FC Schalke 04 Esports wird Teil des Wettbewerbs von eFootball.Pro

FC Schalke 04 Esports ist Teil des Wettbewerbs von eFootball.Pro, einer neuen Liga für Pro Evolution Soccer, die von eFootball.Pro und KONAMI gegründet wurde. Schalke ist damit der zweite Club, der der Liga beitritt – bereits im Februar wurde die Teilnahme vom FC Barcelona bekannt gegeben.

Das Projekt ist für die Königsblauen eine weitere Möglichkeit, die Präsenz des Vereins im elektronischen Sport noch zu erweitern: „Im Fußballbusiness waren wir einer der Vorreiter, als wir uns entschieden haben, eine eigene Esport-Abteilung in den Verein zu integrieren. Wir planen, unser Engagement in diesem Bereich stetig weiter auszubauen und auch andere Bereiche des Esports zu erschließen“, so Tim Reichert, Schalkes Chief Gaming Officer.

Der Schalker Esport-Verantwortliche weiter: „Wir freuen uns sehr, dem Wettbewerb von eFootball.Pro und KONAMI beizutreten, durch unsere Teilnahme unsere Marke auch international zu festigen und gleichzeitig auf höchstem Level zu spielen. Wir glauben, dass mit Gegnern wie dem FC Barcelona der Wettbewerb nicht nur für uns eine tolle Erfahrung wird, sondern auch für unsere Fans. Wir wollen in der Liga unsere Bestrebungen und unsere Expertise präsentieren.“

eFootball.Pro-Präsident und FC Barcelona-Star Gerard Pique freut sich besonders über Schalkes Teilnahme am Wettbewerb: „Wir sind sehr glücklich darüber, den S04 als Teilnehmer unserer Liga gewinnen zu können. Schalke hat viel Erfahrung im Esport und wird uns helfen, einen qualitativ hochwertigen Wettbewerb auf die Beine zu stellen. Schalke wird ein harter Gegner werden – nicht nur für Barcelona, sondern auch für die anderen Teams.“

Masami Saso, Präsident von Konami Digital Entertainment B.V.: „Wir wissen wie ambitioniert der Club nicht nur auf dem Rasen sondern auch abseits davon ist und sind uns sicher, dass die Teilnahme des FC Schalke 04 die Liga nur noch weiter stärken wird. Wir freuen uns sehr darauf, der Esport-Welt auch so das fachliche Können von Schalke präsentieren zu können.“

FC Schalke 04 Esports wird in der neuen Liga mit einem professionellen Team vertreten sein, gespielt wird Pro Evolution Soccer. Weitere Teilnehmer der Liga werden in Kürze bekannt gegeben.

Tags

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Esport_PES_Spielerportrait_WIDE

PES2019: "wide" erhält Wild Card für das National Final

Mit Ablauf der vergangenen Woche standen bereits acht Spieler fest, die am kommenden Samstag (17.11.) gegeneinander antreten, um das deutsche Finale in der Fußballsimulation Pro Evolution Soccer des japanischen Spieleherstellers KONAMI auszuspielen. Zwei Knappen waren bereits erfolgreich für das Turnier qualifiziert: Matthias "GoooL" Winkler und Mike "EL_Matador" Linden. Nun steht fest: Auch Dennis Winkler, der dritte Knappe im Bunde, fährt nach Stuttgart. Er erhielt eine Wild Card. Damit kämpfen alle königsblauen PES-Profis um den nationalen Titel.

goool-matador

PES2019: Knappen kämpfen im National Final

Seit September messen sich die Pro Evolution Soccer-Profis der Knappen in der virtuellen Liga von Spielehersteller KONAMI. Am 17. November treffen sich die Athleten zum deutschen Finale in Stuttgart. Für die Königsblauen an der Konsole: Mike "EL_Matador" Linden und Matthias "GoooL" Winkler.

S04_Esports_Mike_Linden

S04 verpflichtet PES-Profi Mike "EL_Matador" Linden

Neuzugang auf Schalke: Die Knappen verpflichten Mike "EL_Matador" Linden. Der 29-Jährige tritt für den S04 Esports in der Fußballsimulation Pro Evolution Soccer an.

_HW25335

Dennis Winkler: Erfüllt mich mit Stolz, für Schalke zu spielen

Im Jahr 2005 erreichte Dennis Winkler Platz drei auf einem PES-Turnier. Der damals 15-Jährige unterlag nur knapp dem amtierenden Deutschen Meister im Halbfinale. Heute geht der 29-Jährige in der Fußballsimulation Pro Evolution Soccer für den FC Schalke 04 Esports auf Tore-Jagd.