FIFA 19: Schwartmann im Halbfinale des lizenzierten Qualifikationsevents in London

Vom 18. - 20. Januar traf sich die internationale FIFA-Elite zum lizenzierten Qualifikationsevent in London. Auch der Schalker Tim "Tim Latka" Schwartmann qualifizierte sich erfolgreich für das Turnier.

In der Gruppenphase des lizenzierten Qualifikationsevent in London konnte sich der 20-jährige Schwartmann erfolgreich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und sicherte sich mit drei Siegen aus fünf Begegnungen den verdienten Einzug ins Viertelfinale. In der ersten K.O.-Runde traf der Schalker auf Dylan „DullenMIKE“ Neuhausen. Der 16-Jährige ist eines der aufstrebenden FIFA-Talente Deutschlands. Im November stand der Newcomer erstmals auf großer Bühne. Mit einem Sieg über Neuhausen rückte Schwartmann ins Halbfinale des Wettbewerbs vor, wo er Pedro Henrique „Resende“ Soares unterlag. Der Brasilianer aus dem Team von Mesut Özil glänzte insbesondere durch seine Effizienz, Schwartmann hatte Schwierigkeiten in die Partie zu finden. Doch der Schalker kämpfte sich bis auf einen Zähler zurück. Erst ein Elfmeter kurz vor Schluss der zweiten Partie besiegelte die Niederlage des Knappen. Für Schwartmann war das Turnier dennoch ein Erfolg: Der Schalker konnte wichtige Punkte für die Weltmeisterschaft sammeln und steht aktuell auf Platz zehn der Weltrangliste.

Das könnte dich auch interessieren

Tim-LQE-Bucharest

Licensed Qualifier Event: Schwartmann qualifiziert sich für Live-Event in Bukarest

Am Freitag (17.5.) beginnt das letzte Licensed Qualifier Event der EA SPORTS FIFA 19 Global Series. Das bedeutende Live-Event findet erneut in Bukarest statt. Tim "Tim Latka" Schwartmann tritt an für Königsblau.

London-FUTCup-Website

FUT Champions Cup: Zwei Schalker in London

Am Freitag (5.4.) beginnt der sechste und zugleich letzte FIFA Ultimate Team Champions Cup der EA SPORTS FIFA 19 Global Series. Zwei Knappen lösten erfolgreich ihr Ticket für den Wettbewerb, der erneut in London ausgetragen wird: Die FIFA-Profis Tim "Tim Latka" Schwartmann und Philipp "Eisvogel" Schermer vertreten den FC Schalke 04 Esports auf dem internationalen Parkett.

FV5P5940

FIFA eNations Cup: Zwei Schalker im DFB-Aufgebot

Am 13. und 14. April findet der FIFA eNations Cup statt. Zur ersten virtuellen Team-WM hat der Weltverband FIFA 20 Nationen aller sechs Konföderationen (UEFA, CONCACAF, CONMEBOL, CAF, OFC und AFC) eingeladen. Zwei Schalker stehen im Esport-Aufgebot des DFB. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Sonntag (31.3.) in Frankfurt mit.

eSport Virtual Bundesliga, Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04

VBL Club Championship: Knappen ziehen in Grand Final ein

Die Suche nach dem Deutschen Meister in FIFA 19 erstreckt sich in diesem Jahr über vier Wettbewerbe: VBL Open, VBL Playoffs, VBL Grand Final und erstmals die VBL Club Championship, die am Donnerstag (14.3.) nach 21 Spieltagen endete. Obwohl der Meister schon eine Woche vor Saisonende feststand, blieb die Virtuelle Bundesliga bis zum letzten Spiel spannend. Für Königsblau ging es um den direkten Einzug in das VBL Grand Final.