EU Masters: S04 Evolution mit Top 16-Platzierung

Das League of Legends Academy Team der Königsblauen hat die EU Masters in den Top 16 abgeschlossen. Wir blicken zurück auf die Leistung von S04 Evolution beim größten semi-professionellen League of Legends-Event Europas.

Starke Leistung in den Play Ins

Für die siebte Auflage der EU Masters hatte sich das Schaker Academy Team um Top Laner Yoppa durch die Top 3-Platzierung im Spring Split der Prime League qualifiziert. Zum dritten Mal in Folge nahmen die League of Legends-Talente der Blau-Weißen damit am europäischen Großevent teil. Als Drittplatzierte der Prime League ging es für die Schalker zunächst darum, sich durch die Play-In-Phase zu kämpfen.

Die Ausgangslage in den Play Ins: Nur die Top 4 von 16 teilnehmenden Teams kommt weiter und komplettiert das 16-köpfige Teilnehmerfeld im Main Event. Eine schwierige Aufgabe also für die Königsblauen, zu den Konkurrenten zählten schließlich auch ambitionierte Academy Teams von G2 Esports und Team Vitality. Aber die Schalker zeigten erneut ihre Klasse und bewiesen, dass sie zu den besten Academy Teams Europas gehören. Die Gruppenphase überstand S04 Evolution mit einer Bilanz von 4-2 Siegen. Im Anschluss daran kam es zum Qualifikationsspiel für das Main Event gegen KV Mechelen Esports aus Belgien. Durch ein souveränes 2:0 gelang den Schalkern der Einzug in das Main Event.

Gruppengegner im Main Event zu stark

Damit hatten die Königsblauen bereits eine Top 16-Platzierung sicher. Im Main Event traf Schalke nun in Gruppe 4 auf Karmine Corp aus Frankreich, BT Excel aus England und das spanische Team Cream Real Betis. Hier war dann Endstation. Trotz eines Auftaktsieges gegen BT Excel schafften es Yoppa & Co. nicht, an ihre beeindruckenden Leistungen in den Play Ins anzuknüpfen. Mit einer Bilanz von 2-4 Siegen mussten sie sich aus dem Turnier verabschieden.

Dennoch steht zum Abschluss der EU Masters ein starkes Gesamtergebnis für die Blau-Weißen zu Buche. Nach einem erfolgreichen Spring Split in der Prime League machte S04 Evolution auch auf europäischer Bühne positiv auf sich aufmerksam. Jetzt ist erst einmal einige Wochen Pause. Am 1. Juni startet dann der Summer Split der Prime League.

EU Masters Main Event

  • Gruppe 4
  1. Karmine Corp – 6-0
  2. BT Excel – 3-3
  3. Schalke 04 Evolution – 2-4
  4. Cream Real Betis – 1-5

Das könnte dich auch interessieren

S04 LoL LEC Announcement

LEC Playoffs: Schalke 04 Esports beendet Saison in den Top 4

Die königsblauen League of Legends-Profis haben bei ihrer erstmaligen Playoff-Teilnahme in einem Spring Split einen starken vierten Platz erreicht. Nach einem beeindruckenden Zu-Null-Sieg gegen Fnatic mussten sich die Schalker gegen Titelmitfavorit Rogue 1:3 geschlagen geben.

S04 LoL LEC Announcement

LEC Playoffs: Wahnsinns-Fight gegen G2 wird nicht belohnt

Schalke 04 Esports hat in der LEC den Einzug ins Halbfinale des Upper Brackets nur knapp verpasst. In einem höchstspannenden Match gegen Titelfavorit G2 Esports mussten sich die Königsblauen 2:3 geschlagen geben. Im Lower Bracket geht es für die Schalker nun mit dem Duell gegen Fnatic weiter.

EU Masters S04 Evolution

EU Masters: Alle Teilnehmer und Gruppen der Play-Ins im Überblick

Mit den EU Masters 2021 startet die nächste Auflage des größten semi-professionellen League of Legends-Event Europas. Unser Academy Team hat sich durch die Top 3-Platzierung im Spring Split der Prime League zum dritten Mal in Folge qualifiziert. Ab dem 29. März messen sich die Königsblauen mit einigen der talentiertesten LoL-Spieler unseres Kontinents.

S04 LoL LEC Announcement

LEC Playoffs: Startschuss gegen G2 Esports

Für die königsblauen League of Legends-Profis starten am Samstag die Playoffs des Spring Splits. In der ersten Runde des Upper Brackets treffen die Schalker auf Titelverteidiger G2 Esports, der zu den großen Favoriten zählt. Der Gewinner des Matches ist anschließend nur noch einen Sieg vom großen LEC-Finale am 11. April entfernt.