PES: Dennis Winkler beendet Karriere

Dennis "wide" Winkler beendet seine langjährige Karriere als professioneller Pro Evolution Soccer-Spieler. Beim PES League Qualifier in München (16.3) wird er noch einmal im königsblauen Dress auflaufen.

Im Juli 2018 verkündete Königsblau die Verpflichtung des Remscheider PES-Profis. Der dreifache Deutsche Meister zeigte sich schon damals beeindruckt von seinem neuen Verein: „Der FC Schalke 04 ist einer der traditionsreichsten Fußballclubs der Welt. Für einen solchen Verein spielen zu dürfen, erfüllt mich mit Stolz. Auch die Gespräche mit den Verantwortlichen waren sehr spannend und konstruktiv – da musste ich nicht lange überlegen“, verriet Winkler nach der Vertragsunterzeichnung. In über einer Dekade als professioneller PES-Spieler erlebte der Vizeeuropameister von 2008 zahlreiche Höhepunkte. Künftig möchte Winkler sich jedoch neuen Herausforderungen stellen.

Das könnte dich auch interessieren

20190223_eFootballPro_0355-min

eFootball.Pro-Liga: Partie zwischen Königsblau und Nantes endet unentschieden

Am Samstag (23.2.) empfingen die Knappen den FC Nantes in der eFootball.Pro-Liga. Mehrab "MeroMen" Esmailian stand an diesem Tag zum ersten Mal im Aufgebot der Schalker.

20190126_eFootball.Pro League_530 copy

eFootball.Pro-Liga: Schalker siegreich gegen Katalanen

Am Samstag (26.1.) trafen die Knappen in der eFootball.Pro-Liga auf den FC Barcelona. Nach einem Sieg über die Katalanen belegt Königsblau vorläufig Tabellenrang drei.

Share_video_image_2000x1050

eFootball.Pro-Liga: Königsblau trifft auf FC Barcelona

Am Samstag (26.1., 17.40 Uhr) treffen die Knappen in der eFootball.Pro-Liga auf den FC Barcelona. In Zusammenarbeit mit eFootball.Pro verkündete Konami Digital Entertainment B.V. neue Details zum ersten Spieltag im Jahr 2019. Austragungsort sind die Highvideo Studios in Barcelona.

Esport_PES_Spielerportrait_WIDE

PES2019: "wide" erhält Wild Card für das National Final

Mit Ablauf der vergangenen Woche standen bereits acht Spieler fest, die am kommenden Samstag (17.11.) gegeneinander antreten, um das deutsche Finale in der Fußballsimulation Pro Evolution Soccer des japanischen Spieleherstellers KONAMI auszuspielen. Zwei Knappen waren bereits erfolgreich für das Turnier qualifiziert: Matthias "GoooL" Winkler und Mike "EL_Matador" Linden. Nun steht fest: Auch Dennis Winkler, der dritte Knappe im Bunde, fährt nach Stuttgart. Er erhielt eine Wild Card. Damit kämpfen alle königsblauen PES-Profis um den nationalen Titel.