Anlaufstelle für FIFA-Fans: Kräftemessen mit den Profis

Freunde des virtuellen Fußballs haben ab sofort einen Treffpunkt in der auf Schalke: Die Gaming-Area im Eingangsbereich des LaOla-Clubs der VELTINS-Arena bietet ihnen vor Heimspielen der Knappen die Möglichkeit, ihr Können in der Fußballsimulation FIFA 2018 an zwei Spielstationen zu beweisen – und mit etwas Glück auf eines ihrer Idole zu treffen.

Vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen den SV Werder Bremen (1:2) öffnete die neue Anlaufstelle ihre Pforten. Mit dabei: die FIFA-Spieler des S04. Tim „Tim Latka“ Schwartmann und Lukas „Idealz“ Schmandt weihten die Gaming-Area mit einem Freundschaftsspiel ein. Das Duell der beiden Esport-Profis zog sogleich die Aufmerksamkeit vieler Fans auf sich und schnell füllte sich der Bereich um die jungen Knappen mit begeisterten Zuschauern. Wer sich nicht um die beiden FIFA-Spieler scharen wollte, konnte die Begegnung auf dem Bildschirm im Eingangsbereich des LaOla-Clubs verfolgen. Im Anschluss an das königsblaue Freundschaftsspiel bekamen die anwesenden Anhänger die Chance, sich selbst selbst mit ihren Stars in der Fußballsimulation zu messen, Fotos zu schießen und sich mit den FIFA-Profis des S04 auszutauschen. Die Gaming-Area auf Schalke wird dauerhaft Anlaufstelle für FIFA-Fans sein.

„Die Gaming-Area auf Schalke bietet uns einzigartige Möglichkeiten, um mit unseren Fans in Kontakt zu treten.“, schwärmt Schwartmann. „Ich kann mir gut vorstellen, dass wir die neuen Gegebenheiten auch nutzen werden, um beispielsweise Begegnungen gegen andere Esport-Profis auszutragen. Ich freue mich schon jetzt auf die Duelle in unserem Wohnzimmer.“

Ich freue mich auf die Duelle in unserem Wohnzimmer.

Tim Schwartmann

Tim Reichert, Chief Gaming Officer der Knappen, betonte: „“Mit unserer Gaming-Area unterstreichen wir noch einmal deutlich den sozialen Aspekt des Esports, denn Esport ist etwas, das Menschen verbindet. An zwei Spielstationen laden wir unsere Anhänger vor unseren Heimspielen dazu ein, miteinander oder gegeneinander zu spielen. Auch die Interaktion unserer FIFA-Profis mit unseren den Fans ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund werden Tim und Lukas regelmäßig in der Gaming-Area vorbeischauen.“

Das könnte dich auch interessieren

eSport Virtual Bundesliga, Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04

VBL Club Championship: Knappen ziehen in Grand Final ein

Die Suche nach dem Deutschen Meister in FIFA 19 erstreckt sich in diesem Jahr über vier Wettbewerbe: VBL Open, VBL Playoffs, VBL Grand Final und erstmals die VBL Club Championship, die am Donnerstag (14.3.) nach 21 Spieltagen endete. Obwohl der Meister schon eine Woche vor Saisonende feststand, blieb die Virtuelle Bundesliga bis zum letzten Spiel spannend. Für Königsblau ging es um den direkten Einzug in das VBL Grand Final.

eisvogel-new

eChampions League: Schmermer qualifiziert sich erfolgreich für Live-Qualifikation

Vom 2. – 3. März hatten teilnahmeberechtigte Spieler die Möglichkeit, auf PlayStation 4 in den globalen Online-K.O.-Turnieren der eChampions League gegeneinander anzutreten. Die 64 besten Spieler erreichten das Live-Qualifikationsevent am 26. – 27. April. Darunter auch ein Knappe: Philipp "Eisvogel" Schermer qualifizierte sich erfolgreich für das Live-Event.

VBL-Team

FIFA: Vier Knappen spielen um Qualifikation für eChampions League

Die eChampions League erweitert das Angebot der globalen Events und Wettbewerbe auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup 2019, der im kommenden Sommer stattfinden wird. Teilnahmeberechtigte Spieler können von 2. – 3. März auf PlayStation 4 in den globalen Online-K.O.-Turnieren der eChampions League antreten. Neben Lukas "Idealz" Schmandt, Michael "Deos" Haan und Philipp "Eisvogel" Schermer wird auch Tim "Tim Latka" Schwartmann an dem Qualifikationsturnier teilnehmen.

S04_Boot_Camp_Day_2-14

FUT Champions Cup: Aus für Schwartmann in Runde vier

Am Freitag (22.2.) fand der vierte FIFA Ultimate Team Champions Cup der EA SPORTS FIFA 19 Global Series statt. Austragungsort für das Live-Event, an dem die besten 64 Spieler der Welt teilnahmen, war erstmals eine Metropole in den Vereinigten Staaten: Atlanta im US-Bundesstaat Georgia statt. Tim "Tim Latka" Schwartmann trat an für Königsblau.