FIFA-Profi Tim Latka streamt für 25.000 Fans: Expertentalk live aus der VELTINS-Arena

Für Tim „Tim Latka“ Schwartmann dreht sich alles um Königsblau. Zum Abschluss der Bundesliga-Hinserie hatte sich der 19-Jährige etwas Außergewöhnliches für seine Anhänger ausgedacht: Vor dem Heimspiel gegen den FC Augsburg (3:2) streamte Schwartmann gemeinsam mit Simon „GamerBrother“ Schildgen live aus der VELTINS-Arena.

Als Kulisse diente das geschichtsträchtige Schalke Museum. Wo sonst Experten fachsimpeln und Fans staunen, diskutierten Esport-Profi Schwartmann und YouTube-Influencer Schildgen über die Fußballsimulation FIFA 18 – zur Begeisterung der rund 25.000 Zuschauer, die die Übertragung im Internet verfolgten. „Seit ich denken kann, bin ich Schalke-Fan“, erklärte Schwartmann stolz. „Live aus der VELTINS-Arena zu streamen ist etwas ganz Besonderes für mich.“

Live aus der VELTINS-Arena zu streamen ist etwas ganz Besonderes für mich.

Tim Schwartmann

Einer der Höhepunkte des Programms: Das Duo holte einen Fan vor die Kamera und band ihn ins Geschehen ein. Ein einzigartiges Erlebnis für den jungen Hamburger, der zuvor unter zahlreichen Anhängern ausgelost worden und extra aus dem hohen Norden angereist war, um seine Vorbilder zu treffen. Gekrönt wurde die Übertragung durch den überraschenden Besuch von Schwartmanns Teamkollegen Lukas Schmandt.

Auch Simon Schildgen zeigt sich beeindruckt. Für den erfolgreichen Influencer, dem etwa eine halbe Million Menschen in den sozialen Netzwerken folgen, ging ein Traum in Erfüllung: „Ich bin ein Kind des Ruhrgebiets und schon immer Schalker. Umso mehr freut es mich, diese einzigartige Chance geboten zu bekommen – noch dazu mit einem so erfolgreichen FIFA-Profi wie Tim.“

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

eSport Virtual Bundesliga, Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04

VBL Club Championship: Knappen ziehen in Grand Final ein

Die Suche nach dem Deutschen Meister in FIFA 19 erstreckt sich in diesem Jahr über vier Wettbewerbe: VBL Open, VBL Playoffs, VBL Grand Final und erstmals die VBL Club Championship, die am Donnerstag (14.3.) nach 21 Spieltagen endete. Obwohl der Meister schon eine Woche vor Saisonende feststand, blieb die Virtuelle Bundesliga bis zum letzten Spiel spannend. Für Königsblau ging es um den direkten Einzug in das VBL Grand Final.

eisvogel-new

eChampions League: Schmermer qualifiziert sich erfolgreich für Live-Qualifikation

Vom 2. – 3. März hatten teilnahmeberechtigte Spieler die Möglichkeit, auf PlayStation 4 in den globalen Online-K.O.-Turnieren der eChampions League gegeneinander anzutreten. Die 64 besten Spieler erreichten das Live-Qualifikationsevent am 26. – 27. April. Darunter auch ein Knappe: Philipp "Eisvogel" Schermer qualifizierte sich erfolgreich für das Live-Event.

VBL-Team

FIFA: Vier Knappen spielen um Qualifikation für eChampions League

Die eChampions League erweitert das Angebot der globalen Events und Wettbewerbe auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup 2019, der im kommenden Sommer stattfinden wird. Teilnahmeberechtigte Spieler können von 2. – 3. März auf PlayStation 4 in den globalen Online-K.O.-Turnieren der eChampions League antreten. Neben Lukas "Idealz" Schmandt, Michael "Deos" Haan und Philipp "Eisvogel" Schermer wird auch Tim "Tim Latka" Schwartmann an dem Qualifikationsturnier teilnehmen.

S04_Boot_Camp_Day_2-14

FUT Champions Cup: Aus für Schwartmann in Runde vier

Am Freitag (22.2.) fand der vierte FIFA Ultimate Team Champions Cup der EA SPORTS FIFA 19 Global Series statt. Austragungsort für das Live-Event, an dem die besten 64 Spieler der Welt teilnahmen, war erstmals eine Metropole in den Vereinigten Staaten: Atlanta im US-Bundesstaat Georgia statt. Tim "Tim Latka" Schwartmann trat an für Königsblau.