Mitgliederversammlung 2019

Ende Februar fand die Mitgliederversammlung der Tischtennisabteilung des FC Schalke 04 statt. Neben den Berichten über das Sportjahr 2018 und zwei kleineren Änderungen der Abteilungsordnung, sah die Tagesordnung vor allem Neuwahlen auf vier von fünf Posten des Abteilungsvorstands vor. Dabei setzten die Mitglieder auf Kontinuität.

Zu Beginn der Versammlung, nachdem alle Formalitäten geklärt waren, stellten die Verantwortlichen der Tischtennisabteilung ihre Berichte über das Sportjahr 2018 vor. Dabei freuten sich die Mitglieder besonders über die Kooperation mit dem Westdeutschen Tischtennis Verband e.V., den Aufstieg in die Landesliga (1. Herren) und zahlreiche Erfolge im Jugendbereich. Darauf folgten die Entlastung des Abteilungsvorstands, Neuwahlen des Abteilungsvorstands und zwei Anträge auf Änderung der Abteilungsordnung, die durch die Mitgliederversammlung genehmigt wurden.

Abteilungsleiter Pascal Krusch, Stellvertreter und Kassierer Stanislaw Wrobel sowie Sportwart Denis Dyllong wurden allesamt ohne Gegenkandidaten wiedergewählt. Damenwartin Madina Tahmass stand für eine Wiederwahl aufgrund des Zeitaufwands für Ihr Studium nicht zu Verfügung. Zur neuen Damenwartin wurde Nicole Kellermann-Fischer gewählt. Geschäftsführer Marcel Krusch, der in seiner Position noch ein Jahr im Amt ist und daher nicht zur Wahl stand, wird auch weiterhin als Jugendwart in Doppelposition agieren.

In den vergangenen zweieinhalb Jahren haben wir schon ein paar Erfolge feiern dürfen und vor allem haben wir eine gute Basis geschaffen

Abteilungsleiter Pascal Krusch

Der gewählte Abteilungsvorstand bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und die geleistete Arbeit der Vorgänger. „Ich möchte mich bei Madina Tahmass für die Arbeit der vergangenen 2 Jahre bedanken. Zudem freuen wir uns sehr über die Kontinuität im Abteilungsvorstand. In den vergangenen zweieinhalb Jahren haben wir schon ein paar Erfolge feiern dürfen und vor allem haben wir eine gute Basis geschaffen. Nun wollen wir hier richtig etwas aufbauen. Wir freuen uns auf die anstehenden Aufgaben in der kommenden Amtsperiode“ so der wiedergewählte Abteilungsleiter Pascal Krusch.

Weitere Wahlen im Beirat:

Pressewart:Maurice Mann
Sozialwart:Dirk Wonsak
Gerätewart:Mike Dyllong
Konfliktbeirat:Angelika Brennert, Andreas Brakhane
Kassenprüfer: Claus Ullrich, Andreas Brakhane
Ersatzkassenprüfer:Maurice Mann, Stephan Kraska
Festausschuss:Nastassja Opatz, Henrike Tresch, Mike Dyllong, Robert Schleicher, Andreas Brakhane

Das könnte dich auch interessieren

Bezirksvorrangliste 2019 Jungen

Bezirksvorrangliste der Jugend in Lüdinghausen

Am vergangenen Wochenende fanden in Lüdinghausen die Vorranglisten (Top 32 bzw. 24) der Jugend im Bezirk Münster statt. Die Tischtennis-Abteilung wurde dort von 9 Jugendlichen vertreten, die zum Teil sogar in mehreren Altersklassen starten durften.

Team

Saisonrückblick: 1. Herren wird Vizemeister in der Landesliga

Die Schalker mussten lange Jahre auf Tischtennis auf Westdeutscher Ebene verzichten. Nach dem dominanten Aufstieg in der Bezirksliga im letzten Jahr, überzeugte Königsblau nun auch als Zweitplatzierter in der Landesliga. In der Gruppe 5 konnten sich die Knappen mit 39:5 Punkten (18 Siege, 3 Unentschieden und 1 Niederlage) den Titel des Vizemeisters sichern. Am Ende steht das Team dennoch mit leeren Händen da. Die Verantwortlichen der Schalker Tischtennisabteilung sind trotzdem zufrieden.

Knappenschmiede meets Tischtennis – U12

Knappenschmiede meets Tischtennis

Seit vergangenem Oktober kooperieren die Sportabteilungen Basketball, Handball, Leichtathletik und Tischtennis mit der Knappenschmiede unter dem Projektnamen „Knappenschmiede meets Sportabteilungen“. Dabei besuchen die Teams des Grundlagen- und Aufbaubereichs jeden Monat eine Sportart.

Kooperation WTTV

Kooperation WTTV

Seit vergangenem Sommer kooperiert die königsblaue Tischtennisabteilung mit dem Westdeutschen Tischtennis Verband e.V. Dabei sind die Schalker "Partnerverein des Leistungssports". Die Kooperation beinhaltet einen kleinen Stützpunkt in Gelsenkirchen und ein Individualtraining für Top-Talent Johann Mahl