First home defeat as Bayern win 3-0

No points for Schalke against the reigning champions. FC Schalke 04 lost their home tie against Bayern Munich 3-0 at the VELTINS Arena. The goals came from Robert Lewandowski, James Rodriguez and Arturo Vidal. The result means Schalke have to rebuild their record at home which was nine games unbeaten at home before tonight’s result.

Weston McKennie

Formation and line-up

Weston McKennie made his Bundesliga debut and Nabil Bentaleb came back into the starting XI after having impressed after coming on as a substitute against Bremen. Benjamin Stambouli and Yevhen Konoplyanka were the two players to make way. Aside from these two alterations, the side was the same as the one who won in Bremen.

Bayern’s quickfire double

Von den eigenen Anhängern lautstark angefeuert, suchten die Knappen in der Anfangsphase mutig den Weg nach vorn. Doch im Anschluss nahm der Druck des Rekordmeisters stetig zu. Dank hoher Laufbereitschaft und eines gut aufgelegten Ralf Fährmann gelang es Schalke aber, diese Phase schadlos zu überstehen.

Doch gerade als die Königsblauen durch Amine Harit selbst die Chance zur Führung hatten, schlugen die Gäste zweimal eiskalt zu. Robert Lewandowski traf per Elfmeter, nachdem der Videoschiedsrichter ein Handspiel von Naldo erkannt hatte (25.). Nur vier Minuten später erhöhte James Rodriguez aus halbrechter Position auf 0:2. Mit der Führung im Rücken ließen die Bayern das Leder sicher durch die eigenen Reihen laufen. Schalke blieb jedoch gefährlich und wäre durch Guido Burgstaller beinahe zum Anschlusstreffer gekommen. Den Schuss des Österreichers konnten die Münchner kurz vor der Torlinie abwehren (31.).

Schalke had the chances but the opposition score

At the beginning of the second half, Schalke had a bit of fortune as Thomas Müller hit the post from a header. The close shave was a wakeup call for the hosts who proceeded to have a number of good goalscoring opportunities. Guido Burgstaller had the best chance who failed to beat Sven Ulreich from close range. Instead of scoring, Schalke then conceded against the run of play to make it 3-0 to Bayern. Arturo Vidal played a one-two with James and Vidal volleyed into the top corner.

Reflection and looking forward

0:3 klingt deutlich, ist aber eine ärgerliche Niederlage gegen einen Gegner, der aus Sicht des S04 zum ungünstigsten Zeitpunkt eiskalt zuschlug. Während Schalke die Riesenchance zur Führung vergab, waren die Münchner nahezu im Gegenzug zur Stelle, gingen 1:0 in Front und erhöhten wenig später auf 2:0. Genau das war der entscheidende Unterschied an diesem Abend: Königsblau ließ zahlreiche Einschussgelegenheiten liegen, auf der anderen Seite waren die Bayern vor dem Tor zur Stelle und am Ende wohl den einen Tick cleverer.

Nach dem Sieg in Bremen und der Niederlage gegen die Bayern endet die Englische Woche für die Königsblauen mit einem weiteren harten Brocken. Am Samstag (23.9., 15.30 Uhr) muss der S04 bei der TSG 1899 Hoffenheim ran, bei der die Knappen in bislang neun Bundesligaspielen erst einen Sieg einfahren konnten.

Share page