Ein Wochenende voller Turniere

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. schalke04.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.

U15 gewinnt den Pape-Cup 2018

Hallenturnier
1. Platz

Samstag bis Sonntag, 6. bis 7. Januar 2018
Zum Spiel: Zum Start ins Jahr 2018 reiste die U15 zum Matthias Pape Gedächtnisturnier nach Magdeburg. In der Gruppenphase traf der S04 auf die Teams von Magdeburg, St. Pauli, Freiburg sowie Cambridge United. Nach guten spielerischen Leistungen schlossen die Knappen die Gruppenphase ohne Punktverlust als Erster ab. Im Achtelfinale gewann Schalke das Derby gegen den BVB mit 2:0 und zog ins Viertelfinale ein. Dort traf das Team auf den VfL Wolfsburg. Trotz spielerischer Überlegenheit führte der S04 bis kurz vor Schluss nur mit 1:0. Die mangelnde Torchancenverwertung rächte sich und die Wolfsburger konnten noch den Ausgleich erzielen. Im darauffolgenden 9-Meter-Schießen setzte sich Königsblau jedoch verdient mit 3:2 durch. Im Halbfinale stand es nach 12 Minuten 1:1 gegen Werder Bremen. Auch hier ging es ins Neunmeterschießen, in dem der S04 mit 5:4 die Nase vorn hatte. Im Finale hieß der Gegner 1. FC Köln. Die Jungs aus der Knappenschmiede zeigte eine sehr gute Leistung und konnten verdient mit 3:1 gewinnen. Neben der sehr starken Mannschaftsleistung wurde Justin Treichel zum Torwart des Turniers ausgezeichnet.

Info

Gruppenphase
FC Schalke 04 – 1. FC Magdeburg 4:2
FC Schalke 04 – SC Freiburg 4:1
FC Schalke 04 – Cambridge United 5:1
FC Schalke 04 – FC St. Pauli 2:1

Achtelfinale
FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 2:0

Viertelfinale
FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg 3:2 (1:1)

Halbfinale
FC Schalke 04 – Werder Bremen 5:4 (1:1)

Finale
FC Schalke 04 – 1. FC Köln 3:1

U12 belegt sechsten Platz bei Euro Cup

Euro Cup in Heiden
6. Platz

Sonntag, 7. Januar 2018
Zum Turnier: Beim ersten Auftritt in der Halle zeigten die Knappen eine sehr durchwachsene Leistung. Am Ende blieb nach sehr guten, aber auch enttäuschenden Spielen nur ein sechster Platz. In der letzten Partie der Gruppenphase ging es gegen Rot-Weiss Essen um das Weiterkommen und der S04 konnte die Begegnung spielerisch und mental stark für sich entscheiden. Im Viertelfinale dominierten die Knappen die späteren Turniersieger aus Leipzig und verpassten es gerade in der Anfangsphase, den Deckel mit einem dritten Treffer drauf zu machen. Nach der Führung zum 1:0 und 2:1 vergaben die Schalker durch nicht gut platzierte Neunmeter den Einzug ins Halbfinal zu leichtfertig. Gegen starke Wolfsburger behielten sie dann aber im vielleicht besten Spiel wieder die Oberhand und gelangten so ins Spiel um Platz 5. Dort ging es gegen Dortmund. Dem BVB spielte Königsblau mit vielen eigenen Fehlern in die Karten, so dass er ohne großen Aufwand zu einem für alle unerwartet hohen Sieg gegen die Knappen kam. „Am Ende bleibt nach sehr guten Auftritten jedoch ein nicht so schönes Gefühl, wenn man gesehen hat, wie schwach wir uns gerade im Spiel gegen Düsseldorf und Dortmund mental präsentiert haben“, erklärte Co-Trainer Christian Vandam. „Wir haben nur knapp ein schon fast sicheres Halbfinale verpasst bei der sehr guten Leistungsdichte und mussten jedoch zwei solche Niederlagen hinnehmen.“

Die U12-Spiele im Überblick

Vorrunde
Schalke 04 – Feyenoord Rotterdam 3:1
Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 0:5
Schalke 04 – FC Bocholt 2:0
Schalke 04 – FC Viktoria Heiden 8:0
Schalke 04 – RW Essen 3:1

Viertelfinale
Schalke 04 – Rasenballsport Leipzig 0:2 n.N. (2:2)

Spiele um Platz 8 – 5
Schalke 04 – VfL Wolfsburg 3:2
Schalke 04 – Borussia Dortmund 1:5

U11 kommt ohne Niederlage auf den 9. Platz

EuroCup, Langenbochum
9. Platz

Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Januar 2018
Zum Spiel: Die jungen Knappen starteten beim 32.EuroCup ins neue Jahr 2018. Dabei zeigten die Schalker eine ordentliche Leistung und konnten sich mit guten Ansätzen in der Halle präsentieren. Dabei hatten wir leider einen sehr spannungslosen Start, bei dem wir mit zwei Torlosen Remis starteten, da die Jungs mal wieder vor dem Tor zu viel überlegt haben oder zu unpräzise Abschlüsse zeigten. Daher hat es am Ende leider nur für Platz 3. in der Gruppe gereicht und somit spielten die Jungs in einer internen RSC-Gruppe mit VFL Bochum, RWE und Düsseldorf um Platz neun. „Wir sind grundsätzlich sehr zufrieden, da sich die Jungs in sehr vielen Belangen sehr positiv präsentiert haben, da in der Halle besonders die Grundlagen am Ball sehr deutlich bei jedem Spieler erkennbar sind. Hierbei konnten wir viele gute Aktionen sehen aber auch all diese Aktionen waren für uns auch sehr aufschlussreich, damit wir wissen, was wir noch besser machen können! Besonderheit ist wir verlieren kein einziges Spiel und kassieren insgesamt nur drei Gegentore, daher kann uns auch das Resultat mit dem 9. Platz nicht die gute Leistung kaputt machen!“ so das Trainerteam.
Es spielten: Breuers Lutz, Bolut Aymen, Etri Abdul Karim, Görlitz Jamal, Özgen Mirac, Thier Silas, van Eck Ole, Celebi Ensar, Vozar Luca, Das Gupta Emil.

Die U11-Spiele im Überblick

Vorrunde
FC Schalke 04 – VfL Osnabrück 0:0
FC Schalke 04 – Hertha Zehlendorf Berlin 0:0
FC Schalke 04 – MSV Duisburg 3:2
FC Schalke 04 – AZ Alkmaar 1:0
FC Schalke 04 – West Ham United 2:0
FC Schalke 04 – St. Pauli 0:0

Silberrunde
FC Schalke 04 – VfL Bochum 3:0
FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 1:1
FC Schalke 04 – Rot-Weiss Essen 3:0

U10 gewinnt ersten Test im neuen Jahr

Testspiel
FC Schalke 04 – Riemsloh-Neuenkirchen U11 17:3

Samstag, 6. Januar 2018
Zum Spiel: zum Auftakt des neuen Jahres spielten die Knappen gegen eine gute U11-Mannschaft. Gerade im ersten Drittel spielten die Riemsloher noch sehr gut mit, doch die Schalker ließen den Ball sehr gut zirkulieren. Trainer Frank Naß: „Im ersten Drittel hatten wir den Schwerpunkt ‚Ballbesitz‘, Freilaufen ohne Ball und, den Ball im eigenen Besitz zu behalten. Das klappte schon bei fast allen Spielern sehr gut. Lediglich den zweiten Schwerpunkt, ‚Dribbling und mutig sein‘, setzten die Spieler nur teilweise um. Wir müssen uns noch mehr zutrauen und aus Fehlern lernen, aber nur ein Teil der Mannschaft setzt das schon sehr gut um.“ Im dritten Drittel konnten die Zuschauer phasenweise wieder sehr guten Jugendfußball bestaunen, One-Touch-Fussball, sehr gut zelebriert von den Königsblauen. Zu diesem Zeitpunkt war der Gegner in allen Belangen unterlegen und der Sieg damit auch in der Höhe verdient.
Kader: Terliesner, Aroutsidis, Staszyk (1), Gringmuth (1), Badran (1), Güner (3), Benza Paca (5), Balci (3), Bär (3), Eren, Brune, Polnik

U9: Derbysieg im ersten Turnier des Jahres

Turnier in Rietberg
Sonntag, 7. Januar 2018
Zum Turnier: Der erste Wettbewerb im Jahr 2018 für die Schalker U9 fand in Rietberg statt. Die Blau-Weißen kamen schlecht in das Turnier und konnten auch in weiteren Verlauf des Wettbewerbs nicht überzeugen. Eine schlechte Chancenverwertung und viele Fehler in der Defensive brachten wenige Punkte. Einzig der Derbysieg und die Leistung in diesem Spiel waren erfreulich. So konnte ein schwaches Turnier mit einem guten Gefühl beendet werden.

Die U9-Spiele im Überblick

FC Schalke 04 – VfL Bochum 2:2
FC Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf 0:1
FC Schalke 04 – Rietberg 3:0
FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach 3:3
FC Schalke 04 – Bayer Leverkusen 0:1
FC Schalke 04 – 1.FC Köln 2:5
FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 3:2