„Ortstermin“ bei Martin Fraisl: Ein Gespräch über Ehrgeiz, Selbstbewusstsein und Familie

„Herzlich willkommen bei mir zu Hause“ – mit diesen Worten empfängt Martin Fraisl das Team von Schalke TV zu seinem „Ortstermin“. In dem spannenden Interviewformat – präsentiert von GAZPROM – gewährt der Torhüter der Königsblauen viele private Einblicke und spricht dabei offen sowie ausführlich über seinen Ehrgeiz, sein Selbstbewusstsein und seine Familie.

Ortstermin bei Martin Fraisl

Fans bekommen in dem fast einstündigen Gespräch einen Eindruck davon, wie der Keeper tickt, was ihn antreibt und welche Werte ihm wichtig sind. Der Vater einer anderthalbjährigen Tochter spricht am Frühstückstisch ebenfalls über sein Privatleben. Der ehrgeizige Österreicher erläutert, weshalb er parallel zu seiner Fußballerlaufbahn studiert und welcher Sportler aus einer anderen Disziplin ihn inspiriert. Zudem erzählt er von einer kuriosen Begegnung mit einem ehemaligen englischen Nationalspieler in der Kabine, bei der es eine kalte Pizza gab.

Aus der neunten Liga in den Profifußball

Martin Fraisl ist als 17-Jähriger noch dritter Torwart in der neunten österreichischen Liga gewesen – dennoch hat er bereits damals daran geglaubt, dass ihm der Sprung in den Profifußball gelingen kann. Für diesen Traum hat der heute 28 Jahre alte Schlussmann Tag für Tag alles gegeben. Und das wird auch weiterhin so bleiben.

In den eigenen vier Wänden plaudert Fraisl ausführlich über seinen spannenden Karriereverlauf, der ihn unter anderem nach Rumänien geführt hat, sein erstes Engagement in Deutschland beim kommenden S04-Gegner SV Sandhausen und seinen Weg zu den Knappen.

Zum Abschluss seines Ortstermins lädt Fraisl das Team von Schalke TV zu einem Spaziergang mit seiner Hündin Emilia ein. Dabei erklärt der Österreicher, der auf einem Bauernhof aufgewachsen ist und sich selbst als „Landei“ bezeichnet, welche Ziele er mit den Königsblauen verfolgt und wie das Zusammenspiel in der Torwartgruppe funktioniert.

„Ortstermin“ bei Martin Fraisl

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

211201_Fussballschule_Geschenkaktion_HD900

Weihnachtsaktion: Jetzt für die S04-Fußballschule anmelden und Gratis-Geschenke sichern

Das perfekte vorweihnachtliche Geschenk für alle Schalker Mädchen und Jungs zwischen sechs und 16 Jahren: Bei einer Anmeldung bis zum 15. Dezember 2021 für die FC Schalke 04-Fußballschule erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Trikot aus der Saison 2020/2021 und einen Geschenkgutschein gratis!

Impf Dich

Für euch, für alle: Aus „Wir leben Dich“ wird „Impf Dich“

In der aktuellen dynamischen Pandemielage ist das Impfen der beste Weg, sich und damit auch seine Mitmenschen vor einer schweren Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Die Impfungen helfen uns außerdem, den Weg zurück zur Normalität zu finden – auch in den Fußballstadien.

Can Bozdogan

Can Bozdogan erzielt Premierentor, Rabbi Matondo trifft doppelt

Drei Tore in den europäischen Ligen sind am Wochenende auf das Konto von Leihspielern der Königsblauen gegangen. Auch an den Tagen zuvor konnte der eine oder andere in der Englischen Woche Erfolgserlebnisse bejubeln. schalke04.de blickt auf die zurückliegenden Begegnungen von Rabbi Matondo, Can Bozdogan, Levent Mercan, Hamza Mendyl, Amine Harit, Ozan Kabak und Nassim Boujellab zurück.

Marius Bülter

Tor des Monats: Marius Bülters Hackentreffer steht zur Wahl

Marius Bülters Geniestreich gegen den SV Sandhausen ist von der ARD Sportschau in den Kandidatenkreis für das „Tor des Monats November“ aufgenommen worden. Insgesamt stehen fünf Treffer zur Auswahl.