Goncalo Paciencia

Zehn Spieler und drei Staff-Mitglieder verlassen den Lizenzbereich

Zehn Spieler und drei Staff-Mitglieder verlassen den Lizenzbereich

Königsblau verabschiedet sich in der letzten Woche der Saison 2020/2021 von zehn Spielern und drei Mitarbeitern der Lizenzabteilung, die den Club nach Abschluss der Spielzeit definitiv verlassen werden.

Goncalo Paciencia: Konkurrenzkampf ist hilfreich für die Mannschaft

Goncalo Paciencia: Konkurrenzkampf ist hilfreich für die Mannschaft

Vier Monate lang konnte Goncalo Paciencia aufgrund einer Knieverletzung nicht für die Königsblauen auflaufen, nach einer intensiven Reha ist der Portugiese seit Ende März wieder eine Option für Chef-Trainer Dimitrios Grammozis. Auf einen 15-Minuten-Auftritt in Leverkusen folgte für Paciencia beim Heimspiel gegen den FC Augsburg ein Einsatz in der Schlussphase, bei dem er mithalf, den 1:0-Vorsprung über die Zeit zu bringen und somit die drei hart erkämpften Punkte in Gelsenkirchen zu behalten.

Goncalo Paciencia, Salif Sané und Mark Uth zurück im Mannschaftstraining

Goncalo Paciencia, Salif Sané und Mark Uth zurück im Mannschaftstraining

Nach Klaas-Jan Huntelaar, der am vergangenen Samstag (20.3.) gegen Borussia Mönchengladbach sein Comeback nach überstandener Wadenverletzung feierte, haben drei weitere Spieler das Mannschaftstraining wieder aufgenommen: Goncalo Paciencia (Knie-OP), Salif Sané (Knieprobleme) sowie Mark Uth (Oberschenkelverletzung) absolvierten am Dienstag (23.3.) Teile der Einheiten mit dem Team.

Paciencia erfolgreich operiert, Sanés Blessur wird konservativ behandelt

Paciencia erfolgreich operiert, Sanés Blessur wird konservativ behandelt

Der FC Schalke 04 muss vorerst auf Goncalo Paciencia verzichten. Der Angreifer, der sich vor einigen Tagen im Training eine Verletzung im linken Knie zugezogen hatte, ist am Montag (30.11.) erfolgreich in seiner Heimat Portugal operiert worden.

Goncalo Paciencia im Kreisel-Interview: Raus aus der Komfortzone

Goncalo Paciencia im Kreisel-Interview: Raus aus der Komfortzone

Seine Familie ist fußballverrückt, sein Vater war ein prominenter Profi und ist gleichzeitig seine größte Inspiration. Goncalo Paciencia hatte bei seiner Ankunft eine Menge Erfahrungen und Geschichten im Gepäck, die der sympathische Angreifer im Interview mit dem Schalker Kreisel teilt.

Goncalo Paciencia: Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

Goncalo Paciencia: Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

Mit seinem Kopfballtreffer in der 69. Minute gegen Union Berlin sicherte Goncalo Paciencia den Königsblauen am Sonntag (18.10.) den ersten Punkt in der noch jungen Saison. Ganz zufrieden war der Portugiese nach dem Schlusspfiff aber nicht. „Wir wollten unbedingt gewinnen“, sagt der Angreifer.

Goncalo Paciencia: Ich will Tore schießen und der Mannschaft helfen

Goncalo Paciencia: Ich will Tore schießen und der Mannschaft helfen

Mit Goncalo Paciencia hat der FC Schalke 04 vor wenigen Tagen einen neuen Angreifer verpflichtet. Der Portugiese ist für ein Jahr von Eintracht Frankfurt ausgeliehen worden, die Vereinbarung zwischen beiden Clubs beinhaltet eine Kaufoption. In einer digitalen Medienrunde sprach der 26-Jährige am Mittwoch (23.9.) über seine ersten Eindrücke, seine Ziele und gute Gespräche mit David Wagner.

Goncalo Paciencia: Das bedeutet für mich Schalke 04

Goncalo Paciencia: Das bedeutet für mich Schalke 04

Seit dem vergangenen Mittwoch (15.9.) darf sich Goncalo Paciencia Profi des FC Schalke 04 nennen. Der Portugiese, der von Frankfurt auf Leihbasis samt Kaufoption nach Gelsenkirchen wechselt, freut sich auf die Aufgabe bei seinem neuen Verein. „Es ist ein weiterer Schritt in meiner Karriere, jetzt hier ein Teil dieses großen Clubs in Deutschland zu sein“, betont der Angreifer im Interview mit Schalke TV.

Die „18“ auf Schalke: Das sind die Vorgänger von Goncalo Paciencia

Die „18“ auf Schalke: Das sind die Vorgänger von Goncalo Paciencia

Mit der 18 auf dem Rücken läuft Goncalo Paciencia ab sofort im königsblauen Trikot auf. schalke04.de blickt in die Vergangenheit und schaut, welche zehn Spieler vor dem portugiesischen Nationalspieler diese Nummer getragen haben.

Schalke 04 verpflichtet Goncalo Paciencia

Schalke 04 verpflichtet Goncalo Paciencia

Ein neuer Knipser für die Knappen: Goncalo Paciencia geht ab sofort für den FC Schalke 04 auf Torejagd. Der Angreifer wird für ein Jahr von Eintracht Frankfurt ausgeliehen, die Vereinbarung zwischen beiden Clubs beinhaltet eine Kaufoption. Bei den Königsblauen erhält der Portugiese die Rückennummer 18.