WTTV Endrangliste: Johann Magnus Mahl wird 9.

Nachdem Johann Magnus Mahl beim Top24 der Jungen13 verletzungsbedingt aufgeben musste war die Freunde groß, als der WTTV einen Verfügungsplatz für die letzte Stufe der WTTV-Ranglisten in dieser Altersklasse an den jungen Schalker vergab.

Das TOP 12 der Jungen 13

Am Sonntag den 08.09. fuhr Johann Magnus Mahl nur mit einem Ziel nach Rödinghausen – das bestmögliche Resultat zu erzielen. Im ersten Spiel der Gruppe musste er gleich gegen den Gruppenkopf und späteren Sieger antreten, Friedrich Kühn von Burgsdorf. Dort blieb Johann Mahl trotz guter Leistung ohne Satzerfolg. Im Folgenden spielte der Knappe zwar durchweg gutes Tischtennis, musste aber anerkennen, dass dies auf diesem Niveau nicht reicht.

Gegen Mathes, Sahakiants, Abeledo Sztucki  und Thönissen zeigte der jungen Schalker jeweils gute Leistungen, war in den entscheiden Phasen aber immer den entscheiden Hauch schlechter. Alle vier Partien waren spannend und gleich zwei verlor Mahl erst im Entscheidungssatz. Das abschließende Gruppenspiel gegen Ferdinand Schulte konnte der Knappe dann souverän gewinnen und zumindest den 5. Platz der Gruppe erreichen.

Dieser 5. Platz der Gruppe bedeutete gleichzeitig die Chance um Platz 9 der Gesamtwertung zu spielen. In diesem Spiel bekam es der Schalker wieder einmal mit Jonas Fuchs zu tun. In einem hochklassigen und nervenaufreibenden Spiel bewies Mahl nach 5 Sätzen diesmal seine Nervenstärke und konnte das Spiel für sich entscheiden. Mit diesem Sieg sicherte er sich den 9. Rang bei diesem Top12. Mit etwas mehr Glück an der ein oder anderen Stelle wäre mit Sicherheit eine noch besser Platzierung möglich gewesen, nichtsdestotrotz kann Johann Magnus Mahl mit seiner Leistung – vorallem spielerisch – zufrieden sein!