Alexander Jobst und Tim Latka bei „Esport Level-Up“

Alexander Jobst und Tim „Tim Latka“ Schwartmann haben am Mittwoch (6.11.) an der Branchenveranstaltung „Esport Level-Up“ in Berlin teilgenommen: Über 200 geladene Gäste aus Politik, Medien, Esport und Wirtschaft folgten der Einladung der Organisatoren SKW Schwarz, SPORT1 und dem eSport-Bund Deutschland (ESBD). Dort diskutierten sie über aktuelle Trends und zukünftige Entwicklungen im Esport.

Lars Klingbeil, Generalsekretär der SPD und Mitglied des Deutschen Bundestags, eröffnete die Veranstaltung mit einer Keynote-Rede. Er sprach über die wachsende Bedeutung von Gaming und Esport. In weiteren Diskussionsrunden und Vorträgen beleuchteten die Redner aktuelle Entwicklungen und Trends im globalen Wachstumsmarkt Esport und leiteten daraus Handlungsempfehlungen für Unternehmen und Marken ab.

Im Panel, an dem Schalkes Vorstand für Marketing und Kommunikation, Alexander Jobst, teilnahm, ging es um Investitionen in den Esport. Dabei gab er gemeinsam mit Jens Hilgers, Founding Partner von BITKRAFT Esports Ventures Management und ESBD-Präsident Hans Jagnow Einblicke in die verschiedenen Möglichkeiten eines finanziellen Engagements. Für den FC Schalke 04 ist der Esport bereits seit Jahren vollwertiger Teil des Vereins und als Sportart zu verstehen.

„Für mich ist die Diskussion darum, ob Esport ein echter Sport ist, nicht zielführend – sie stellt sich für uns überhaupt nicht. Esport ist der Sport der jungen Generation, es ist dabei nur eine Frage der Zeit, bis das überall akzeptiert und gelebt wird“, so der Schalker Vorstand.

Im zweiten Panel des Tages beleuchteten Experten den Einstieg von klassischen Sportvereinen in den Esport. Referenten zu diesem Thema waren Schalkes FIFA-Profi Tim „Tim Latka“ Schwartmann, Christian Sachs, Leiter des DOSB-Hauptstadtbüros, Andreas Heyden, EVP Digital Innovations der DFL, Alexander T. Müller, CEO vom Team SK Gaming, und Maurice Sonneveld, Leiter Digital Media bei Hertha BSC.

Das könnte dich auch interessieren

S04 LoL LEC Announcement

EMMA wird Sleep Expert Cooperation Partner von S04 Esports

Für die neue Saison in der League of Legends European Championship geht Schalke 04 Esports neue Wege, um an die erfolgreichen letzten beiden Spielzeiten in der LEC anzuknüpfen und zum dritten Mal in Folge in die Playoffs einzuziehen. Die Königsblauen schlossen eine Kooperation mit dem Matratzenhersteller EMMA, der ab sofort als Sleep Expert Cooperation Partner dafür sorgt, dass unsere blau-weißen LEC-Profis das Maximum aus ihrem Schlaf herausholen und gut erholt noch bessere Match-Performances zeigen.

Tim Latka AOK NordWest

Home Office: 04 Übungen gegen Rückenschmerzen mit der AOK NordWest

Egal, ob im Home Office oder beim Zocken am Schreibtisch: Das geht in den Rücken! Gemeinsam mit unserem Partner AOK NordWest zeigen wir euch deshalb #NULLFEAR Übungen, mit denen ihr Rückenbeschwerden vorbeugen könnt.

Merry Christmas

Schalke 04 Esports wünscht ein frohes Weihnachtsfest

Ein ereignisreiches und besonderes Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Unsere Schalke 04 Esports-Geschäftsführung in Person von Tim Reichert und Claudio Kasper blickt zurück auf sportliche Erfolge, soziales Engagement und bemerkenswerte Entscheidungen.

Schalkebank Gamingroom

Schalkebank Gaming Room: Königsblaue Träume werden wahr

Gemeinsam mit der VR-Bank Westmünsterland hat Schalke 04 Esports den „Schalkebank Gaming Room“ auf dem Vereinsgelände der Königsblauen gestaltet. Hier werden die Schalker FIFA- und PES-Profis von nun an unter optimalen Bedingungen trainieren, Saisonspiele bestreiten und Content produzieren. Wir stellen den neuen, innovativen Gaming Room vor.