MeroMen: „Hoffe wieder auf Live-Spieltage in Barcelona“

Nach einer erfolgreichen Saison in der eFootball.Pro von KONAMI und der im Juli ausgetragenen UEFA eEuro 2021 befinden sich unsere PES-Profis aktuell in der Sommerpause. Wir haben mit MeroMen über das Aus in der Gruppenphase mit dem deutschen eNationalteam bei der eEuro und Erwartungen an die kommende Saison in der eFootball.Pro gesprochen.

Hallo Mero! Bei der eEuro ging es für euch nicht über die Gruppenphase hinaus. Wie lautet dein Fazit zum Turnier?

Es ist für uns sehr ärgerlich gelaufen. Wir haben nicht schlecht gespielt und sind am Ende unglücklich rausgeflogen. Natürlich hatten wir uns deutlich mehr vorgenommen.

Im Golden Goal verloren.

Was hat gefehlt, um die K.o.-Phase zu erreichen?

Das nötige Quäntchen Glück. Im entscheidenden Spiel gegen Griechenland ging es ins Golden Goal. Wir waren zwar überlegen, verpassten es aber, ein Tor zu erzielen. Die Griechen schafften das dann mit dem ersten Schuss.

Hattet ihr damit gerechnet, dass es gegen Griechenland so eng wird?

Ja, durchaus. Griechenland hat kein schlechtes Team. Trotzdem war die Niederlage bitter und unverdient. Es ist sehr schade, dass unsere Reise bei der eEuro bereits so früh enden musste.

Champion wurde Serbien. Ein verdienter Europameister?

Absolut. Es freut uns sehr für die Jungs, dass sie sich durchsetzen konnten. Serbien hat ein super Team und es war für mich keine Überraschung, dass sie sich den Titel geholt haben.

Entscheidend ist nicht, ob das Spiel nun Free-to-play ist oder nicht - es geht um das Gameplay.

MeroMen

Zur kommenden Saison verändert sich in Pro Evolution Soccer einiges. Das Spiel heißt ab sofort eFootball und wird Free-to-play. Was sagst du dazu?

Grundsätzlich finde ich den Schritt gut. Aber erst einmal müssen wir die Umsetzung abwarten. Entscheidend ist nicht, ob das Spiel nun Free-to-play ist oder nicht – es geht um das Gameplay. Ich bin sehr gespannt, wie sich eFootball mit der neuen Engine spielt.

Erwartest du auch Veränderungen in der eFootball.Pro?

Es ist gut möglich, dass sich der Modus ändert und neue Teams dazustoßen. Ich hoffe sehr, dass die Spieltage wieder live in Barcelona statt online stattfinden. Die Atmosphäre dort habe ich in der zurückliegenden Saison vermisst.

Denkst du, dass auch das Konkurrenzprodukt FIFA irgendwann Free-to-play wird?

Das ist vorstellbar. Vielleicht zieht FIFA-Publisher EA Sports 2022 oder 2023 nach. Der Trend zeigt auf jeden Fall, dass einige Spiele Free-to-play werden.

Das könnte dich auch interessieren

PES 2021 Team

eFootball.Pro: S04 Esports beendet Saison unter den Top 3

Die königsblauen PES-Profis haben eine unglaubliche Saison in der eFootball.Pro von KONAMI auf einem sensationellen dritten Platz abgeschlossen. Nach dem Viertelfinalsieg gegen den FC Barcelona (3:0/1:1) mussten sich die Schalker knapp gegen den späteren Champion Juventus Turin (2:3/2:1/1:2) geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei setzten sich MeroMen und Co. dann 2:1 gegen die A.S. Roma durch. Wir haben mit MeroMen über den gigantischen Erfolg von S04 Esports in der eFootball.Pro gesprochen.

PES 2021 Team

eFootball.Pro: S04 Esports zieht erstmals in die K.o.-Phase ein

Die Schalker PES-Profis haben es geschafft! Das Team um MeroMen ist in der eFootball.Pro von KONAMI einer von sechs Qualifikanten für die K.o.-Phase. Obwohl die Königsblauen am abschließenden Spieltag der regulären Saison bloß einen Zähler gegen die A.S. Roma holen konnten (0:2/1:1), qualifizierte sich S04 Esports auf Platz sechs für die nächste Saisonetappe. Dort treffen die Blau-Weißen Anfang Juni auf den FC Barcelona. Wir haben mit MeroMen über den historischen Erfolg und Ziele in der K.o.-Phase gesprochen.

MeroMen

MeroMen: „Wollen gegen Juventus mindestens drei Punkte holen“

Die reguläre Saison der eFootball.Pro von KONAMI neigt sich dem Ende entgegen. Zwei Spieltage vor dem Saisonende rangiert S04 Esports auf Platz vier. Die Königsblauen brauchen nur noch wenige Punkte, um mit einer Top 6-Platzierung die Playoffs-Teilnahme klarzumachen. Im Interview spricht unser PES-Profi MeroMen über die aktuelle Lage in der eFootball.Pro und die UEFA eEuro 2021, für die er sich gemeinsam mit dem deutschen eNationalteam im Mai qualifizieren möchte.

PES 2021 Team

eFootball.Pro: Königsblau stößt mit Sieg gegen Barcelona in Top 3 vor

Das Schalker PES-Team konnte in der eFootball.Pro von KONAMI am 6. Spieltag erneut überzeugen. Gegen den Titelkandidaten FC Barcelona holten MeroMen und Co. die Maximalausbeute von sechs Zählern. Durch den beeindruckenden Erfolg kletterten die Königsblauen in der Tabelle auf Platz drei. Spitzenreiter FC Arsenal ist nur noch einen Zähler entfernt.