Schichtbeginn für André Guilhoto und Nicolas Farnir

André Guilhoto und Nicolas Farnir verstärken ab sofort die Esport-Abteilung des FC Schalke 04. Guilhoto wird die Knappen künftig als Strategic Coach unterstützen, Farnir hingegen tritt das Amt des Team Managers an.

Die Esport-Abteilung des FC Schalke 04 verkündet die Verpflichtung von Strategic Coach, André Guilhoto und Team Manager, Nicolas Farnir. Voller Tatendrang spricht der 23-jährige Guilhoto von den bevorstehenden Aufgaben und Herausforderungen: „Ich bin sehr glücklich, das Team des FC Schalke 04 Esports künftig als strategischer Coach zu unterstützen. Ich freue mich darauf, künftig gemeinsam mit diesem unglaublich talentierten Team und organisiertem Management zu arbeiten. Der Verein und ich teilen die gleiche Philosophie über Prozesse, Strukturen und Ziele. Es ist mir eine Ehre, dieser großartigen Familie anzugehören. Ich werde mein Bestes tun, um das Vertrauen zurückzugeben, das mir geschenkt wurde.“

Der Verein und ich teilen die gleiche Philosophie über Prozesse, Strukturen und Ziele.

André Guilhoto

Auch Nicolas Farnir hat hohe Erwartungen an seine neue Aufgabe auf Schalke: „Der Esport hat sich in den letzten Jahren drastisch weiterentwickelt. Organisationen, Strukturen und die gesamte Szene werden zunehmend professioneller. Unser Ziel auf Schalke ist es, unseren Spielern eine bestmögliche Arbeitsumgebung zu schaffen, schließlich wollen wir uns als Top-Team in der EU LCS etablieren. Meine oberste Priorität als Team Manager hat das Wohlbefinden der Spieler, damit sie sich voll und ganz auf das Wesentliche konzentrieren können. Ich bin außerordentlich froh, FC Schalke 04 Esports beizutreten, denn ich bin davon überzeugt, dass es uns gelingen wird, die professionellen Standards in Europa nicht nur zu erfüllen, sondern sie sogar zu übertreffen.“

Hans Christian Dürr, Head of Esports beim S04 blickt mit Stolz auf die Verpflichtungen von André Guilhoto und Nicolas Farnir: „Wir haben nach einem starken Strategic Coach gesucht, der das Team auf der Bühne repräsentieren wird. Mit der Verpflichtung von André haben wir unsere Wunschlösung für diese Position besetzen können. Nicolas wird uns als Team Manager unterstützen. Ich bin davon überzeugt, dass auch er den FC Schalke 04 Esports in jeder Hinsicht bereichern wird.“

Das könnte dich auch interessieren

grafik-website-2

Schalker treten League of Legends European Championship bei

Mitreißende Spielszenen und frenetische Kommentatoren, ausverkaufte Stadien und leidenschaftliche Fans, die ihr Team mit Begeisterung unterstützen – League of Legends ist eine eigene Welt, die fernab des Fußballs existiert. Doch so wie der Fußball begeistert auch das Strategiespiel „LoL“ ein Millionenpublikum rund um den Globus und die Knappen treten seit Mai 2016 im europäischen Spitzenwettbewerb an. Für die bevorstehende Saison nimmt Spielehersteller Riot Games eine bedeutende Änderung an der Liga vor: Die European League of Legends Championship Series (EU LCS) wird zum Franchise, das Format heißt ab sofort League of Legends European Championship (LEC). Auch die Königsblauen werden an dem Wettbewerb teilnehmen.

S04 Esports_EU LCS Regional Qualifiers_Riot Games

EU LCS: Knappen beenden Saison mit Achtungserfolg

Nur zwei Jahre nach ihrem Einstieg in den Esport haben die Knappen in der höchsten europäischen Spielklasse von sich Reden gemacht und im Finale der European League of Legends Championship Series einen beeindruckenden Kampf geliefert. In den anschließenden Regional Qualifiers unterlag Königsblau am Sonntag (16.9.) G2 Esports mit 1:3. Damit verpasst der S04 die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Südkorea knapp.

43666935645_0e1e5edf5b_k

EU LCS: S04 Esports unterliegt Fnatic im Finale der Playoffs

Das League of Legends-Team der Knappen unterlag Titelverteidiger Fnatic in der Endrunde der European League of Legends Championship Series mit 1:3. Eine bemerkenswerte Leistung von Königsblau reichte schlussendlich nicht zum Sieg. Rund 12.000 Zuschauern verfolgten das Finale der Playoffs im Palacio Vistalegre in Spaniens Hauptstadt, Madrid.

match-announce-website

EU LCS: S04 Esports trifft im Finale auf Fnatic

Erstmals seit seinem Einstieg in den Esport im Mai 2016 steht Königsblau in der Endrunde der European League of Legends Championship Series, der höchsten europäischen Spielklasse. Das Finale der Sommersaison findet am Sonntag (9.9.) statt. Austragungsort ist der Palacio Vistalegre in Spaniens Hauptstadt, Madrid. Über 12.000 Zuschauer werden das Spektakel live vor Ort verfolgen, Hundertausende im Stream, wenn der FC Schalke 04 Esports ab 17 Uhr auf Titelverteidiger Fnatic trifft.