Spieltagsrückschau: 11. Spieltag der Saison 2019 / 2020

Der 9:1 Derbysieg in Dortmund sicherte dem Landesliga Team die Herbstmeisterschaft. Auch 2. Jungen und 3. Herren konnten sich mit zwei Siegen als Tabellenführer in die Winterpause verabschieden. Die Mannschaft aus der höchsten Jugend-Liga (1. Jungen aus der NRW-Liga) konnte am Doppel-Spieltag in beiden Partien überzeugen und setzte sich vorerst ebenfalls an der Tabellenspitze fest.

1. Herren (Landesliga)

Beim kleinen „Revierderby“ in der Tischtennis Landesliga 5 zwischen Borussia Dortmund III und dem FC Schalke 04 gelang den Knappen ein deutlicher 9:1 Auswärtssieg in Dortmund. Gleich 7 der 10 Partien endeten in drei Sätzen zugunsten von S04. Honefeld und Mahl gewannen ihre Partien im Entscheidungssatz und lediglich das Doppel Theißen / Wonsak musste sich geschlagen geben. Bereits nach 105 Minuten endete das Match, wobei die Borussen auch nur zu fünft angetreten waren, und die Schalker fuhren als Derbysieger und Herbstmeister heim. Bis zum Rückrundenauftakt am 11. Januar 2020 bleiben den Königsblauen nun sechs Wochen Verschnaufpause.

1. Jungen (NRW-Liga)

Nachholspiel gegen TTG Menden

Im verlegten Spiel (urprünglich 7. Spieltag) schlugen die besten Nachwuchskräfte des S04 die Konkurrenten aus Menden mit 8:3 in heimischen Hallen. In der Aufstellung Karmann, Tiecke, Fichtner und Mahl mussten das Doppel Fichtner / Mahl, Tiecke sowie Mahl ihren Gegenübern gratulieren. Die weiteren Partien gewannen die Schalker und sicherten sich damit zwei weitere Punkte, um sich im oberen Tabellendrittel gut zu platzieren.

1. Jungen (NRW-Liga)

11. Spieltag vs. TTF Bönen

Zu Gast bei den Tischtennis-Freunden Bönen zeigten die Youngster-Knappen von Beginn an eine konzentrierte Leistung und bestätigten die gute Form vom Vortag. Einziger Wermutstropfen beim 8:2 Auswärtssieg war die erneute Doppelschwäche der Schalker. Zu selten gelang es den Königsblauen in der Hinrunde beide Doppel zu gewinnen. Daran wollen die Talente in Winterpause arbeiten. Mit dem Erfolg über Bönen befördert sich Schalke 04 auf Platz 1 der Tabelle mit 14:2 Punkten, wobei Konkurrent TuS Holzen-Sommerberg (13:1 Punkte) noch an S04 vorbeiziehen kann, da noch ein letztes Hinrundenspiel am 8. Dezember aussteht.

3. Herren (Kreisliga)

Mit einem 9:2 Heimsieg gegen ETG Recklinghausen II sicherte sich die 3. Herren die Herbstmeisterschaft. Beim souveränen Erfolg des Teams ragten vor allem Youngster Johann Magnus Mahl und Routinier Werner Wentzek heraus, die gemeinsam ihr Doppel sowie jeweils ihre zwei Einzelspiele siegreich gestalten konnten und damit gleich 5 Punkte beisteuerten. Mit 10 Siegen aus 11 Spielen (20:2 Punkte) macht die Drittvertretung schon in der Hinrunde einen großen Schritt in Richtung Aufstieg in die Bezirksklasse. Allerdings bleiben den Königsblauen mit SuS Bertlich II und TTV GW Schulendorf III hartnäckige Verfolger auf den Fersen.

Die weiteren Ergebnisse

Herren

DJK Westfalia Senden vs. S04 II 8:8 (Bezirksliga)

TTC Bottrop 47 V vs. S04 V 9:6 (1. Kreisklasse)

S04 V vs. VfB Kirchhellen II 9:6 (1. Kreisklasse)

TTV GW Schultendorf VII vs. S04 VI 6:9 (2. Kreisklasse)

Jungen

TST Buer-Mitte vs. S04 II 4:6 (Bezirksliga)

Das könnte dich auch interessieren

Ball, Tisch, Fahne Standard

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Die Corona-Krise und das damit verbundene Kontaktverbot hatte zu einem deutschlandweiten Trainings- und Sportverbot in allen Vereinen geführt. Auch der FC Schalke 04 war davon betroffen und musste den Trainings- und Spielbetrieb aller Abteilungen und Mannschaften mit dem 15. März 2020 aussetzen.

Tischtennis Logo S04

Kellermann-Fischer zieht sich aus dem Abteilungsvorstand zurück

Veränderungen im Abteilungsvorstand: Kellermann-Fischer verlässt den Verein und tritt von ihrer Position im Abteilungsvorstand zurück. Derweil kehrt Eigengewächs Madina Tahmass zu den Königsblauen zurück.

20191022164542_IMG_2166

Corona-Virus: Trainings- und Spielbetrieb ruhen vorerst

Aufgrund der aktuell unsicheren und kritischen Lage beim Thema Corona- Virus lässt die Tischtennisabteilung des FC Schalke 04 den Trainingsbetrieb in den nächsten 2 Wochen ruhen. Derzeit ist nicht absehbar, wie es nach der zweiwöchigen Pause weitergeht. Inzwischen ist der Verband nachgezogen: Auch der Spielbetrieb ruht in den kommenden Wochen.

4. Herren in Altendorf-Ulfkotte

Spieltagsrückschau: 18. Spieltag der Saison 2019 / 2020

Das Landesliga-Team um Kapitän Dirk Wonsak scheint zurzeit unaufhaltsam zu sein. Die Schalker punkteten in der Fremde bei Post SV Langendreer deutlich. Auch die 1. Jungen entführte zwei Punkte aus Menden und übernahm sogar die Tabellenführung. Die vierte Mannschaft der Herren konnte beim Remis bei Altendorf-Ulfkotte einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf sammeln.