Auftakt Prime League Spring Split: Sieg und Niederlage für Schalke 04 Esports

Am Mittwoch (17.1.) startete der Spring Split der Prime League. Das Schalker League of Legends-Team um Coach Karsten „Jogono“ Heilmann gewann zum Auftakt gegen das favorisierte Berliner Team BIG. An Spieltag zwei (18.1.) wurden sie dann ihrer eigenen Favoritenrolle nicht gerecht und unterlagen Austria Force willhaben.

S04Esports League of Legends-Team

Zum Abschluss des ersten Matchdays griff Schalke um 22 Uhr in den Spring Split ein. Dabei ließ der Draft darauf schließen, dass ein längeres Game zu erwarten war, da beide Seiten auf viel Scaling setzten. BIG konnte im Laufe der Partie zwei Barons für sich entscheiden, nachdem Letzterer von S04 gestartet und von BIG-Jungler „Densii“ in der 32. Minute übernommen wurde. Nach 38 Minuten konnte Ömer „Pec0“ Türgüt dank einer überragenden Fünf-Mann-Aphelios Ult das Game zugunsten von S04 entscheiden. Großen Anteil am Sieg hatte zudem Casper „Cboi“ Bo Simonsen, der eine einhundertprozentige Kill-Beteiligung aufweisen konnte.

Am zweiten Spieltag hieß der Gegner Austria Force willhaben. Anders als am Vortag ließ der Draft diesmal auf eine actionreiche Botlane schließen. Bereits in Minute sechs entschieden die Österreicher den Botlane und den Jungle für sich und stellten somit früh die Weichen auf Sieg. Die Botlane der Österreicher war besser in der Partie, die Kombination aus Ashe und Blitzcrank resultierte in vielen Kills. Im Fight um den Toplane Tier 1 Tower keimte zwischenzeitlich königsblaue Hoffnung auf, ehe sowohl der Fight um den ersten Baron als auch der letzte Teamfight um den Hextech Drake verloren gingen.

Durch die 1-1-Woche belegt der FC Schalke 04 den sechsten Tabellenplatz. Am Mittwoch (24.1., 18 Uhr) triffen die Schalker auf MOUZ NXT und am Donnerstag (25.1., 19 Uhr) auf NNO Prime. Die Spiele werden auf dem Twitch-Kanal der Techniker Prime League gestreamt und auf dem gleichnamigen YouTube-Channel hochgeladen.

Das könnte dich auch interessieren

231215_Ankündigung_LOL_HD

Drei Neuzugänge im Schalker LoL-Team

Zu Beginn der neuen Saison des Prime League Spring Splits richtet sich das League of Legends-Team von Schalke 04 Esports auf drei Positionen neu aus. Dazu verabschiedet sich das Team von Adrian „Afroboi“ Kaymer, Kevin „Mishigu“ Westerbacka und Fabian „Seal“ de Lint. Erhalten bleiben Königsblau Toni „Sacre“ Sabalic auf der Toplane sowie Anselmi „Simpli“ Rintanen auf der Midlane-Position. Auch Coach Karsten „Jogono“ Heilmann verlängert seinen Vertrag auf Schalke.

231114_Welcome_Econ_HD

Schalke 04 Esports x ECON: Neue Turnierplattform für alle Fans

Ab sofort können Schalke-Fans selbst an Turnieren teilnehmen und besondere Preise gewinnen. Möglich macht das die Zusammenarbeit von Schalke 04 Esports und ECON – einer Esports-Agentur, die gemeinsam mit Königsblau am Dienstag (21.11.) eine exklusive Turnierplattform launcht.

IMG_0798 (1)

Schalker Legende castet LoL-Spiel – Niederlage gegen BIG

Nach der Premiere im vergangenen Jahr präsentierte Schalke 04 Esports zusammen mit seinem Hauptsponsor R+V Esports eine weitere Ausgabe des Legenden Cast. Gemeinsam mit Esport Host und Caster Johnny sah sich Olaf Thon am Donnerstag (13.4.) das Duell gegen BIG an. Am Ende des Abends konnte Schalke 04 Esports das Match trotz prominenter Unterstützung nicht für sich entscheiden.

LoL Season recap Foto

Prime League: S04 Esports startet mit einem Win aus den ersten drei Matches in den Summer Split

Das League of Legends-Team von Coach Karsten „Jogono“ Heilmann startete am Donnerstag (1.6.) in den Summer Split der Strauss Prime League. Während Königsblau sich zum Auftakt gegen MOUZ noch geschlagen geben musste, konnte NULLFEAR das Aufeinandertreffen mit GamerLegion am Freitag (2.6.) für sich entscheiden. Auch im dritten Match am Sonntag (4.6.) stimmte die Leistung, am Ende wurde ein starker Kampf gegen den amtierenden Champion, die Unicorns of Love, aber nicht mit einem Sieg belohnt.