Bayern München

kalenderblatt_schubert

8. September: „Ratte“ macht seinem Namen alle Ehre

Ein junger S04-Torwart beweist, warum er den Spitznamen „Ratte“ zu Recht trägt und drei Jahre zuvor regnet es Tore zwischen Schalke und dem FC Bayern. schalke04.de schaut in den Rückspiegel und blickt auf historische Ereignisse vom 8. September aus mehr als 114 Jahren Vereinsgeschichte zurück.

Naldo und Thilo Kehrer

Naldo: Hut ab vor unseren Fans

Trotz der Niederlage in München gab es am Samstag (10.2.) Applaus der mitgereisten Fans, als sich die Mannschaft nach dem Schlusspfiff in der Kurve für den Support bedankte. „Die Fans haben gesehen, dass wir gekämpft haben. Das haben sie honoriert“, sagt Naldo. „Leider ist unser Engagement am Ende nicht belohnt worden. Wir hätten unsere Fans mit einem positiven Ergebnis gerne glücklich gemacht.“

Christian Heidel

Christian Heidel: Zufrieden mit dem Spiel, aber nicht mit dem Ergebnis

Bis zum Schlusspfiff in der Allianz-Arena hatte Christian Heidel gehofft, dass seine Mannschaft noch ausgleicht. Betrachtet man den Spielverlauf, wäre ein Punktgewinn in München auch nicht unverdient gewesen. „Jeder im Stadion hat gesehen, dass wir einen sehr guten Plan hatten. Wir waren ein ebenbürtiger Gegner, es war ein Duell auf Augenhöhe“, sagt der Sportvorstand.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Nehmen trotz Niederlage viel Positives mit

Gemeinsam mit Bayern Münchens Co-Trainer Peter Hermann, der den erkrankten Jupp Heynckes an der Seitenlinie vertreten hatte, blickte Domenico Tedesco nach dem Schlusspfiff des Topspiels des 22. Spieltags auf die Partie zurück. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.

Guido Burgstaller gegen Bayern München

Engagierter Auftritt wird nicht belohnt

Der FC Schalke 04 hat sich am Samstag (10.2.) für eine couragierte Leistung bei Tabellenführer Bayern München nicht belohnen können. Beim Schlusspfiff stand es nach Treffern von Robert Lewandowski und Thomas Müller 2:1 für den deutschen Rekordmeister. Franco Di Santo hatte zwischenzeitlich ausgeglichen.

Jupp Heynckes und James Rodriguez

Bayern München: Die Spannung hochhalten

Die Bilanz von Jupp Heynckes in der laufenden Spielzeit ist nahezu makellos. Unter der Regie des 72-jährigen Fußballlehrers, der nach einem durchwachsenen Saisonstart der Münchner die Nachfolge von Carlo Ancelotti an der Seitenlinie angetreten hatte, feierte der FC Bayern 20 Siege in 21 Pflichtspielen. Lediglich am 13. Spieltag setzte es eine 1:2-Niederlage in Mönchengladbach.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Cleverness, Frische und Fitness

Der FC Schalke 04 und Bayern München haben in der Englischen Woche den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals perfekt gemacht. Am Samstag (10.2.) treffen beide Clubs im Bundesliga-Topspiel um 18.30 Uhr in der Allianz-Arena aufeinander. Auf dem Papier sind die Gastgeber der klare Favorit: die Mannschaft von Jupp Heynckes führt die Tabelle mit satten 18 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten an und ist zudem daheim noch ungeschlagen.

FCBS04_1920x1080

#FCBS04: Infos rund ums Spiel

Der 22. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Bayern München am Samstag (10.2., 18.30 Uhr) zusammengestellt. Der deutsche Rekordmeister ist auf dem Weg zur nächsten Meisterschaft und führt die Tabelle mit 53 Punkten an. Das Torverhältnis der Mannschaft von Jupp Heynckes lautet 51:16.

180208_München_Artikelbild

Auswärtsinfo: Bundesligaspiel beim FC Bayern München

Nach dem Weiterkommen im Pokal steht für den S04 am Wochenende eine schwere Auswärts-Aufgabe auf dem Programm - es geht zum Deutschen Meister nach München. Der Anstoß in der Fröttmaninger Arena erfolgt am Samstag, den 10. Februar 2018, um 18.30 Uhr. Wie immer hat die Abteilung Fanbelange für die Tour in die bayerische Landeshauptstadt alles Wissenswerte zusammengestellt.

Team

Enttäuschung ja, Sorgen nein

Vor allem ein Wort war am späten Dienstagabend (19.9.) häufig in den Katakomben der VELTINS-Arena zu hören: unglücklich. Es macht deutlich, dass für die Knappen gegen Bayern München mehr möglich gewesen wäre als eine 0:3-Niederlage. Doch der Blick geht bereits wieder nach vorn.

Weston McKennie

Erste Heimniederlage - S04 unterliegt Bayern 0:3

Keine Punkte gegen den Rekordmeister: Der FC Schalke 04 hat sein Heimspiel am Dienstagabend (19.9.) gegen Bayern München mit 0:3 verloren. Die Tore in der VELTINS-Arena erzielten Robert Lewandowski (25.), James Rodriguez (29.) und Arturo Vidal (75.). Damit muss sich der S04 nach einer Serie von neun Heimspielen ohne Niederlage erstmals wieder geschlagen geben.

Leon Goretzka und Lewandowski

Leon Goretzka: Sehr unglücklicher Spielverlauf

Bei einer 0:3-Niederlage gegen die Bayern sollte man eigentlich von klaren Verhältnissen sprechen. Allerdings war am Dienstagabend (19.9.) für die Königsblauen gegen den Meister deutlich mehr drin. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.