Spieltagsrückschau: 4. Spieltag der Saison 2019 / 2020

Während die Landesliga-Herren den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen mussten, siegten sowohl die erste Damen als auch die erste Jungen-Mannschaft. Das Damen Bezirksliga-Team konnte den ersten Saisonsieg aus Freckenhorst entführen und die Jungen fuhren beim 8:3 beim TuS Haltern den dritten hohen Sieg in Folge ein.

1. Herren (Landesliga)

Die erste Herren reiste nach drei Kantersiegen zum Topspiel nach Herten. Dort wartete ein hoch motiviertes TTC MJK Herten auf die Königsblauen, dass den Schalkern den ersten Punkt abtrotzen konnte. Mike Theißen, Thorsten Honefeld und Maurice Mann wurden ihrem Ruf als Topspieler der Liga gerecht und verloren in ihren kumulierten sechs Matches lediglich einen Satz – eine Demonstration ihrer (Spiel-)Stärke. Dennoch reichte die herausragende Leistung der ersten drei „Bretter“ dem S04 nicht zum Sieg. Neben der ausgeglichenen Bilanz in den Doppeln (2:2) musste sich Jugendspieler Lukas Karmann zwei Mal im Entscheidungssatz geschlagen geben. Das untere Paarkreuz dominierte Herten mit vier Siegen. Die zwischenzeitliche 8:4 Führung reichte Schalke nicht. Auch wenn die Knappen nicht nur mit 5 Sätzen sondern auch spielerisch deutlich näher am Sieg geschnuppert hatten, änderte es nichts mehr am letztlich leistungsgerechten Unentschieden. MJK Herten verdiente sich diesen Punktgewinn mit hartem Kampf, tollem Tischtennis und einer großen Moral. Kommende Woche gastiert GW Schultendorf auf Schalke. Spätestens dann wird sich zeigen, wie Königsblau diesen kleinen Rückschlag verdaut hat.

1. Jungen (NRW-Liga)

Das NRW-Liga Team der Schalker Jungen um Landesliga-Spieler Lukas Karmann blieb beim 3:8 Auswärtssieg in Haltern weiter in der Erfolgsspur. Dabei mussten sich das Doppel Fichtner / Öztürk, Öztürk sowie Karmann geschlagen geben. Die Niederlagen kamen durchaus überraschend, da Knappen die auf dem Papier haushohen Favoriten waren. Doch die jungen Haltener zeigten sich durchaus spielfreudig, mutig und frech und ärgerten somit die favorisierten Königsblauen. Nichts desto trotz kann sich S04 mit einer makellosen Bilanz von 6:0 bei 24:4 Spielen über einen überaus positiv verlaufenen Saisonstart freuen. Am kommenden fünften Spieltag erwartet man mit Holzen-Sommerberg jedoch den ersten echten Härtetest im Kampf um den Einzug in die Westdeutsche Endrunde.

1. Damen (Bezirksliga)

Die Damen, die seit dieser Saison auf die ehemalige Damenwartin und Spitzenspielerin Madina Tahmass verzichten müssen, konnten nach dem Unentschieden zu Saisonbeginn nun erstmalig doppelt punkten. In Topform zeigte sich besonders Lisa Wonsak, die bei ihren drei Einzelsiegen lediglich einen Satz verlor. Damenwartin Nicole Kellermann-Fischer sowie Alexandra Hoppe, die nach jahrelanger Pause nun wieder mit dem Tischtennissport angefangen hat, erspielten ebenfalls je zwei Punkten in ihren Einzelbegegnungen. Der entscheidende achte Punkt wurde gleich zu Beginn im Doppel durch Wonsak / Kellermann-Fischer erzielt. Mit drei Punkten aus zwei Spielen scheint auch der Saisonauftakt den Schalker Damen gelungen zu sein.

Die weiteren Ergebnisse

Herren

SC Union Lüdinghausen III vs. S04 II 5:9 (Bezirksliga)

S04 III vs. DJK Olympia Bottrop III 9:4 (Kreisliga)

TuS Haltern II vs. S04 IV 9:4 (Kreisliga)

DJK TTG Gladbeck-Süd III vs. S04 V 9:5 (1. Kreisklasse)

BV Gladbeck-Rentfort II vs. S04 VI 9:4 (2. Kreisklasse)

Jungen

S04 III vs. Vfl Ramsdorf 6:4 (Bezirksliga)

DJK Olympia Bottrop vs. S04 IV 10:0 (Kreisliga)

Damen

S04 II vs. TTC Lembeck 1:9 (Bezirksklasse)