Marko Pjaca

Naldo und Marko Pjaca nach dem Sieg gegen Wolfsburg

Marko Pjaca kennt sich mit Pokalsiegen aus

Nach dem Schlusspfiff feierte die Nordkurve Guido Burgstaller minutenlang mit lautstarken Sprechchören. Diese hatte sich der Österreicher aber auch verdient, denn der Stürmer erzielte am Mittwoch (7.2.) gegen den VfL Wolfsburg das goldene Tor zum Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals. Über die Art und Weise, wie er den Ball in die Maschen beförderte, kann Christian Heidel nur staunen. „Das war aller Ehren wert. Den hätten nicht viele Stürmer so gemacht.“

180129_pjaca_diSanto

Autogrammstunden mit Marko Pjaca und Franco Di Santo

Autogrammjäger aufgepasst: Marko Pjaca und Franco Di Santo werden den Fans am Mittwoch (31.1.) für Foto- und Autogrammwünsche zur Verfügung stehen. Während Neuzugang Pjaca (ab 16 Uhr) im Palais Vest in Recklinghausen zu Gast sein wird, besucht Di Santo (ab 14.30 Uhr) den S04-Fanshop in der Gelsenkirchener Innenstadt.

Marko Pjaca

Marko Pjaca: Ab der ersten Minute ein Teil des Teams

Viel besser hätte Marko Pjaca auf Schalke nicht starten können. Der Kroate benötigte für seinen Premierentreffer gerade einmal 04 Minuten und wusste auch sonst im Test gegen den KRC Genk zu überzeugen. „Ich habe es mir exakt so gewünscht“, freut sich der 22-Jährige, der sich nach wenigen Tagen darin bestätigt sieht, mit den Königsblauen die richtige Wahl getroffen zu haben.

Marko Pjaca

Marko Pjaca könnte gegen Genk seine Premiere feiern

Zum Abschluss des Trainingslagers an der Costa Blanca bestreiten die Knappen am Sonntag (7.1.) um 14.30 Uhr ein Testspiel gegen den KRC Genk. Schalke TV überträgt live aus dem Estadio Municipal Guillermo Amor in Benidorm. Gegen den belgischen Erstligisten könnte Winter-Neuzugang Marko Pjaca erstmals im blau-weißen Trikot zum Einsatz kommen.

Marko Pjaca

Marko Pjaca: Starke Mannschaft, hervorragender Trainer

Medizincheck, Vertragsunterschrift, Kennenlernen der neuen Mitspieler … und das erste Interview. Der erste Tag von Marko Pjaca in Blau und Weiß verlief ereignisreich. Auf schalke04.de spricht der kroatische Nationalspieler über seinen Wechsel, seine Position, gute Gespräche mit Domenico Tedesco und Tipps von Benedikt Höwedes.

Christian Heidel und Marko Pjaca

Marko Pjaca von Juventus Turin ausgeliehen

Weiterer Zugang für den FC Schalke 04 in der Winterpause: Die Königsblauen haben Marko Pjaca von Juventus Turin bis zum Ende der laufenden Saison 2017/2018 ausgeliehen. Die Vereinbarung mit dem aktuellen italienischen Meister beinhaltet keinerlei Kaufoption. Der kroatische Nationalspieler ist am Donnerstag (4.1.) im Trainingslager der Knappen angekommen und hat bereits den Medizincheck absolviert.

Christian Heidel

Bei Marko Pjaca macht Christian Heidel eine Ausnahme

Cedric Teuchert ist bereits da, Marko Pjaca könnte sich schon bald hinzugesellen. „Ich spreche normalerweise ungern über einen Wechsel, solange er nicht endgültig perfekt ist. Aber dieses Mal mache ich eine Ausnahme. Wir gehen nach jetzigem Stand davon aus, dass Marko Pjaca am Donnerstag nach Benidorm kommen wird. Dann soll er den Medizincheck absolvieren“, verrät Christian Heidel.