Gemeinsame Auswärtsfahrt von Knappenkids und Senioren nach Wolfsburg

Auch wenn die Königsblauen sich am Ende mit 1:2 geschlagen geben mussten - für die Knappenkids war die Auswärtsfahrt nach Wolfsburg am Samstag (25.8.) trotzdem ein voller Erfolg, denn zum Bundesliga-Auftakt sind auf Initiative von Schalke hilft! zum ersten Mal alte und junge Fans der Königsblauen gemeinsam zu einem Auswärtsspiel gefahren.

Fast 50 Senioren und 30 Knappenkids im Alter von 7 bis 81 Jahren nahmen das Angebot bei der Premiere wahr – darunter natürlich auch viele Omas und Opas mit ihren Enkeln. Schon während der Hinfahrt heizten sich die beiden Gruppen in den eigens organisierten Bussen ordentlich ein. So wurden kultige Schalke-Lieder („Ebbe, Ebbe Sand“) angestimmt und lustige Spiele gespielt.

In Wolfsburg angekommen stand zuerst die Besichtigung der VfL-Fußballwelt auf dem Programm, eine interaktive Ausstellung über den Verein. So konnten sich die Knappenkids auf einem Trainingsplatz der „Wölfe“ austoben und an verschiedenen Stationen ihre Sprungkraft, Reaktionsfähigkeit und ihr Ballgefühl testen.

Nach einer kleinen Stärkung – es gab lecker Pommes und Currywurst – ging es dann schon rüber ins Stadion. Auch wenn die Profis in einer turbulenten Partie am Ende den Kürzeren zogen – die gute Laune ließ sich die Gruppe nicht verderben und feuerte ihre Knappen bis zur letzten Minute an. Zurück in Gelsenkirchen war klar: Das war eine tolle Premiere und muss auf jeden Fall wiederholt werden!