U19-Nationalmannschaft verliert EM-Auftakt

Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat zum Auftakt der Europameisterschaft in Griechenland einen Fehlstart hingelegt. Das Team um Leroy Sane und Thilo Kehrer unterlag am Dienstag (7.7.) Spanien mit 0:3. Die beiden Schalker kamen über die volle Distanz zum Einsatz.

Mikel Merino vom spanischen Zweitligisten CA Osasuna (8.) sorgte für die frühe Führung der Iberer. Borja Mayoral (72.) erhöhte in der Schlussphase per Foulelfmeter. In Unterzahl – Alfonso Pedraza hatte in der 89. Minute die Rote Karte gesehen – erzielten die Spanier mit der letzten Aktion des Spiels in Person von Matias Nahuel sogar noch das 3:0.

 

„Uns hat anfangs die nötige Aggressivität gefehlt. Die wettkampflose Zeit merkte man den Spielern an. ‎In der zweiten Halbzeit haben wir besser ins Spiel gefunden und hatten zwei bis drei gute Möglichkeiten zurückzukommen. Nach dem 0:2 ist es dann natürlich doppelt schwer“, sagte Chef-Trainer Marcus Sorg nach der Partie, fand aber auch lobende Worte: „Die Einstellung hat gestimmt und wir haben immer noch alle Möglichkeiten, in die nächste Runde einzuziehen. Ich bin zuversichtlich, was das nächste Spiel angeht.“

Nach der deutlichen Niederlage liegt Deutschland in der Gruppe B auf dem vierten Rang. Spanien ist Erster vor den Niederlanden, die Russland zuvor mit 1:0 besiegt hatten. Bei noch zwei verbleibenden Gruppenspielen gegen die Niederlande am Freitag (20 Uhr) und Russland am kommenden Montag (20 Uhr, beide live bei Eurosport) hat das DFB-Team den Einzug in die K.o.-Phase aber noch immer in der eigenen Hand.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

200208 U15 Turnier

U15 wird Zweiter beim Feldturnier in Erlensee

Die U15 zeigte beim Leistungsvergleich in Erlensee am vergangenen Samstag (8.2.) eine gute Leistung und erkämpfte sich einen wohlverdienten zweiten Platz. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Mannschaften aus Österreich, Tschechien, Frankreich und Deutschland an.

IMG_8558

U15: Platz vier beim Turnier und deutlicher Testspielsieg

Die königsblaue U15 hat ein intensives Wochenende hinter sich: Am vergangenen Samstag (25.1.) traten die Knappen beim U15-Turnier in Ochtrup an, wo sich die Mannschaft den vierten Platz erkämpfte. Nur einen Tag später (26.1.) hatte die Fimpel-Elf die U16 des SSV Buer zu einem Testspiel zu Gast, bei dem die Schalker mit einem 9:0-Sieg als deutlicher Sieger vom Platz gingen.

200118 U15 Hallenmasters

U15 erreicht Viertelfinale beim Turnier in Iserlohn

Die U15 zeigte bei den internationalen U15-Hallenmasters in Iserlohn am vergangenen Wochenende (18.-19.1.) eine gute Leistung und verpasste nur knapp das Halbfinale. Dabei trat die Fimpel-Elf unter anderem gegen Sparta Prag, den VfB Stuttgart, die PSV Eindhoven, den Hamburger SV und Hertha BSC Berlin an.

Liliencup 2020 | 19.01.2020 | Foto: Detlef Gottwald | www.detlef-gottwald.de

U17 wird Dritter beim Wiesbadener Liliencup

Die B-Junioren um Chef-Trainer Frank Fahrenhorst belegten am Wochenende (18. bis 19.1.) bei der 27. Auflage des Wiesbadener Liliencups den dritten Platz. Die Mannschaft setzte sich dabei gegen die SpVgg Sonnenberg, den FC St. Pauli, den 1. FSV Mainz 05, Eintracht Frankfurt und den FC Arsenal aus London durch, schied dann jedoch im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger aus Augsburg aus.