Anleihe 2021/2026 im Volumen von 8,9 Mio. Euro platziert

Der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. hat seine neue Unternehmensanleihe (WKN: A3E5TK / ISIN: DE000A3E5TK5) im Volumen von 8,9 Mio. Euro erfolgreich platziert. Die Anleihe 2021/2026 ist mit einem festen jährlichen Zinssatz von 5,75 % sowie einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestattet und notiert im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB). Valutatag ist der 5. Juli 2021.

Anleihe 2021

Die Emission umfasste ein freiwilliges Umtauschangebot für Inhaber der Anleihe 2016/2021 (WKN: A2AA03 / ISIN: DE000A2AA030). Die Umtauschquote inklusive Mehrerwerbsoption betrug rund 20 % bzw. 3,2 Mio. Euro. Im Rahmen des öffentlichen Angebots über die Webseite des Emittenten sowie über die FWB wurden insgesamt 5,7 Mio. Euro platziert. Sowohl der Umtausch als auch die Zeichnungen gemäß Mehrerwerbsoption sowie alle Neuzeichnungen wurden vollumfänglich zugeteilt.

Christina Rühl-Hamers, Vorständin Finanzen, Personal und Recht des FC Schalke 04: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Emission und möchten uns bei allen Zeichnern herzlich bedanken. Vor dem Hintergrund der aktuellen sportlichen Situation entspricht das Platzierungsvolumen unseren Erwartungen. Die finanziellen Mittel aus der Anleiheplatzierung werden uns helfen, unsere Finanzierungsstruktur weiter zu stabilisieren – ebenso wie die jüngsten Erfolge beim Verkauf unserer Esports-Lizenz und dem Abschluss eines weiteren langfristigen Sponsoring-Vertrags, die die Werthaltigkeit unserer Assets und der Marke FC Schalke 04 unterstreichen.“

Die eingeworbenen Mittel dienen der Rückzahlung der Anleihe 2016/2021. Inhaber der auslaufenden Anleihe, die ihre Stücke nicht in die neue Anleihe 2021/2026 getauscht haben, erhalten ihr Geld plangemäß am 7. Juli 2021.

Die Transaktion wurde von der IR.on AG als Kommunikationsberater begleitet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220414_Anleihe_22_Danke_900HD

Zukunft gezeichnet: Herausragendes Ergebnis der Anleiheemission 2022

Königsblau hat die Emission der Unternehmensanleihe 2022/2027 überaus erfolgreich abgeschlossen: Die Anleihe (WKN: A3MQS4 / ISIN: DE000A3MQS49) wurde am Donnerstag (14.4.) im Volumen von 31,6 Mio. Euro am Kapitalmarkt platziert. Das gesetzte Ziel, zwischen zehn und 15 Mio. Euro zu erreichen, konnte damit deutlich übertroffen werden.

220316_anleihe_teaser

Zeichnung der Anleihe 2022 bis 13. April weiterhin über die Deutsche Börse möglich

Die Unternehmensanleihe 2022/2027 (WKN: A3MQS4 / ISIN: DE000A3MQS49) des FC Schalke 04 kann noch wenige Tage gezeichnet werden. Interessenten haben bis Mittwoch (13.4.) um 12 Uhr Zeit, Stücke der neuen Anleihe über die Zeichnungsfunktionalität der Deutschen Börse zu erwerben. Die Zeichnungsphase über die vereinseigene Homepage sowie das Umtauschangebot inklusive einer Mehrerwerbsoption sind hingegen beendet.

220316_anleihe_teaser

Anleihe 2022 kann bis Freitag über S04-Homepage gezeichnet werden

04 Tage bis zum Ende der Zeichnungsphase. Noch bis Freitag (8.4., 18 Uhr) kann die neue Unternehmensanleihe 2022/2027 (WKN: A3MQS4 / ISIN: DE000A3MQS49) des FC Schalke 04 über die Homepage der Königsblauen unter anleihe.schalke04.de gezeichnet werden.

220316_anleihe_teaser

Zeichnung der Anleihe 2022/2027 ab sofort über die S04-Homepage

Die Zeichnungsphase im Rahmen des öffentlichen Angebots für die neue Unternehmensanleihe des FC Schalke 04 hat begonnen. Dies bedeutet, dass die Anleihe 2022/2027 (WKN: A3MQS4 / ISIN: DE000A3MQS49) ab sofort über die Homepage des FC Schalke 04 gezeichnet werden kann.