2:3 – S04 unterliegt HSV

Beim Auswärtsspiel am Samstag (7.4.) in Hamburg war für die Königsblauen nach zuletzt sechs Siegen in Folge nichts zu holen. Mit 2:3 mussten sie sich starken Hamburgern geschlagen geben. Die Schalker Treffer erzielten Naldo (9.) und Guido Burgstaller (63.).

Die Schalker

Chef-Trainer Domenico Tedesco musste auf Bastian Oczipka verzichten, den Adduktorenprobleme plagten. Seinen Platz nahm Knappenkids-Kapitän Thilo Kehrer ein. Außerdem gab es noch zwei Wechsel gegenüber dem 2:0 gegen Freiburg: Max Meyer und Amine Harit ersetzten Nabil Bentaleb und Franco Di Santo, die zunächst auf der Bank Platz nahmen.

Die Hamburger

Verglichen mit dem 1:1 in Stuttgart wechselte HSV-Trainer Christian Titz dreimal beim Personal: Gouaida und St. Ambrosius saßen auf der Bank, Jung fehlte wegen der fünften Gelben. Neu in der Startelf waren dafür Ito sowie das Innenverteidiger-Gespann Papadopoulos und van Drongelen.

Die Höhepunkte

9. Minute – TOOOR für Schalke! Naldo ist nach einem Freistoß von Daniel Caligiuri zur Stelle und bringt die Königsblauen mit einem Kopfball aus sieben Metern in Führung. 1:0 für Schalke!

17. Minute – Tor für Hamburg! Nach einem langen Einwurf von Douglas Santos nickt Filip Kostic die Kugel aus kurzer Distanz ins Tor. Ärgerlich! 1:1!

53. Minute – Tor für Hamburg! Nachdem der Hamburger Tatsuya Ito den Ball von links im Sechzehner vor den Kasten bringt, drückt Lewis Holtby das Leder im zweiten Versuch mit der Brust zum 2:1 ins Netz.

63. Minute – TOOOR für Schalke! Weston McKennie spielt zentral in den Lauf von Leon Goretzka, der noch an Pollersbeck scheitert. Den Nachschuss schiebt Guido Burgstaller aber lässig ins linke Eck. Ausgleich, 2:2!

84. Minute – Tor für Hamburg! Hamburgs Aaron Hunt nagelt die Kugel aus 25 Metern mit links in den rechten Winkel und lässt Ralf Fährmann dabei keine Abwehrchance. Traumtor zum 2:3-Endstand!

Schlusspfiff

Ein verdienter Sieg der Hamburger, die mehr vom Spiel hatten. Nach dem 2:2 waren die Knappen allerdings am Drücker und hätten selbst ein drittes Tor erzielen können. Auf die kommende Partie fiebern alle Fans bereits seit Wochen hin: Es wartet das Derby! Das Duell mit den Schwarz-Gelben steigt am Sonntag (15.4.) um 15.30 Uhr in der ausverkauften VELTINS-Arena. Nicht dabei sein kann Matija Nastasic. Nach seiner fünften Gelben Karte der laufenden Saison muss der Serbe ein Spiel pausieren.

Das könnte dich auch interessieren

653257087SH175_FC_Schalke_0-copy

Frankfurt und Freiburg: Ticketinfo für AOK Familienblock und Fans mit Behinderung

Für die am Donnerstag (26.9.) terminierten Bundesliga-Heimspiele gegen Eintracht Frankfurt und den SC Freiburg beginnt am 15. Oktober um 9 Uhr der Mitgliederverkauf von Tickets für den AOK Familienblock. Menschen mit Behinderung (Behinderungsgrad mindestens 70) können sich ab diesem Tag ebenfalls die ersten Eintrittskarten sichern. Tags darauf ab 9 Uhr können auch Nicht-Mitglieder oben genannte Sonderkarten erwerben.

_HW62005 Cropped

Fit vorm Tor

Auf Initiative der Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga stand der 28. Spieltag im Zeichen von „Gesundheit und Ernährung“. Unter dem Motto „Fit vorm Tor“ warben die Clubs mit Unterstützung von DFL und DFL Stiftung für eine aktive und gesunde Lebensweise. Auch der FC Schalke 04 war mit von der Partie.

180709_kk

Anmeldungen für die Knappenkids-Fankurve 2018/2019 ab sofort möglich

Endlich geht es wieder los: Die neue Bundesliga-Saison 2018/2019 steht vor der Tür. Und ihr könnt wieder live dabei sein: zusammen mit anderen Knappenkids in der Fankurve des AOK-Familienblocks. Alle Infos zum Angebot und zur Anmeldung findet ihr hier.

180512_sge

Vizemeister mit Heimsieg zum Abschluss

Schalke gewinnt das letzte Heimspiel der Saison: Gegen Eintracht Frankfurt setzten sich die Knappen am Samstag (12.5.) mit 1:0 in der VELTINS-Arena durch. Den Treffer des Tages erzielte Guido Burgstaller per Kopf (26.).