Alle News

Gerald Asamoah

Begeisterung in Kunshan: S04-Delegation zu Besuch

Königsblaues Erfolgsprojekt im Reich der Mitte: Am Donnerstag (20.7.) besuchte eine S04-Delegation die Camps der Knappen-Fußballschule in Kunshan.

Fußballschule künftig auch in Beneluxländern

Die Knappen-Fußballschule expandiert: Zukünftig können sich talentierte Kinder auch in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg für Camps der Knappen-Fußballschule anmelden. Dies ist Bestandteil einer Kooperationsvereinbarung, die der FC Schalke 04 mit der niederländischen Sportmarketing Agentur Sporting Events über zunächst zwei Jahre geschlossen hat.

Kunshan: Mosaiksteine nachhaltiger Zusammenarbeit

Monat für Monat sind Trainer der Knappen-Fußballschule zu Gast in China, um in Kunshan ihre U11- und U13-Elitemannschaften zu trainieren sowie deren Trainer zu schulen. Langsam aber sicher lassen sich erste Erfolge verzeichnen, was die Verantwortlichen der Fußballschule sehr freut.

Kunshan: Mosaiksteine nachhaltiger Zusammenarbeit

Monat für Monat sind Trainer der Knappen-Fußballschule zu Gast in China, um in Kunshan ihre U11- und U13-Elitemannschaften zu trainieren sowie deren Trainer zu schulen. Langsam aber sicher lassen sich erste Erfolge verzeichnen, was die Verantwortlichen der Fußballschule sehr freut.

Fußballschule im Klassenzimmer

Ein besonderes Projekt der Knappen-Fußballschule ging in die zweite Runde: Zur Förderung der Spielintelligenz vermittelte Jackson Agbonkhese 22 Dritt- und Viertklässlern theoretische Inhalte und Hintergründe rund ums Thema Fußball und Training zunächst als Präsentation im Klassenzimmer einer Grundschule, bevor dann in der Turnhalle die praktische Umsetzung erfolgte.

Raus aus den Kinderschuhen

Für die Knappen-Fußballschule ist kein Jahr wie das vorherige. In großen Schritten entwickelt sie sich weiter und machte sich auch 2016 wieder auf zu neuen Ufern. Ein besonderer Fokus lag auf den Aktivitäten in China, aber auch das Sommer-Camp in Verbindung mit dem Trainingslager der Profis in Mittersill war ein echtes Highlight. Zudem konnte die Partnerschaft mit der R+V Versicherung vertieft werden. Auf knappenschmiede.de gibt es die Highlights der Knappen-Fußballschule.

Nachwuchs-Projekt in China wird ausgebaut

Zum ersten Mal hat das Team der Knappen-Fußballschule die im November gescouteten Elite-Mannschaften in China besucht. Mit dem Know-How der Knappenschmiede schaffen Fußballschul-Leiter Marco Fladrich und sein Team in Kunshan in der Provinz Jiangsu im Rahmen einer dreijährigen Kooperation dauerhaft professionelle Strukturen. Sie haben eine U11- und eine U13-Eliteauswahl der Stadt Kunshan geformt, die an Wettbewerben teilnehmen wird, und bilden vor Ort sechs Trainer aus, die mit den Teams arbeiten.

Erster Besuch bei Elite-Mannschaften in China

Rund einen Monat ist es her, dass die Knappen-Fußballschule in China Station gemacht hat, und schon steigt das vierköpfige Team erneut in den Flieger und macht sich auf den Weg ins Reich der Mitte. Mit dem Know-How der Knappenschmiede schaffen Fußballschul-Leiter Marco Fladrich und sein Team in Kunshan in der Provinz Jiangsu im Rahmen einer dreijährigen Kooperation dauerhaft professionelle Strukturen.

Erster Besuch bei Elite-Mannschaften in China

Rund einen Monat ist es her, dass die Knappen-Fußballschule in China Station gemacht hat, und schon steigt das vierköpfige Team erneut in den Flieger und macht sich auf den Weg ins Reich der Mitte. Mit dem Know-How der Knappenschmiede schaffen Fußballschul-Leiter Marco Fladrich und sein Team in Kunshan in der Provinz Jiangsu im Rahmen einer dreijährigen Kooperation dauerhaft professionelle Strukturen.

Spannende Experimente rund ums Klassenzimmer

Die Knappen-Fußballschule hat bislang mit Camps und Kursen in Deutschland, Japan und China von sich reden gemacht. Doch nun hat es Camp-Leiter Jackson Agbonkhese für ein besonderes Projekt an eine Grundschule verschlagen.

Professionelle Strukturen in China

Nachhaltigkeit war das große Ziel, als sich die Knappen-Fußballschule im Sommer 2015 erstmals auf den Weg nach China machte. Etwas mehr als ein Jahr später lässt sich festhalten, dass dieses Ziel erreicht wurde. Denn in Kunshan in der Provinz Jiangsu bekommt der Fußball nun dauerhaft professionellere Strukturen.

Professionelle Strukturen in China

Nachhaltigkeit war das große Ziel, als sich die Knappen-Fußballschule im Sommer 2015 erstmals auf den Weg nach China machte. Etwas mehr als ein Jahr später lässt sich festhalten, dass dieses Ziel erreicht wurde. Denn in Kunshan in der Provinz Jiangsu bekommt der Fußball nun dauerhaft professionellere Strukturen.

Scouting im Reich der Mitte

Die Knappen-Fußballschule ist zurück in China – genauer: in Kunshan in der Provinz Jiangsu. Dort wird das Team um Fußballschul-Leiter Marco Fladrich, Assistent Sam Farokhi und Eurofighter Martin Max in der dritten Oktoberwoche Spieler und Trainer scouten und Mannschaften für die Provinzmeisterschaftsqualifikation zusammenstellen und vorbereiten.

Mit Knappen-Camp im Profi-Trainingslager dabei sein

Im österreichischen Mittersill werden sich die S04-Profis im Sommertrainingslager Ende Juli, Anfang August für die kommende Saison fit machen. Mit dabei – die Knappen-Fußballschule, die das Trainingslager mit einem exklusiven viertägigen Knappen-Camp begleiten wird (2. bis 5. August).

Großes Interesse in China geweckt

Knapp ein Jahr ist es her, dass die Knappen-Fußballschule erste Spuren in China – genauer in Peking und Kunshan – hinterlassen hatte. Der Beginn einer erfolgreichen Beziehung, die nun vertieft wurde: Auch 2016 führte die erste Reise ins Reich der Mitte nach Peking. Genauer gesagt in den Distrikt Fangshang und zum FC Baxi, wo je ein Camp stattfand.

Die verbotene Stadt liegt nicht nur im Ruhrgebiet

Die Knappen-Fußballschule ist mittendrin in einem weiteren Kapitel China. Das Team um Leiter Marco Fladrich befindet sich in Peking und veranstaltet dort zwei Camps. Das erste Camp im Distrikt Fangshang mit 96 Kindern ist inzwischen abgeschlossen, das zweite Camp mit 85 Kids in Baxi läuft auf Hochtouren. Beide Camps werden übrigens von S04-Partner Adidas unterstützt, der die Bälle bereitgestellt hat.

Tag 2 in Peking: Zeremonie und Fußball

Das erste Camp läuft! Mit einer großen Begrüßungszeremonie begann für das Team der Knappen-Fußballschule und 96 Kinder der Samstag (9.7.) in Fangshang, einem Distrikt etwas außerhalb von Peking. Sogar ein Feuerwerk wurde zu Ehren der Gäste vom S04 abgebrannt.

Tag 1 in Peking: Das Camp kann kommen

Während die Schalker Profis die Rückreise aus China antreten, hat sich ein Team der Knappen-Fußballschule auf den Weg ins Reich der Mitte gemacht. Unmittelbar nach der Ankunft ging es am Freitag (8.7.) für Marco Fladrich und seine Crew auf den Platz, um alles für das erste von zwei Camps vorzubereiten, das am Samstag (9.7.) starte.

Nächster Stop: Peking

#SchalkeInChina ist in diesem Sommer nicht nur das Motto der Schalker Profis. Auch die Knappen-Fußballschule macht sich wieder auf ins Reich der Mitte. Das Team um Marco Fladrich (Leiter) und Sam Farokhi (Sportlicher Leiter) startete am Donnerstag (7.7.) aus Frankfurt. Auch Ex-Eurofighter Martin Max ist dabei. Ziel ist diesmal wieder die Millionen-Metropole Peking, in der die Königsblauen zwei Camps veranstalten werden.

Ein Schalker "Schuljahr" mit i-Tüpfelchen

Für die Schüler der Albert-Schweitzer-, Hansa- und Löchter-Förderschule stand am Mittwochvormittag (15.6.) eigentlich Fußballtraining auf dem Stundenplan. Mit dem Jahresabschluss in der Veltins-Arena bekamen die Kids von ihren Lehrern und den Trainern der Knappenschmiede aber eine faustdicke Überraschung präsentiert.