FIFA eNations Cup: Zwei Schalker im DFB-Aufgebot

Am 13. und 14. April findet der FIFA eNations Cup statt. Zur ersten virtuellen Team-WM hat der Weltverband FIFA 20 Nationen aller sechs Konföderationen (UEFA, CONCACAF, CONMEBOL, CAF, OFC und AFC) eingeladen. Zwei Schalker stehen im Esport-Aufgebot des DFB. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Sonntag (31.3.) in Frankfurt mit.

Der Deutsche Fußball-Bund lud die 20 besten FIFA-Spieler Deutschlands zu einem gemeinsamen Workshop nach Frankfurt ein. Schwerpunkt der Veranstaltung war die Weichenstellung für eine gemeinsame sportliche Zukunft. Mit Tim „Tim Latka“ Schwartmann und Philipp „Eisvogel“ Schermer nominierte der DFB auch zwei Schalker für den erweiterten Kader der ersten Esport-Nationalmannschaft.

„Wir freuen uns sehr, dass mit Tim und Philipp gleich zwei Schalker für die Esport-Auswahl des DFB nominiert wurden. Beide Spieler haben in den vergangenen Wochen und Monaten mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und sich die Einladung zur Esport-Nationalmannschaft verdient,“ erklärt Tim Reichert, Chief Gaming Officer des FC Schalke 04 Esports und ergänzt: „Im Mai 2016 sind wir als einer der ersten Fußball-Bundesligisten in den Esport eingestiegen. Damals war an ein Aufgebot des DFB im Esport noch nicht zu denken. Dass wir jetzt über eine Auswahl der besten Spieler Deutschlands sprechen, ist ein Erfolg, den wir als Verein maßgeblich mitgetragen haben!“

Dass wir jetzt über eine Auswahl der besten Spieler Deutschlands sprechen, ist ein Erfolg, den wir als Verein maßgeblich mitgetragen haben!

Tim Reichert, Chief Gaming Officer des FC Schalke 04 Esports

Die Esport-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes trifft in der Gruppenphase auf Norwegen, Schweden, Argentinien und Brasilien. Das ergab die Auslosung in der FIFA-Zentrale in Zürich. Deutschland tritt demnach in Gruppe C an. Die beiden besten Teams jeder Gruppe ziehen in die K.O.-Runde ein.

Gruppe A

  • England
  • Finnland
  • Südafrika
  • Frankreich
  • Saudi-Arabien

Gruppe B

  • Spanien
  • USA
  • Neuseeland
  • Mexiko
  • China

Gruppe C

  • Deutschland
  • Norwegen
  • Schweden
  • Argentinien
  • Brasilien

Gruppe D

  • Portugal
  • Russland
  • Australien
  • Dänemark
  • Niederlande

Das könnte dich auch interessieren

London-FUTCup-Website

FUT Champions Cup: Zwei Schalker in London

Am Freitag (5.4.) beginnt der sechste und zugleich letzte FIFA Ultimate Team Champions Cup der EA SPORTS FIFA 19 Global Series. Zwei Knappen lösten erfolgreich ihr Ticket für den Wettbewerb, der erneut in London ausgetragen wird: Die FIFA-Profis Tim "Tim Latka" Schwartmann und Philipp "Eisvogel" Schermer vertreten den FC Schalke 04 Esports auf dem internationalen Parkett.

eSport Virtual Bundesliga, Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04

VBL Club Championship: Knappen ziehen in Grand Final ein

Die Suche nach dem Deutschen Meister in FIFA 19 erstreckt sich in diesem Jahr über vier Wettbewerbe: VBL Open, VBL Playoffs, VBL Grand Final und erstmals die VBL Club Championship, die am Donnerstag (14.3.) nach 21 Spieltagen endete. Obwohl der Meister schon eine Woche vor Saisonende feststand, blieb die Virtuelle Bundesliga bis zum letzten Spiel spannend. Für Königsblau ging es um den direkten Einzug in das VBL Grand Final.

eisvogel-new

eChampions League: Schmermer qualifiziert sich erfolgreich für Live-Qualifikation

Vom 2. – 3. März hatten teilnahmeberechtigte Spieler die Möglichkeit, auf PlayStation 4 in den globalen Online-K.O.-Turnieren der eChampions League gegeneinander anzutreten. Die 64 besten Spieler erreichten das Live-Qualifikationsevent am 26. – 27. April. Darunter auch ein Knappe: Philipp "Eisvogel" Schermer qualifizierte sich erfolgreich für das Live-Event.

VBL-Team

FIFA: Vier Knappen spielen um Qualifikation für eChampions League

Die eChampions League erweitert das Angebot der globalen Events und Wettbewerbe auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup 2019, der im kommenden Sommer stattfinden wird. Teilnahmeberechtigte Spieler können von 2. – 3. März auf PlayStation 4 in den globalen Online-K.O.-Turnieren der eChampions League antreten. Neben Lukas "Idealz" Schmandt, Michael "Deos" Haan und Philipp "Eisvogel" Schermer wird auch Tim "Tim Latka" Schwartmann an dem Qualifikationsturnier teilnehmen.