EU LCS: S04 Esports steht im Halbfinale der Playoffs

Zwölf Siege aus 18 Spielen: Mit dieser beachtlichen Bilanz beendete Königsblau die vergangene Saison in der European League of Legends Championship Series (EU LCS), der höchsten europäischen Spielklasse des weltweit populären Titels. Als Tabellendritter qualifizierte sich das LoL-Team der Knappen erstmals für einen Platz in den Playoffs. Am Freitag (24.8.) traf die Mannschaft um Elias „Upset“ Lipp in der ersten Runde auf die Esport-Organisation Splyce.

In der regulären Spielzeit trafen die Knappen bereits zweimal auf Splyce: Beide Begegnungen konnte Königsblau für sich entscheiden. Für das Viertelfinale der Playoffs in den Berliner Studios von Spielehersteller Riot Games waren die Knappen in ihren neuen Esport-Jerseys angereist, die wenige Tage zuvor offiziell auf der gamescom in Köln, Europas größter Messe für Computer- und Videospiele, vorgestellt wurden.

FC Schalke 04 Esports vs. Splyce

Neun Siege und neun Niederlagen: Splyce beendete den Summer Split 2018 auf Tabellenrang sechs. Eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen für die Esport-Organisation. Eine Spielzeit, die in der Begegnung mit dem FC Schalke 04 Esports am Freitag (24.8.) ihren krönenden Abschluss fand. Das erste von fünf möglichen Spielen zwischen den beiden Playoff-Teilnehmern wurde um 18 Uhr „angepfiffen“. Splyce stand kompakt und setzte in der Offensive immer wieder Akzente. Schlussendlich war es aber die Mannschaft von André Guilhoto, die die erste Begegnung für sich entschied und damit zunächst in Führung ging.

Entsprechend selbstbewusst spielten die Knappen in der zweiten Partie des Abends gegen Splyce auf. Willens, den eigenen Vorsprung zu vergrößern und das Viertelfinale so möglicherweise vorzeitig zu entscheiden, traten Elias „Upset“ Lipp und seine Teamkameraden an. Der Gegner der Knappen hatte sich jedoch noch nicht aufgegeben und mühte sich, zurück in den Wettbewerb zu finden: Infolgedessen gelang es Splyce nicht nur Spiel zwei, sondern auch die dritte Begegnung des Abends zu gewinnen. Nun war es an den Knappen, zwei Matchbälle von Splyce abzuwehren und doch noch in das Halbfinale einzuziehen.

Mit einem souveränen Sieg in Spiel 04 untermauerten Maurice „Amazing“ Stückenschneider und Co. einmal mehr ihre Ambitionen und gaben zu verstehen, dass sie die Playoffs nicht kampflos herschenken würden. Die Knappen kämpften sich zurück und das Viertelfinale ging in die letzte Runde: 44 Minuten gaben beide Teams noch einmal alles, um den Einzug in das Halbfinale zu sichern. Im fünften Spiel des Abends bewahrte schlussendlich Königsblau die Nerven und löste am Ende das Ticket nach Madrid. In der spanischen Landeshauptstadt werden das Spiel um Platz drei und vier (7.9.) sowie das Finale der Playoffs (8.9.) ausgetragen. Zunächst trifft der S04 Esports jedoch am Freitag (31.8.) im Halbfinale auf Team Vitality. Die Partie wird um 18 Uhr in den Berliner Riot Studios „angepfiffen“.

Das könnte dich auch interessieren

grafik-website

Königsblauen treten League of Legends European Championship bei

Mitreißende Spielszenen und frenetische Kommentatoren, ausverkaufte Stadien und leidenschaftliche Fans, die ihr Team mit Begeisterung unterstützen – League of Legends ist eine eigene Welt, die fernab des Fußballs existiert. Doch so wie der Fußball begeistert auch das Strategiespiel „LoL“ ein Millionenpublikum rund um den Globus und die Knappen treten seit Mai 2016 im europäischen Spitzenwettbewerb an. Für die bevorstehende Saison nimmt Spielehersteller Riot Games eine bedeutende Änderung an der Liga vor: Die European League of Legends Championship Series (EU LCS) wird zum Franchise, das Format heißt ab sofort League of Legends European Championship (LEC). Auch die Königsblauen werden an dem Wettbewerb teilnehmen.

S04 Esports_EU LCS Regional Qualifiers_Riot Games

EU LCS: Knappen beenden Saison mit Achtungserfolg

Nur zwei Jahre nach ihrem Einstieg in den Esport haben die Knappen in der höchsten europäischen Spielklasse von sich Reden gemacht und im Finale der European League of Legends Championship Series einen beeindruckenden Kampf geliefert. In den anschließenden Regional Qualifiers unterlag Königsblau am Sonntag (16.9.) G2 Esports mit 1:3. Damit verpasst der S04 die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Südkorea knapp.

43666935645_0e1e5edf5b_k

EU LCS: S04 Esports unterliegt Fnatic im Finale der Playoffs

Das League of Legends-Team der Knappen unterlag Titelverteidiger Fnatic in der Endrunde der European League of Legends Championship Series mit 1:3. Eine bemerkenswerte Leistung von Königsblau reichte schlussendlich nicht zum Sieg. Rund 12.000 Zuschauern verfolgten das Finale der Playoffs im Palacio Vistalegre in Spaniens Hauptstadt, Madrid.

match-announce-website

EU LCS: S04 Esports trifft im Finale auf Fnatic

Erstmals seit seinem Einstieg in den Esport im Mai 2016 steht Königsblau in der Endrunde der European League of Legends Championship Series, der höchsten europäischen Spielklasse. Das Finale der Sommersaison findet am Sonntag (9.9.) statt. Austragungsort ist der Palacio Vistalegre in Spaniens Hauptstadt, Madrid. Über 12.000 Zuschauer werden das Spektakel live vor Ort verfolgen, Hundertausende im Stream, wenn der FC Schalke 04 Esports ab 17 Uhr auf Titelverteidiger Fnatic trifft.