EU LCS: Knappen beenden Saison mit Achtungserfolg

Nur zwei Jahre nach ihrem Einstieg in den Esport haben die Knappen in der höchsten europäischen Spielklasse von sich Reden gemacht und im Finale der European League of Legends Championship Series einen beeindruckenden Kampf geliefert. In den anschließenden Regional Qualifiers unterlag Königsblau am Sonntag (16.9.) G2 Esports mit 1:3. Damit verpasst der S04 die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Südkorea knapp.

Den Spring Split, das heißt die reguläre Spielzeit der europäischen League of Legends Championship Series im Zeitraum Januar bis März, beendeten die Schalker auf Tabellenrang acht. Nach einer bitteren Niederlage gegen H2k (16.3.) am letzten Spieltag der neunwöchigen Saison, verlor das Team von Strategic Coach, André Guilhoto tags darauf auch gegen Tabellenführer Fnatic (17.3.). Damit stand fest: Die Knappen verpassen den Einzug in die Playoffs.

Nur wenige Wochen später spielte das Team um Sommer-Neuzugang Maurice „Amazing“ Stückenschneider vor rund 12.000 Zuschauern um die europäische Meisterschaft – und um ein Ticket für die Weltmeisterschaft in Südkorea. Schalke war Fnatic ein ebenbürtiger Gegner und machte es dem Rekordmeister denkbar schwer. Das Finale der European League of Legends Championship Series verlor Königsblau, doch die Chance auf die WM-Teilnahme blieb bestehen: Am Sonntag (16.9.) traten die Knappen in einer Best-of-5-Serie gegen G2 Esports an, um das verbleibende Ticket nach Südkorea auszuspielen.

Nach vier Spielen war entschieden: Der FC Schalke 04 Esports verliert das Endrundenspiel. Dennoch bleibt dem Team von Strategic Coach André Guilhoto der Achtungserfolg, das nur ein Jahr nach seinem Wiederaufstieg in die höchste europäische Spielklasse um die europäische Meisterschaft und die Teilnahme an den „Worlds“ spielte.

Das könnte dich auch interessieren

Trick_Welcome-Website (1)

League of Legends: Knappen verpflichten Kang-Yun "Trick" Kim

Königsblauer Neuzugang: Der FC Schalke 04 Esports verpflichtet Kang-Yun "Trick" Kim. Der 23-jährige Jungler (*11. Juli 1995) erweitert den Kader der Knappen für die League of Legends European Championship (LEC).

S04 Esports_League of Legends_EU LCS_Week 8

League of Legends: Stückenschneider verlässt FC Schalke 04 Esports

Die Königsblauen stellen sich in der sportlichen Führung ihres League of Legends Academy Teams neu auf: Der 25-jährige Maurice Stückenschneider verlässt Königsblau mit sofortiger Wirkung. Der FC Schalke 04 Esports und Maurice Stückenschneider stimmten überein, den Vertrag des gebürtigen Bocholters vorzeitig aufzulösen.

S04-Evolution

ESL Meisterschaft: League of Legends Academy-Team feiert Aufstieg

Die ESL Meisterschaft ist der Wettbewerb für die besten Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. In den Disziplinen Counter-Strike: Global Offensive, PUBG und League of Legends werden pro Jahr vier Titel vergeben, welche jeweils offline auf den großen Finalspielen ausgespielt werden. Am Mittwoch (3.4.) und Donnerstag (4.4.) spielte das League of Legends Academy-Team der Knappen um den Aufstieg in die erste Division der ESL Meisterschaft - mit Erfolg.

46666215434_a788721e73_k

LEC: S04 Esports beendet Saison auf Tabellenrang sieben

In der League of Legends European Championship (LEC) gewinnt Königsblau am letzten Spieltag (16.3.) der Frühjahrssaison 2019 gegen Tabellenschlusslicht Rogue. Tags zuvor (15.3.) unterliegt das Team um Jonas "Memento" Elmarghichi der dänischen Esport-Organisation Origen. Der FC Schalke 04 Esports beendet den Spring Split auf Tabellenrang sieben.