VfL Wolfsburg

Dimitrios Grammozis

Dimitrios Grammozis: In der zweiten Halbzeit zu viele Geschenke verteilt

Beide Trainer waren sich nach dem Spiel am Samstag (13.3.) einig: In der ersten Hälfte hatten die Knappen den Wölfen das Leben schwermachen können, nach dem Seitenwechsel war der VfL dann klar besser. schalke04.de hat die Aussagen von Dimitrios Grammozis und Oliver Glasner notiert. Zudem sprach Shkodran Mustafi vor den TV-Mikrofonen.

wolfsburg_01

DurchGEklickt: #WOBS04 in Bildern

Beim VfL Wolfsburg war für den FC Schalke 04 am Samstag (13.3.) nichts zu holen. Eine Galerie zeigt Bilder von der 0:5-Niederlage in der Volkswagen Arena.

wolfsburg_09

Niederlage in Niedersachsen – Wölfe beißen fünfmal zu

Der FC Schalke 04 hat sein Auswärtsspiel am Samstag (13.3.) beim VfL Wolfsburg verloren. Beim Schlusspfiff in der Volkswagen Arena stand es 5:0 für die Niedersachsen. Shkodran Mustafi war in der 31. Minute ein unglückliches Eigentor unterlaufen. Nach der Pause trafen Wout Weghost (51.), Ridle Baku (58.), Josip Brekalo (64.) und Maximilian Philipp (79.) für den Tabellendritten.

kompakt_wobs04_slider

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #WOBS04

Am 25. Spieltag ist der S04 beim VfL Wolfsburg zu Gast. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Niedersachsen am Samstag (13.3., 15.30 Uhr) zusammengestellt.

Dimitrios Grammozis

Dimitrios Grammozis: Mentalität aufrechterhalten, im Spiel mit dem Ball steigern

Knifflige Aufgabe für den FC Schalke 04: Dimitrios Grammozis ist mit seiner Mannschaft am Samstag (13.3.) um 15.30 Uhr beim in der laufenden Saison in Heimspielen noch ungeschlagenen VfL Wolfsburg gefordert. „Wir sind trotzdem nicht chancenlos“, sagt der neue Chef-Trainer der Königsblauen. Er betont: „Wir fahren nach Wolfsburg, um ein gutes Spiel zu machen und ein gutes Resultat zu erzielen.“

Timo Becker

Timo Becker: Glück erarbeiten und Chancen in Tore ummünzen

Nach der 0:1-Niederlage beim VfL Wolfsburg am Mittwoch (3.2.) herrscht bei den Königsblauen einerseits Enttäuschung über das Aus im DFB-Pokal, andererseits gibt der couragierte Auftritt neuen Mut im Abstiegskampf. „Es hat jeder gesehen, dass wir guten Fußball spielen können. Das haben wir das ganze Spiel über gezeigt und uns gegen einen starken Gegner gute Chancen herausgearbeitet“, stellt auch Timo Becker das Positive aus den 90 Minuten bei den Wölfen in den Vordergrund.

Christian Gross

Christian Gross: Uns ist das Entscheidende nicht gelungen, nämlich Tore zu erzielen

Nach der unglücklichen 0:1-Niederlage der Königsblauen beim VfL Wolfsburg im DFB-Pokal am Mittwoch (3.2.) haben sich unter anderem die beiden Chef-Trainer sowie Ralf Fährmann zu den 90 Minuten geäußert. schalke04.de hat die wichtigsten Aussagen notiert.

Timo Becker

0:1 in Wolfsburg – S04 verpasst Viertelfinale im DFB-Pokal

Der FC Schalke 04 hat das DFB-Pokal-Achtelfinale am Mittwoch (3.2.) beim VfL Wolfsburg mit 0:1 verloren. Wout Weghhorst nutzte einen Elfmeter-Nachschuss in der ersten Halbzeit zum entscheidenden Treffer für die Gastgeber. Die Knappen erspielten sich gute Möglichkeiten, scheiterten aber immer wieder an VfL-Keeper Koen Casteels.

VfL Wolfsburg – FC Schalke 04

DurchGEklickt: #WOBS04 in Bildern

Der FC Schalke 04 musste sich dem VfL Wolfsburg am Mittwoch (3.2.) auswärts mit 0:1 geschlagen geben. Eine Galerie zeigt Impressionen von der DFB-Pokal-Achtelfinal-Partie.

wobs04_slider_pokal

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #WOBS04

Im Achtelfinale des DFB-Pokals treten die Knappen beim VfL Wolfsburg an. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Niedersachsen am Mittwoch (3.2., 18.30 Uhr) zusammengestellt.

Christian Gross

Christian Gross: Es wird keine Zurückhaltung geben

Englische Woche für den FC Schalke 04: Am Mittwoch (3.2., 18.30 Uhr) gastieren die Königsblauen zur DFB-Pokal-Achtelfinal-Partie beim VfL Wolfsburg. Für Chef-Trainer Christian Gross und seine Mannschaft ist dies mehr als nur eine Abwechslung zu der bislang nicht zufriedenstellenden Bundesliga-Saison.

DFB-Pokal

DFB-Pokal: Königsblau spielt mittwochs beim VfL Wolfsburg

Am Freitag (15.1.) sind die Paarungen des Achtelfinals im DFB-Pokal vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) zeitgenau angesetzt worden. Demnach gastiert der FC Schalke 04 am Mittwoch, 3. Februar, beim VfL Wolfsburg. Anpfiff der Partie, die auf Sport1 und Sky live übertragen wird, ist um 18.30 Uhr.