VfL Wolfsburg

191218_wobs046

Schalke holt einen Punkt in Wolfsburg

Der FC Schalke 04 hat sich am Mittwochabend (18.12.) mit 1:1-Unentschieden vom VfL Wolfsburg getrennt. Ozan Kabak traf für den S04, Kevin Mbabu für den VfL. Das Ergebnis trat aufgrund eines traurigen Vorfalls in den Hintergrund. Ein Schalke-Fan stürzte nach Polizeiangaben in der Nähe des Stadions und verstarb später im Klinikum.

191218_caligiuri

#WOBS04 in Zahlen: Caligiuris Ex-Club mit bester Defensive der Liga

44 Mal sind die Königsblauen bislang in der Bundesliga auf den VfL Wolfsburg getroffen. 17 Spiele gewannen die Knappen, zwölfmal siegten die Niedersachsen. Die weiteren 15 Begegnungen endeten unentschieden. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

191217_wagner

David Wagner: Denken an Lösungen, nicht an Probleme

Drei Tage nach dem intensiven Duell mit Eintracht Frankfurt steht für den FC Schalke 04 bereits die nächste Begegnung an. Am Mittwoch (18.12., 20.30 Uhr) gastieren die Königsblauen zum letzten Auswärtsspiel der Hinrunde beim VfL Wolfsburg.

191217_glasner

VfL Wolfsburg: Warnung mit Wirkung

Furios in die Saison gestartet, mittlerweile aus den Europapokalrängen gerutscht – der jüngste Last-Minute-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach dürfte die Stimmung beim VfL Wolfsburg zwar gehoben haben, dennoch war diese gewiss schon einmal besser als zum jetzigen Zeitpunkt.

180315_WOB_aussen

Auswärtsinfo: Bundesligaspiel in Wolfsburg

Beim letzten Auswärtsspiel des Jahres geht es für die Königsblauen am Mittwoch (18.12.) nach Niedersachsen zum VfL Wolfsburg, Anstoß in der dortigen Arena ist um 20.30 Uhr. Für die mitreisenden Schalker hat die Abteilung Fanbelange alles Wissenswerte zusammengestellt.

190905_wobs04

#WOBS04: Infos rund ums Spiel

Der 16. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit dem VfL Wolfsburg am Mittwoch (18.12., 20.30 Uhr) zusammengestellt. Die Niedersachsen liegen derzeit mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 17:15 auf dem achten Tabellenplatz.

190121_mckennie

System umgestellt, Leistung gesteigert – und verdient gewonnen

Mit der Systemumstellung kam die Leistungssteigerung: Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit spielten die Knappen beim 2:1-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag (20.1.) in den zweiten 45 Minuten deutlich besser auf. Durch den Wechsel von Vierer- auf Dreierkette bekamen die Königsblauen mehr Zugriff und wurden offensiv deutlich gefährlicher. „Im zweiten Durchgang war es eine komplett andere Musik“, betont Chef-Trainer Domenico Tedesco.

Daniel Caligiuri

Daniel Caligiuri: Nicht ich! Das ganze Team ist Matchwinner!

Domenico Tedesco war nach dem Schlusspfiff zufrieden mit dem Sieg. Der Chef-Trainer erklärte aber, dass die erste Halbzeit nicht ganz nach Plan verlief. VfL-Coach Bruno Labbadia resümierte, dass seine Mannschaft durchaus hätte in der VELTINS-Arena punkten können. Auch Doppeltorschütze Daniel Caligiuri und Mark Uth, der nach längerer Verletzungspause sein Pflichtspiel-Comeback feierte, äußerten sich zum Geschehen.

190120_Caligiuri_Jubel

Caligiuri erzielt Doppelpack – S04 startet erfolgreich in die Rückrunde

Der FC Schalke 04 ist mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet. Zum Auftakt der Rückrunde gelang gegen den VfL Wolfsburg am Sonntagabend (20.1.) in der VELTINS-Arena ein 2:1-Erfolg. Matchwinner aus Sicht der Königsblauen war Daniel Caligiuri, der in beiden Halbzeiten je einmal ins Tor traf (8. und 78. Minute). Wolfsburgs Elvis Rexhbecaj erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich (20.).

190116_Burgstaller

#S04WOB in Zahlen: Beeindruckende Heimbilanz gegen die Wölfe

43 Mal sind die Königsblauen bislang in der Bundesliga auf den VfL Wolfsburg getroffen. 16 Spiele gewannen die Knappen, zwölfmal siegten die Niedersachsen. Die weiteren 15 Begegnungen endeten unentschieden. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Bruno Labbadia

VfL Wolfsburg: Zwei verschiedene Welten

In den vergangenen beiden Jahren rettete sich der VfL Wolfsburg erst im Nachsitzen. Das eine Mal wurde gegen Eintracht Braunschweig in der Relegation der Klassenverbleib gesichert, das andere Mal zog der Deutsche Meister von 2009 gegen Holstein Kiel den Kopf gerade noch einmal aus der Schlinge.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Jeder Einzelne hat Hunger und Lust

29 Tage nach dem 3:1-Sieg zum Abschluss der Hinrunde beim VfB Stuttgart startet der FC Schalke 04 am Sonntag (20.1.) um 18 Uhr gegen den VfL Wolfsburg in den zweiten Saisonteil. Domenico Tedesco freut sich auf das Duell mit den Niedersachsen. Gleichzeitig fordert er von seinem Team: „Wir müssen auf dem Feld Gas geben. Die Fans müssen ab der ersten Minute merken, dass sich jeder einzelne Spieler voll reinhaut.“