S04 Esports - FIFA

Bereits seit 1993 besteht die vom kanadischen Entwickler EA Canada veröffentliche Fußballsimulation FIFA. Die neuste Version des jährlich immer im Herbst erscheinenden Titels heißt FIFA18. Neben diversen Konsolen, unter anderem die Playstation 4 und XboxOne, erscheint FIFA auch für den PC. Derzeit vertreten die beiden erfolgreichen FIFA Spieler Tim Schwartmann sowie Lukas Schmandt die königsblauen Farben.

Unser Esports Titel FIFA

Bis zu sechs Stunden am Tag trainieren die S04 Esports FIFA Spieler Tim Schwartmann und Lukas Schmandt Ihre Fähigkeiten in der Fußballsimulation FIFA. Mit Erfolg, denn beide Spieler können sich regelmäßig für die großen Turniere der derzeit aufstrebenden FIFA Esports Szene qualifizieren. Zuletzt vertraten Tim und Lukas die Königsblauen in Barcelona beim FIFA FUT Champions Cup, der Live-Vorqualifikation für die Weltmeisterschaft im Sommer 2018.

Die Geschichte von Tim, der seit seinem fünften Lebensjahr selbst in Nordkurve den FC Schalke 04 anfeuert, hätte schöner nicht laufen können. Inmitten des Abiturstresses nahm Tim im Jahr 2016, damals noch völlig unbekannt in der Szene, am S04-Knappencup teil. Das Esports-Nachwuchsturnier richtete sich an ambitionierte Freizeitspieler aus der Region Gelsenkirchen. Vor 100.000 Besuchern am großen Schalketag gewann Tim, der unter dem Spielernamen „Latka“ antritt, den Cup und wurde aufgrund seines Potentials zum Esports Profi auf Schalke. Sein Youtube Channel, auf dem er heute bis zu drei Videos der Fußballsimulation veröffentlicht wird inzwischen von über 150.000 Fans regelmäßig geschaut.

Deutschland ist die stärkste FIFA-Nation. Ich glaube, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis ein Deutscher mal einen großen Titel gewinnt in FIFA. Wenn man so oft mit zwei bis drei Leuten im Halbfinale ist, muss man auch irgendwann gewinnen.

Tim ``Latka`` Schadtmann

Die Entwicklung von Tim, zeigt die tiefere Philosophie der Esports Organisation des S04. Zusammen gilt es junge Talente der Region zu scouten und mithilfe des enormen Potentials auf Schalke weiterzuentwickeln.