Kreishallenmeisterschaft 2020

Auch in diesem Jahr war unser Nachwuchs wieder sehr erfolgreich und räumte insgesamt fast 50 Medaillen bei den Kreishallenmeisterschaften ab. Auch im Rahmenprogramm der älteren Jugend gab es ansprechende Leistungen.

Bei den diesjährigen Kreishallenmeisterschaften räumte unser Nachwuchs insgesamt fast 50 Medaillen ab.

Mit hoher Motivation und Vorfreude gingen unsere Athleten in Wattenscheid bei den Kreishallenmeisterschaften an den Start und viele von ihnen wurden auch dafür belohnt. Mit insgesamt 15-mal Gold, 13-mal Silber und 19-mal Bronze blicken wir auf einen sehr erfolgreichen Wettkampf zurück. Es wurden viele Bestleistungen und unzählige persönliche Erfolge erzielt, wobei natürlich der Spaß nie zu kurz kam.

Bereits den allerersten Wettkampf des Tages, Hochsprung der Altersklasse M10, gewann Alexander Voigt mit einer Leistung von 1,16 Meter. Einen weiteren Kreismeistertitel holte er sich im Weitsprung mit einer Siegesweite von 3,67 Meter.

Zwei Schalker Dreifacherfolge feierten die Jungen der Altersklasse U10. Im Weitsprung der Altersklasse M9 teilten sich Simon Ganß (3,27 Meter), Eric Neufer (2,95 Meter) und Vincent Krüger (2,93 Meter) die Plätze auf dem Podium. Im 50 Meter Lauf der M8 gewann Jannis Kottkamp (9,08 Sekunden) vor Jamal Zachow (9,32 Sekunden) und Tom Tischmeyer (9,60 Sekunden).

Im Rahmenprogramm der Altersklasse U18 gewann Katharina Winkelmann das Kugelstoßen mit großem Vorsprung mit einer Weite von 12,30 Meter und stellte damit eine neue persönliche Bestweite auf. Ebenfalls zeigten unsere schnellen Sprinter ihr Können. Mateusz Lewandowski erzielte mit 7,14 Sekunden die schnellste Zeit des Tages vor Erik Tepper (7,49 Sekunden) und Gregorie Kunz (7,53 Sekunden).

Ebenfalls königsblau ging es auf dem Treppchen der Kugelstoß-Siegerehrung der Klasse W14 her. Hier siegte Wolke Oberländer (8,96 Meter) vor Alexandra Skrotzky (7,37 Meter).

Auch Elisa Berger trug mit ihren Titeln in der W12 über 60 Meter in 9,06 Sekunden und im Kugelstoßen mit 5,53 Metern ebenfalls maßgeblich zur Schalker Erfolgsbilanz bei.

Einen nervenaufreibenden, aber erfolgreichen Abschluss bot der Staffelwettbewerb der U10. Sie gewann die Pendelstaffel gegen die Gladbecker Vereine in 36,10 Sekunden.

Seite teilen