FIFA 19: Knappen überzeugen in der Weekend League

Mit dem Beginn der Weekend League fiel auch der Startschuss für die FIFA 19-Saison: Seit zwei Wochen messen sich die FIFA-Profis der Knappen online in der Fußballsimulation mit Kontrahenten aus aller Welt. Lukas "Idealz" Schmandt und Tim "Tim Latka" Schwartmann starteten jeweils mit 29 Siegen aus 30 Begegnungen in die Saison. Neuzugang Philipp "Eisvogel" Schermer knüpfte an die hervorragenden Leistungen der vergangenen Spielzeit an: Der 19-Jährige blieb bislang ungeschlagen.

Mit ihren Leistungen konnten die Profis durchaus zufrieden sein, wenngleich der ein oder andere Spieler sich ein wenig selbstkritisch zeigt und die Möglichkeit sieht, sich weiter zu verbessern: „Es hat Spaß gemacht, endlich wieder in der Weekend League anzutreten“, berichtet Schwartmann nach der ersten Spielzeit und fügt hinzu: „Jeder von uns möchte seine bestmögliche Leistung abrufen. Das gelingt nicht immer. Häufig sind es Kleinigkeiten, die den Unterschied machen, Spielsituationen, die man rückblickend vielleicht besser hätte nutzen können. Das gehört zum Spiel und daraus lernen wir.“ Der Schalker ließ seinen Worten taten folgen und blieb – wie Teamkollege Schermer – in Woche zwei ungeschlagen.

Am kommenden Wochenende (20. & 21.10.) treten die FIFA-Profis des S04 Esports im FIFA 19 Ultimate Team Champions Cup Qualifier an. Der Wettbewerb wird online ausgetragen und bildet die Basis für das erste Live-Event der FIFA 19 Global Series. Nachwuchstalent Michael „Deos“ Haan verpasste die Qualifikation nur knapp. Dem 16-Jährigen fehlten drei Siege zur Qualifikation: „

Das könnte dich auch interessieren

eSport Virtual Bundesliga, Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04

VBL Club Championship: Knappen ziehen in Grand Final ein

Die Suche nach dem Deutschen Meister in FIFA 19 erstreckt sich in diesem Jahr über vier Wettbewerbe: VBL Open, VBL Playoffs, VBL Grand Final und erstmals die VBL Club Championship, die am Donnerstag (14.3.) nach 21 Spieltagen endete. Obwohl der Meister schon eine Woche vor Saisonende feststand, blieb die Virtuelle Bundesliga bis zum letzten Spiel spannend. Für Königsblau ging es um den direkten Einzug in das VBL Grand Final.

eisvogel-new

eChampions League: Schmermer qualifiziert sich erfolgreich für Live-Qualifikation

Vom 2. – 3. März hatten teilnahmeberechtigte Spieler die Möglichkeit, auf PlayStation 4 in den globalen Online-K.O.-Turnieren der eChampions League gegeneinander anzutreten. Die 64 besten Spieler erreichten das Live-Qualifikationsevent am 26. – 27. April. Darunter auch ein Knappe: Philipp "Eisvogel" Schermer qualifizierte sich erfolgreich für das Live-Event.

VBL-Team

FIFA: Vier Knappen spielen um Qualifikation für eChampions League

Die eChampions League erweitert das Angebot der globalen Events und Wettbewerbe auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup 2019, der im kommenden Sommer stattfinden wird. Teilnahmeberechtigte Spieler können von 2. – 3. März auf PlayStation 4 in den globalen Online-K.O.-Turnieren der eChampions League antreten. Neben Lukas "Idealz" Schmandt, Michael "Deos" Haan und Philipp "Eisvogel" Schermer wird auch Tim "Tim Latka" Schwartmann an dem Qualifikationsturnier teilnehmen.

S04_Boot_Camp_Day_2-14

FUT Champions Cup: Aus für Schwartmann in Runde vier

Am Freitag (22.2.) fand der vierte FIFA Ultimate Team Champions Cup der EA SPORTS FIFA 19 Global Series statt. Austragungsort für das Live-Event, an dem die besten 64 Spieler der Welt teilnahmen, war erstmals eine Metropole in den Vereinigten Staaten: Atlanta im US-Bundesstaat Georgia statt. Tim "Tim Latka" Schwartmann trat an für Königsblau.