Ski

2002 ruft der FC Schalke 04 eine eigene Skiabteilung ins Leben. Was für einen Fußballverein aus dem Ruhrgebiet erst einmal kurios – ja beinah skurril - klingt, hat einen gewichtigen Grund.

Die Abteilung

Rudi Assauer und Ski-Legende Herbert Fritzenwenger planen damals, in der VELTINS-Arena das größte Biathlon-Event der Welt stattfinden zu lassen. Damit der S04 die Biathlon World Team Challenge als lokales Organisationskomitee durchführen kann, muss eine Ski-Abteilung gegründet werden.

Die jährliche Anmeldung des Wettkampfes bei der Internationalen Biathlon Union (IBU) sowie dessen Durchführung muss nämlich durch einen lokalen Skiclub erfolgen, der Mitglied im austragenden nationalen Verband ist.

Die Skiabteilung des FC Schalke 04 ist daher reguläres Mitglied bei dem für die Region zuständigen Westdeutschen Skiverband (WSV) und damit verbunden Mitglied beim Deutschen Skiverband (DSV). Die Anmeldung bei der IBU erfolgt dabei also durch den DSV als Verband, gemeinsam mit dem FC Schalke 04 als lokaler Skiclub und Veranstalter.

Seit Gründung der Abteilung und Durchführung der ersten Biathlon World Team Challenge ist die Veranstaltung ein offizieller, im Kalender der IBU gelisteter, Wettkampf.

Die Ski-Abteilung wird auch im Verein gelebt. So steht es jedem interessierten Schalker frei, der Abteilung – genau wie bei den anderen Breitensportabteilungen des Vereins – beizutreten. Den Mitgliedern der Abteilungen wird regelmäßig ein sportliches Angebot präsentiert, so werden beispielsweise Ski-Freizeiten veranstaltet. Für die Zukunft stehen aber auch gemeinsame Veranstaltungen und Trainingseinheiten mit der Leichtathletikabteilung auf dem Plan.

Kontakt

FC Schalke 04

Ansprechpartner: Thorsten Kramer

Telefon: +49 (0)209 | 3618-0

E-Mail: post@schalke04.de

Abteilung

Vorsitzender:
Thorsten Kramer

Stellvertretende Vorsitzende:
Katharina Zietlow