eFootball.Pro: S04 Esports zieht erstmals in die K.o.-Phase ein

Die Schalker PES-Profis haben es geschafft! Das Team um MeroMen ist in der eFootball.Pro von KONAMI einer von sechs Qualifikanten für die K.o.-Phase. Obwohl die Königsblauen am abschließenden Spieltag der regulären Saison bloß einen Zähler gegen die A.S. Roma holen konnten (0:2/1:1), qualifizierte sich S04 Esports auf Platz sechs für die nächste Saisonetappe. Dort treffen die Blau-Weißen Anfang Juni auf den FC Barcelona. Wir haben mit MeroMen über den historischen Erfolg und Ziele in der K.o.-Phase gesprochen.

Hallo Mero! Es ist vollbracht, ihr steht in der K.o.-Phase. Wie fühlt sich das an?

MeroMen: Unglaublich. Es war von Saisonbeginn an unser großes Ziel, in die Top 6 zu kommen. Wir sind überglücklich, dass wir uns qualifiziert haben.

Glaubst du, dass eure Qualifikation für einige Konkurrenten überraschend ist?

Vor der Saison hatten uns vielleicht einige Gegner nicht unbedingt auf dem Schirm. Aber im Laufe der Spielzeit haben wir bewiesen, dass wir Jeden schlagen können. Deshalb hat uns auch kein Team unterschätzt. Im Gegenteil: Jeder Gegner wusste, dass es sehr schwer wird, uns zu besiegen.

Am Ende wurde es noch einmal eng, weil es gegen den AS Rom nur einen Punkt gab. Wie bewertest du das Match gegen die Roma?

Es verlief unglücklich für uns. Im ersten Spiel gab es nicht viele Torchancen und wir kamen insgesamt nicht gut rein. Nach dem Führungstreffer von Rom mussten wir aufmachen, mit dem 0:2 war die Partie dann gelaufen. Im zweiten Spiel erwischten wir einen besseren Start und waren verdient auf der Siegerstraße. Mit dem einzigen Torschuss kam Rom aber in der Nachspielzeit zum Ausgleich. Durch ein direktes Freistoßtor kurz vor dem Abpfiff mussten wir um die Teilnahme an der K.o.-Phase zittern. Aber weil die Konkurrenz für uns gespielt hat, stehen wir nun in der nächsten Runde.

Auf ein solches Herzschlagfinale hättet ihr gerne verzichtet, oder?

Klar! Aber letztendlich ist es egal, wie wir in die K.o.-Phase eingezogen sind. Die Hauptsache ist, dass wir es geschafft haben.

Es kann nur ein Ziel geben: Und das ist der Titel.

MeroMen

Wie bewertest du die bisherige Saison insgesamt – steht ihr deiner Meinung nach verdient in der K.o.-Phase?

Absolut. Ich finde sogar, dass wir es durchaus verdient gehabt hätten, die reguläre Saison unter den besten drei Teams abzuschließen. Hätten wir gegen Rom drei Punkte mehr geholt, wären wir sogar Tabellenzweiter gewesen. Das zeigt, wie eng es die gesamte Saison zuging.

In der ersten K.o.-Runde trefft ihr nun auf den FC Barcelona, den ihr in der Saison 1:0 und 4:1 besiegt habt. Ein gutes Omen?

Wir dürfen gar nicht erst anfangen, so zu denken. Natürlich haben wir gegen Barca sehr gute Leistungen gezeigt. Aber jetzt wird es ein komplett neues Match unter anderen Bedingungen. Alles beginnt bei null und es wird sehr schwer, Barcelona aus dem Weg zu räumen.

Wie sieht eure Zielsetzung für die K.o.-Phase aus?

Es kann nur ein Ziel geben: Und das ist der Titel. Wir haben gezeigt, was wir können, und wollen in den nächsten Matches noch einmal eine Schippe drauflegen. Die Konkurrenz ist zwar stark, aber das sind wir auch. Ich bin davon überzeugt, dass wir das Zeug zum Meister haben.

eFootball.Pro

Die eFootball.Pro von KONAMI ist im Dezember 2020 mit zehn Teams in ihre neue Saison gestartet. Das ist die Abschlusstabelle der regulären Saison nach dem 9. Spieltag:

  1. Juventus – 31 Punkte
  2. AS Roma – 31 Punkte
  3. FC Barcelona – 29 Punkte
  4. AS Monaco – 28 Punkte
  5. Arsenal FC – 26 Punkte
  6. Schalke 04 Esports – 26 Punkte
  7. FC Bayern München – 26 Punkte
  8. Manchester United – 22 Punkte
  9. Celtic FC- 18 Punkte
  10. Galatasaray SK – 15 Punkte

Die Partien in der K.o.-Phase

  • FC Barcelona vs. Schalke 04 Esports
  • AS Monaco vs. Arsenal FC

Juventus und die A.S. Roma sind als die beiden besten Klubs der regulären Saison bereits für die nächste Runde qualifiziert.

Weitere Informationen zur eFootball.Pro gibt es auf efootballpro.konami.

Das könnte dich auch interessieren

MeroMen

MeroMen: „Hoffe wieder auf Live-Spieltage in Barcelona“

Nach einer erfolgreichen Saison in der eFootball.Pro von KONAMI und der im Juli ausgetragenen UEFA eEuro 2021 befinden sich unsere PES-Profis aktuell in der Sommerpause. Wir haben mit MeroMen über das Aus in der Gruppenphase mit dem deutschen eNationalteam bei der eEuro und Erwartungen an die kommende Saison in der eFootball.Pro gesprochen.

PES 2021 Team

eFootball.Pro: S04 Esports beendet Saison unter den Top 3

Die königsblauen PES-Profis haben eine unglaubliche Saison in der eFootball.Pro von KONAMI auf einem sensationellen dritten Platz abgeschlossen. Nach dem Viertelfinalsieg gegen den FC Barcelona (3:0/1:1) mussten sich die Schalker knapp gegen den späteren Champion Juventus Turin (2:3/2:1/1:2) geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei setzten sich MeroMen und Co. dann 2:1 gegen die A.S. Roma durch. Wir haben mit MeroMen über den gigantischen Erfolg von S04 Esports in der eFootball.Pro gesprochen.

MeroMen

MeroMen: „Wollen gegen Juventus mindestens drei Punkte holen“

Die reguläre Saison der eFootball.Pro von KONAMI neigt sich dem Ende entgegen. Zwei Spieltage vor dem Saisonende rangiert S04 Esports auf Platz vier. Die Königsblauen brauchen nur noch wenige Punkte, um mit einer Top 6-Platzierung die Playoffs-Teilnahme klarzumachen. Im Interview spricht unser PES-Profi MeroMen über die aktuelle Lage in der eFootball.Pro und die UEFA eEuro 2021, für die er sich gemeinsam mit dem deutschen eNationalteam im Mai qualifizieren möchte.

PES 2021 Team

eFootball.Pro: Königsblau stößt mit Sieg gegen Barcelona in Top 3 vor

Das Schalker PES-Team konnte in der eFootball.Pro von KONAMI am 6. Spieltag erneut überzeugen. Gegen den Titelkandidaten FC Barcelona holten MeroMen und Co. die Maximalausbeute von sechs Zählern. Durch den beeindruckenden Erfolg kletterten die Königsblauen in der Tabelle auf Platz drei. Spitzenreiter FC Arsenal ist nur noch einen Zähler entfernt.