Breel Embolo ist neuer Knappenkids-Kapitän

Knappenkids aufgepasst: Der Club hat für die Saison 2018/2019 einen neuen Kapitän. Breel Embolo, aktuell noch bei der Weltmeisterschaft in Russland für die Schweiz am Ball, ist am Montag (2.7.) in die Fußstapfen von Thilo Kehrer getreten und freut sich bereits auf ein spannendes Jahr mit den Knappenkids.

Neben Breel Embolo hatten zum Beispiel auch schon Leroy Sane, Kaan Ayhan oder Weltmeister Benedikt Höwedes die Ehre, sich die Knappenkids-Kapitänsbinde überstreifen zu können. Beeindruckende Namen an Vorgängern. Und beeindruckend ist auch die Reihe an Vorteilen, die der Knappenkids-Club bringt. Als Mitglied rückst du noch näher an den Kapitän und die anderen Spieler heran! Du kannst bei tollen Aktionen mitmachen, an besonderen Festen teilnehmen und Preise bei Verlosungen gewinnen, die man nirgendwo sonst kaufen kann. Auf knappenkids.de wirst du ständig über deine Lieblingsmannschaft auf dem Laufenden gehalten und bist stets informiert.

Jetzt aber noch einige Infos über euren neuen Capitano: Embolo wurde am 14. Februar 1997 in Yaoundé in Kamerun geboren. Seine Mutter sah dort für ihre Familie keine Zukunft mehr und zog mit ihren Kindern nach Basel in die Schweiz. Mit dem Kicken begann Embolo 2006 beim Basler Quartierverein Nordstern. Nach einer Zwischenstation bei BSC Old Boys Basel wechselte er 2010 zum FC Basel. Dort gelang ihm der fußballerische Durchbruch. 2014, 2015 und 2016 wurde er Schweizer Meister. Zur Saison 2016/2017 wechselte Embolo dann zum geilsten Club der Welt nach Gelsenkirchen. In seiner ersten Spielzeit für Königsblau wurde er noch durch eine komplizierte Verletzung am Sprunggelenk gebremst. Spätestens seit der vergangenen Saison ist er aber endgültig auf Schalke angekommen.

Auch für die Schweizer Nationalmannschaft stand Embolo bereits mehrfach auf dem Platz. Er spielte in verschiedenen Junioren-Auswahlen. Für die U16 des Schweizerischen Fußballverbandes kam er auf vier Einsätze und ein Tor. 2014 debütierte er sowohl für die U20 als auch U21. Bis dahin war er noch keine offizieller Schweizer Staatsbürger. Die Einbürgerung erfolgte im Dezember desselben Jahres, zwei Monate vor seinem 18. Geburtstag. Nachdem der Papierkram erledigt war, durfte Embolo auch endlich für die Herren auflaufen. Er nahm sowohl an der EM 2016 in Frankreich als auch der WM 2018 in Russland teil.

Jetzt Mitglied im Knappenkids-Club werden

Der Breel-Check:

  • Breel Embolo ist 21 Jahre alt, 1,85 Meter groß und wiegt 86 Kilogramm.
  • Geboren wurde er am 14. Februar 1997 in Yaoundé in Kamerun. Das liegt in Zentralafrika.
  • Sein zweiter Vorname ist Donald. Das war auch sein Spitzname, als er noch klein war.
  • Er ist Rechtsfuß und hat die Schuhgröße 44.
  • Breel spielte sowohl für mehrere Jugendauswahlen als auch die A-Nationalmannschaft des Schweizer Fußballverbandes.
  • Breel ist Ende Juni 2018 zum ersten Mal Vater geworden. Deswegen reiste er zeitweise von der WM in Russland ab, wo er mit der Schweizer Nationalmannschaft eigentlich um den Titel kämpfte.
  • Auch unabhängig von der Nationalmannschaft konnte Breel bereits viel internationale Erfahrung sammeln. Vor seinem Wechsel nach Schalke hatte er bereits insgesamt acht Champions-League-Partien (ein Tor), vier Spiele in der Champions-League-Qualifikation (ein Tor) und zwölf Europa-League-Begegnungen (zwei Tore) auf dem Buckel.
  • Mit 16 Jahren war sein Zimmer vollgepflastert mit Postern von Ronaldinho und Samuel Eto‘o.
  • Wenn er nicht gerade Fußball spielt, trifft er sich gerne mit seinen Freunden oder spielt Playstation.
  • In der U15 hat er mal den Abflug in ein Trainingslager verpasst. Er hatte verschlafen und den Wecker nicht gehört.
  • Sein Lieblingslied ist „You’ll never walk alone“. Früher war er zudem ein großer Fan vom US-Rapper 50 Cent.
  • Breel hat über 186.000 Follower bei Instagram.

Seite teilen