Breel Embolo

Breel Embolo

Embolo bereitet Treffer vor, Sanés Team gewinnt zu null

Mit einem Sieg in die EM-Qualifikation ist Breel Embolo am Samstag (23.3.) gestartet. Salif Sané feierte ebenfalls ein Erfolgserlebnis. Der Verteidiger gewann mit seiner Mannschaft das letzte Spiel in der Afrika-Cup-Qualifikation. schalke04.de fasst beide Partien zusammen.

Breel Embolo

Fraktur des zweiten Mittelfußknochens - Breel Embolo muss pausieren

Der FC Schalke 04 muss in den kommenden Wochen auf Breel Embolo verzichten. Der Stürmer hat eine Fraktur des zweiten Mittelfußknochens im linken Fuß erlitten.

Breel Embolo

Schmerzen im Fuß: Breel Embolo aus der Schweiz abgereist

Breel Embolo steht der Schweizer Nationalmannschaft für das Testspiel am Mittwoch (14.11.) gegen Katar sowie in der Nations-League-Begegnung am Sonntag (18.11.) gegen Belgien nicht zur Verfügung. Der Stürmer verspürte nach der 0:3-Niederlage in Frankfurt Schmerzen im Bereich des zweiten Mittelfußknochens, war aber dennoch zum Treffpunkt der Eidgenossen gereist.

180912_teuchert_u21

Fünf Tore! S04-Duo glänzt bei U21-Kantersieg

Cedric Teuchert, Suat Serdar und Alexander Nübel feiern mit der U21 einen deutlichen Sieg in Irland und haben maßgeblichen Anteil am Erfolg. Für vier weitere Knappen verlaufen die Länderspiele weniger erfreulich. schalke04.de fasst die Auftritte der Königsblauen zusammen.

Breel Embolo Schweiz

Breel Embolo gelingt Kantersieg mit der Schweiz

04 Knappen waren am Samstagabend (8.9.) mit ihren Nationalmannschaften in Pflichtspielen gefordert – und sie blieben ohne Niederlage. schalke04.de fasst die Auftritte von Breel Embolo, Nabil Bentaleb sowie Amine Harit und Hamza Mendyl zusammen.

Länderspiele

13 Knappen für Länderspiele nominiert

In der ersten FIFA-Abstellungsperiode der Saison sind 13 Schalker mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Im Fokus steht dabei der Start in die neu geschaffene UEFA Nations League. Zudem stehen wichtige Partien in der Qualifikation für den Afrika-Cup auf dem Plan.

Breel Embolo

Breel Embolo: Ich konnte keinen Rückzieher machen

Als frisch gebackener Vater ist Breel Embolo nach der Weltmeisterschaft und seinem verdienten Urlaub wieder ins Training der Königsblauen eingestiegen. Auf schalke04.de spricht der Schweizer über die Geburt seiner Tochter Naliya, das Turnier in Russland, die kurze fußballfreie Zeit, seine neue Frisur und die ersten Tage in Gelsenkirchen.

Breel Embolo

Weltmeisterschaft für Breel Embolo beendet

Breel Embolo und die Schweiz haben sich am Dienstag (3.7.) von der Weltmeisterschaft in Russland verabschieden müssen. Im Achtelfinale unterlagen die Eidgenossen Deutschlands Gruppengegner Schweden mit 0:1.

Breel Embolo

Frisch gebackener Papa mit Rückenwind ins Achtelfinale

Am Mittwoch (27.6.) steuerte er beim 2:2 gegen Costa Rica einen Assist bei. Einen Tag später wurde er Vater. Im Achtelfinale am Dienstag (3.7) um 16 Uhr gegen Schweden könnte er für die Schweizer Nationalmannschaft wieder von Anfang an spielen. Es läuft momentan für Breel Embolo, den letzten verbliebenen Knappen bei der Weltmeisterschaft in Russland.

180627_embolo

Breel Embolo löst Achtelfinal-Ticket - DFB-Elf ausgeschieden

Treffer vorbereitet, das Ticket für das WM-Achtelfinale gelöst! Breel Embolo kam am Mittwoch (27.6.) beim 2:2-Unentschieden der Schweiz gegen Costa Rica über die vollen 90 Minuten zum Einsatz und war beteiligt am ersten Treffer seiner Mannschaft, die als Zweiter der Vorrundengruppe E hinter Rekordweltmeister Brasilien den Einzug in die K.o.-Runde geschafft hat.

Breel Embolo

Last-Minute-Sieg für Breel Embolo

Große Freude bei Breel Embolo und der Schweizer Nationalelf! Das Team um den königsblauen Offensivmann entschied am Freitag (22.6.) das Duell gegen die Serben, die vom Ex-Schalker Mladen Krstajic trainiert werden, mit 2:1 für sich. Der Siegtreffer durch Xherdan Shaqiri fiel in der Schlussminute.

180618_embolo

Breel Embolo und die Schweiz setzen Ausrufezeichen gegen Brasilien

Breel Embolo hat am Sonntag (17.6.) mit der Schweiz Rekordweltmeister Brasilien geärgert. Dank eines beherzten Auftritts und etwas Glück trotzten die Schweizer dem fünfmaligen Titelträger aus Südamerika ein 1:1 ab. Embolo wurde dabei in der 80. Minute eingewechselt.