Christian Heidel

Christian Heidel

Christian Heidel: Training bei Domenico ist etwas Besonderes

Nach anderthalb Wochen in China zieht Christian Heidel ein positives Fazit der Reise. Auf schalke04.de spricht der Sportvorstand über spannende Tage im Reich der Mitte, die Integration der Neuzugänge, den aktuellen Stand der Kaderplanung und das Training von Domenico Tedesco.

Christian Heidel

Christian Heidel: Sind proaktiv auf unsere Wunschspieler zugegangen

Bereits frühzeitig hat Christian Heidel fünf Wunschspieler vom königsblauen Weg überzeugen und für den Verein gewinnen können. Auf schalke04.de spricht der Sportvorstand über Omar Mascarell, Salif Sané, Suat Serdar, Steven Skrzybski und Mark Uth. Zudem äußert er sich zu möglichen weiteren Verpflichtungen, einigen Rückkehrern und Talenten aus der Knappenschmiede.

Christian Heidel

Christian Heidel: Ich wollte den besten Mann für diese Position

Wenn Christian Heidel gefragt wird, weshalb er alles dafür getan hat, Peter Knäbel als Technischen Direktor Entwicklung für den FC Schalke 04 zu gewinnen, ist die Antwort denkbar einfach: „Ich wollte den besten Mann für diese Position. Und den haben wir bekommen!“

180603_heidel

Christian Heidel: Wir baggern für die Zukunft des FC Schalke 04

Als Christian Heidel bei der Mitgliederversammlung das Wort ergriff, gab er eines direkt zu: „In diesem Jahr habe ich mich mehr auf diesen Tag gefreut als vor zwölf Monaten.“ Mit der Vizemeisterschaft und der damit verbundenen Qualifikation für die Champions League habe die Mannschaft ein großartiges Ergebnis erreicht. Zur Erinnerung: die Saison 2016/2017 schloss Königsblau auf einem enttäuschenden zehnten Rang ab.

Christian Heidel und Suat Serdar

Suat Serdar erhält Vertrag bis zum 30. Juni 2022

Die Königsblauen machen den nächsten Neuzugang perfekt: U21-Nationalspieler Suat Serdar wechselt zum 1. Juli 2018 vom 1. FSV Mainz 05 zum FC Schalke 04.

Mannschaft und Fans

Ein Team - auf und neben dem Platz

Die erfolgreiche Saison geht für den FC Schalke 04 in die Verlängerung. Allerdings nicht in Gelsenkirchen oder einem anderen Stadion in Deutschland, sondern in der spanischen Sonne. In der katalanischen Metropole Barcelona werden Ralf Fährmann und Co. - mit Sonnenbrille statt Trikot - die Spielzeit gemeinsam ausklingen lassen.

Christian Heidel

Christian Heidel: Ein riesengroßes Ausrufezeichen!

Als die Highlights der Saison nach dem Schlusspfiff am Samstag (12.5.) in der VELTINS-Arena gezeigt wurden, schaute Christian Heidel gespannt auf den Videowürfel und lachte zufrieden. Anschließend sprach der Sportvorstand über den erfolgreichen Abschluss gegen Eintracht Frankfurt, die Gründe für den Aufschwung, die Vizemeisterschaft und die Dreifachbelastung in der kommenden Spielzeit.

Jubel in Augsburg

Ein Traum wurde Wirklichkeit

„Vizemeister, Vizemeister, hey, hey“ schallte es am Samstag (5.5.) immer wieder aus der Kabine. Dabei tanzten die Spieler minutenlang, und ausnahmsweise war nach dem 2:1-Sieg in Augsburg anstatt Mineralwasser und Elektrolytgetränk auch mal ein Fläschchen Bier erlaubt. In der Ecke standen zudem Pizzakartons und mehrere Flaschen Sekt. Ein weiteres Indiz dafür: Etwas Besonderes war geschehen. Der FC Schalke 04 ist zurück in der Champions League.

Thilo Kehrer

Thilo Kehrer: Ein überragendes Gefühl

Nachdem sie sich ausgiebig auf dem Rasen über den Sieg und die damit verbundene Vize-Meisterschaft gefreut hatten, nahmen sich Doppeltorschütze Thilo Kehrer und Sportvorstand Christian Heidel Zeit, die 90 Minuten sowie die Saison noch einmal Revue passieren zu lassen. schalke04.de hat die Aussagen des Duos notiert.

Naldo, Di Santo, Schiedsrichter, Frankfurt, Pokal

Fehlentscheidung schmerzt - S04 fasst sich aber auch an die eigene Nase

Um 22.37 Uhr stieg der Lärmpegel in der ohnehin schon stimmungsgeladenen VELTINS-Arena am Mittwoch (18.4.) noch einmal deutlich an. Franco Di Santo hatte im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Eintracht Frankfurt den Ball soeben zum vermeintlichen 1:1 ins linke obere Eck genagelt. Der Ausgleich wäre gleichbedeutend mit der Verlängerung gewesen, in der die Knappen aufgrund eines Platzverweises gegen Gelson Fernandes in der Schlussphase in Überzahl agiert hätten.

Christian Heidel

Christian Heidel will nicht schon wieder nur in Reihe 27 sitzen

Wenn Christian Heidel über ein mögliches Pokalfinale spricht, funkeln die Augen des Sportvorstandes. „Einmal in Berlin dabei sein, das war schon immer mein Traum“, verrät er. „Dieses Spiel ist etwas ganz Besonderes. Das ganze Drumherum ist einfach einmalig.“

Domenico Tedesco

Fans feiern Domenico Tedesco - Coach gibt das Lob weiter

Als Schiedsrichter Manuel Gräfe am Sonntag (15.4.) um 17.26 Uhr das 152. Pflichtspielderby abpfiff, ging Domenico Tedesco jubelnd in die Knie und schlug mehrfach mit der Siegerfaust auf den Rasen. Einmal mehr ein Zeichen dafür, wie sehr der 32-Jährige seine Aufgabe beim FC Schalke 04 lebt. Und dafür von den Fans geliebt wird.