David Wagner: Wir müssen das Gleichgewicht finden