Spieltagsrückschau: 17. Spieltag der Saison 2019 / 2020

Das Landesliga-Team um Kapitän Dirk Wonsak marschiert weiterhin mit großen Schritten Richtung Verbandsliga, die zweite Herren spielt überraschend Unentschieden und die NRW-Liga Jugend sowie Drittvertretung der Schalker Herren untermauern ihre Ambitionen auf die obersten Plätze mit deutlichen Siegen.

1. Herren (Landesliga)

In der Aufstellungen Theißen, Mann, Karmann, Wonsak, Mahl und Polaczek erwarteten die Schalker ihre Gäste vom TSC Eintracht Dortmund. In knapp zwei Stunden fuhren die Knappen den nächsten souveränen Sieg ein. Dabei mussten sich lediglich das Doppel Mahl / Polaczek, Wonsak im mittleren und Polaczek im unteren Paarkreuz geschlagen geben. Nach der Hälfte der Rückrunde sind die Königsblauen auch weiterhin auf Kurs in der Mission Meisterschaft. In den verbleibenden 5 Spielen wollen sie ebenso ihrer Favoritenrolle gerecht werden und nichts mehr anbrennen lassen.

Für S04 punkteten: Theißen / Mann, Karmann / Wonsak, Theißen (2), Mann (2), Karmann (2), Mahl

1. Jungen (NRW-Liga)

Vor dem Schlussspurt in der NRW-Liga 2 der Jungen konnten die Schalker nach zuletzt zwei Unentschieden wieder doppelt punkten. Nach verpassten Chancen gegen Haltern und Holzen-Sommerberg zeigten die vier Schalker Jungspunde eine Reaktion und schlugen die Tischtennis-Freunde aus Bönen, die in Gelsenkirchen gastierten, sicher und klar. Durch die Auswärtsniederlage des Tabellenführers Holzen-Sommerberg sind die Knappen nun wieder punktemäßig gleichauf mit den Dortmundern. Lediglich das bessere Spielverhältnis haben die Holzener auf ihrer Seite. Das einzig ungeschlagene Team der Liga ist Schalke 04. Das muss auch so bleiben, wenn die Youngster aus Gelsenkirchen auch weiterhin von der Meisterschaft träumen. Nach der Pflichtaufgabe in Menden warten dann die entscheidenden Spiele gegen TUSEM Essen und VfL Winz-Baak. Wer letztlich das Rennen um Platz 1 macht wird sicher durch Form und Wille entschieden. Klar ist jedenfalls: Es wird nicht langweilig in der Gruppe 2 der höchsten Jugendliga.

2. Herren (Bezirksliga)

Verletzungsbedingt musste die zweite Herren auf Mike Dyllong und Kevin Braun verzichten. Der erst 11-jährige Johann Magnus Mahl musste im oberen Paarkreuz antreten, ergänzt wurde die Mannschaft im unteren Paarkreuz durch Stanislaw Wrobel und Markus Jaschner, die normalerweise für die Kreisliga-Truppe der „Dritten“ auflaufen. Den Umständen entsprechend erwartete das Sextett nicht allzu viel von der Partie gegen den Tabellenvierten PSV Recklinghausen II. Doch die Jungs in blau-weiß starteten furios und erspielten sich etwas überraschend eine zwischenzeitliche 7:3 Führung. Recklinghausen hingegen steckte niemals auf und arbeitete sich mit einer beachtlichen Aufholjagd in das Abschlussdoppel der fast vierstündigen Begegnung. Letztlich gelang es den Gästen auch noch der Ausgleich. Nach dem letzten Ballwechsel waren die Schalker ob der hohen Führung geknickt, doch schon bei der Verabschiedung konnten sie sich über den Erfolg des Unentschiedens, womit nicht zu rechnen war, freuen.

3. Herren (Kreisliga)

Die dritte Herrenmannschaft der Königsblauen, ausgestattet mit dem klaren Auftrag des Aufstiegs, dominiert auch weiterhin die Rückrunde des Kreisliga 2. Beim deutlichen 9:2 Heimerfolg über den TTV Herten-Disteln II ließen die Schalker zu keiner Zeit Zweifel am Sieg aufkommen. Unaufgeregt, souverän und fokussiert besiegten die Gastgeber den Gegner aus der Nachbarstadt in eindrucksvoller Art und Weise. Mit vier Punkten Vorsprung bei fünf verbleibenden Spielen ist Schalke nun in komfortabler Position. Kapitän Marcel Krusch gibt selbstbewusst die Marschroute für die kommende Zeit vor: „Wir wollen in den nächsten zwei Monaten genauso konzentriert auftreten und unsere starke Form halten, um uns für die Relegationsspiele zu qualifizieren und schließlich dann den Aufstieg in die Bezirksklasse dort perfekt machen zu können.“

Die weiteren Ergebnisse

Herren

S04 IV vs. TTV Hervest Dortsten 9:5 (Kreisliga)

S04 V vs. TSSV Bottrop VI 9:3 (1. Kreisklasse)

Jugend

S04 II vs. TST Buer-Mitte 7:3 (Bezirksliga)

Damen

S04 vs. DJK SC Nienberge 2:8 (Bezirksliga)

Dream Team Recklinghausen vs. S04 II 10:0 (Bezirksklasse)

Ergebnisse online

Das könnte dich auch interessieren

20191022164542_IMG_2166

Corona-Virus: Trainings- und Spielbetrieb ruhen vorerst

Aufgrund der aktuell unsicheren und kritischen Lage beim Thema Corona- Virus lässt die Tischtennisabteilung des FC Schalke 04 den Trainingsbetrieb in den nächsten 2 Wochen ruhen. Derzeit ist nicht absehbar, wie es nach der zweiwöchigen Pause weitergeht. Inzwischen ist der Verband nachgezogen: Auch der Spielbetrieb ruht in den kommenden Wochen.

4. Herren in Altendorf-Ulfkotte

Spieltagsrückschau: 18. Spieltag der Saison 2019 / 2020

Das Landesliga-Team um Kapitän Dirk Wonsak scheint zurzeit unaufhaltsam zu sein. Die Schalker punkteten in der Fremde bei Post SV Langendreer deutlich. Auch die 1. Jungen entführte zwei Punkte aus Menden und übernahm sogar die Tabellenführung. Die vierte Mannschaft der Herren konnte beim Remis bei Altendorf-Ulfkotte einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf sammeln.

Satzung_Header

Mitgliederversammlung 2020

Zur jährlichen Mitgliederversammlung Mitte Februar fanden sich insgesamt 25 Mitglieder im Konferenzraum des Sportzentrum Schürenkamp ein. Nach den Berichten über das vergangene Jahr stand 2020 nur eine Vorstandswahl (Geschäftsführer) sowie die jährlichen Posten auf der Tagesordnung. Wie in der jungen Vergangenheit setzen die Mitglieder ihr Vertrauen weiterhin in die handelnden Personen.

Bild 1. Damen 02-2020

Spieltagsrückschau: 16. Spieltag der Saison 2019 / 2020

Während das Herren-Landesliga Team den 9:2 Erfolg aus dem Topspiel der Vorwoche mit dem gleichen Ergebnis bestätigen konnte, spielten 1. Jungen und 1. Damen Remis. Für die NRW-Liga Jungs schmilzt damit die Chance auf Platz Eins, die Damen holten sich einen wichtigen Punkt für den Klassenerhalt. Die Herren IV hat in kurioser Aufstellung einen extrem wichtigen Sieg im Abstiegskampf einfahren können und landete damit vorerst auf einem Nichtabstiegsplatz.