junge Team von Coach Ralph Junge noch um den Einzug in Playoffs kämpfen und wird dem S04, trotz aller Freundschaft, kein Geschenk für den Kampf um den Klassenerhalt machen können.

Mit einem Durchschnittsalter von 23,1 Jahren sind sie fast das jüngste Team der Liga, lediglich das Team Ehingen Urspring ist jünger. Von Unerfahrenheit ist bei den Nürnbergern jedoch keine Spur. Die Falcons zeichnen sich vor allem durch ihre starke Defense aus und erzielen die zweimeisten Blocks der Liga. Allerdings gehen sie dabei oft auch ein großes Risiko ein und haben daher auch die zweitmeisten Fouls aller Teams. Ihre letzte Partie bei den Kirchheim Knights ging mit 80:88 verloren. Point Guard Duane Wilson wusste jedoch auch an diesem Tag mit 29 Punkten zu überzeugen. Der US-Amerikaner ist auch in der bisherigen Saison der Topscorer seines Teams. Er kommt auf 19,6 Punkte pro Partie und verteilt zudem 4,4 Assists an seine Mitspieler. Eins seiner Lieblingsziele ist dabei Stephan Haukohl. Der Shooting Forward erzielt im Schnitt 11,6 Punkte. Unterm Korb sammelt er dazu starke 5,8 Rebounds ein.

Alexander Osipovitch: „Mit dem Spiel in Nürnberg steht für uns das nächste, schwere Auswärtsspiel auf dem Programm. Sie spielen zwar nicht so konstant wie in der vergangenen Saison, doch das liegt vor allem an den Verletzungen. Nürnberg hat eine Mannschaft mit viel Qualität, aber ich glaube, wir haben aus dem Spiel in Bremerhaven viele positive Dinge mitgenommen, auf denen wir aufbauen können. Wir werden mit viel Selbstbewusstsein anreisen.“

Für die Schalker gilt es, im Kampf um den Klassenerhalt wichtige Punkte zu sammeln. Die Freunde aus Nürnberg kämpfen um einen Playoff-Platz und wollen die Punkte zuhause behalten. Die Partie wird wie immer im Livestream auf airtango.live übertragen. Danach haben die Knappen erstmal ein bisschen Zeit sich zu erholen. Das nächste Heimspiel steht dann am 29.02. gegen wiha Panthers Schwenningen an.

Das könnte dich auch interessieren

191231_Steinert_V2

04 Fragen an… Abteilungsleiter Tobias Steinert

Der Spielbetrieb in der BARMER 2. Basketball Bundesliga wurde am Dienstag (17.03.) vorzeitig beendet. Zudem beschlossen die Vereine, dass es in der Saison 2019/2020 keine Absteiger gibt. Die Basketballer des FC Schalke 04 halten somit die Klasse und verbleiben sportlich in der ProA. Abteilungsleiter Tobias Steinert über das abrupte Saison-Aus, sein Saison-Fazit und die aktuelle Situation.

Bälle

Spielbetrieb in der ProA und ProB wird vorzeitig beendet

Nachdem Mitte letzter Woche entschieden wurde, den Spielbetrieb für den 30. Spieltag der ProA sowie die Playoffs und Playdowns in der ProB auszusetzen, hat die 2. Basketball Bundesliga GmbH, nach Beratung mit den 41 Bundesligisten, am heutigen Dienstag (17.03.2020) beschlossen, den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung zu beenden.

200312_Karlsruhe

S04 gelingt der Befreiungsschlag gegen Karlsruhe

Am 29. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfingen die Basketballer des FC Schalke 04 den direkten Tabellennachbarn PS Karlsruhe LIONS zu einem Do-or-Die-Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Nach einer starken kämpferischen Leistung setzten sich die Königsblauen am Mittwochabend (11.03.) mit 98:91 durch und verschafften sich im Kampf um den Klassenerhalt etwas Luft.

Bälle

Heimspiel gegen Karlsruhe ohne Zuschauer

Die Heimpartie am Mittwochabend (11.03., 19.30 Uhr) gegen die PS Karlsruhe LIONS wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Das Spiel können die Fans kostenlos im Livestream auf airtango.live verfolgen.