eFootball.Pro League: Königsblau unterliegt Bayern München

In der eFootball.Pro League trafen die Knappen am Samstag (25.1.) auf den FC Bayern. Die Begegnung endete mit zwei Siegen für die Münchener (1:0, 1:0). Alejandro Alguacil Segura und José Carlos Sánchez Guillén erzielten jeweils einen Treffer.

Der S04 steht nach drei Spieltagen auf Tabellenrang acht der eFootball.Pro League. Am Samstag (8.2.) treffen die Knappen um Matthias „GoooL“ Winkler, Mike „EL_Matador“ Linden und Mehrab „MeroMen“ Esmailian auf den FC Barcelona.

Das könnte dich auch interessieren

GAMINGLOGO_small_logo_wallpaper

Jetzt anmelden: FC Schalke 04 Gaming and Sports Camp vom 14. bis zum 17. April

Vom 14. bis zum 17. April wird die VELTINS-Arena erneut täglich von 10 bis 17 Uhr zum Austragungsort für das FC Schalke 04 Gaming and Sports Camp. Das viertägige Freizeitangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 14 Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt 190,40 Euro. Anfragen für das begrenzte Kontingent sind ab sofort und bis zum 3. April 2020 möglich.

49539458401_15c077802f_o

Ergebnisse der siebten Kalenderwoche

In der vergangenen Woche trafen die Königsblauen in der Prime League auf die Unicorns of Love (11.2.) und auf Berlin International Gaming (13.2.). In der League of Legends European Championship (LEC) traten die Schalker am Wochenende auf Rogue (14.2.) und G2 Esports (15.2.). Die FIFA-Profis der Knappen traten in der VBL Club Championship gegen den 1. FSV Mainz 05 an.

Image Pejam

PES: S04 verpflichtet Nationalspieler Zeinali und bestätigt Teilnahme an den eFootball.Open

Pejam Zeinali (*6.9.1988) verstärkt den PES-Kader der Knappen. Der Nationalspieler vertritt die Königsblauen unter anderem bei den eFootball.Open.

191218_PES_eEURO_Ankündigungen_Website_Slider

UEFA eEURO 2020: Drei Schalker im DFB-Aufgebot

Im August 2019 riefen KONAMI und die UEFA einen gänzlich neuen Wettbewerb ins Leben, der exklusiv in Pro Evolution Soccer 2020 ausgetragen wird: die „UEFA eEURO 2020“. Auch der Deutsche Fußball-Bund gab bekannt, einen Kader zu nominieren – nun stehen alle drei Schalker im Aufgebot des DFB.