FeCW: Schermer unterliegt in WM-Play-offs

Am Freitag (12.7.) kamen die besten FIFA-Spieler (PlayStation 4) der Welt in Berlin zusammen, um die Teilnahmne am FIFA eWorld Cup (FeWC) auszuspielen. Philipp "Eisvogel" Schermer qualifizierte sich erfolgreich für die Play-offs und spielte in der Hauptstadt um ein Ticket zur FIFA-Weltmeisterschaft.

Vom 12. bis 14. Juli fanden die Play-offs für den FeWC auf der PlayStation 4 statt. Während sich die Xbox-Profis eine Woche zuvor in Hamburg versammelten, fand die PlayStation-Elite am Freitag (12.7.) in Berlin zusammen. Die 64 besten FIFA-Spieler (PlayStation 4) der Welt nahmen an der Qualifikation für die Weltmeisterschaft teil – darunter Philipp „Eisvogel“ Schermer, der sich bereits in der ersten Partie namhafter Konkurrenz stellen musste und gleich ein erstes Ausrufungszeichen setzte: Schermer bekam Shaun „Shellzz“ Springette von Manchester City zugewiesen. Dem Schalker gelang es, sich erfolgreich gegen seinen Kontrahenten durchzusetzen und sein Auftaktspiel für sich zu entscheiden. Aus der folgenden Begegnung mit Erhan „Dr. Erhano“ Kayman ging der gebürtige Münchener ebenfalls als Sieger (8:5 n. V.) hervor. Im weiteren Verlauf des Turniers musste Schermer allerdings gleich mehrere schwere Rückschläge verkraften. Vor dem siebten Spiel des Tages standen drei Siege und drei Niederlagen auf dem Konto des Knappen. Im entscheidenden Duell mit Mark „FUTWIZ Marko“ Brijeksi hatte Schermer das Nachsehen und verpasste so den Einzug in die K.O.-Runde,

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

FIFA 21 Pro Club Summer Cup

Pro Club Summer Cup: S04 Esports spielt gemeinsam mit Fans

Am 3. und 4. August steht ein besonderes FIFA-Turnier auf dem Programm. Beim Pro Club Summer Cup duellieren sich die Königsblauen mit anderen Vereinen aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga im Modus 11 vs. 11. Das S04 Esports-Team um Tim Latka, Juli und Joe wird dabei von acht Supportern aus der Schalker Community komplettiert.

S04 Esports FIFA Team

VBL Playoffs: Juli spielt um den Einzug ins Grand Final

Am Wochenende ist es soweit: 128 Qualifikanten spielen in den Playoffs der Virtual Bundesliga um die 16 verbleibenden Plätze im Grand Final. Dort geht es dann Anfang Juni um den Titel des deutschen Einzelmeisters in FIFA 21. Unser FIFA-Profi Juli (links im Bild) startet mit ambitionierten Zielen in die Playoffs.

S04 Esports FIFA Team

Versöhnlicher Saisonabschluss in der VBL Club Championship

Eine insgesamt durchschnittliche Saison endete für unsere FIFA-Profis mit einem Erfolgserlebnis. Gegen den VfL Wolfsburg und Vizemeister 1. FC Köln holten die Königsblauen 9 von 18 möglichen Punkten und beendeten die Spielzeit in der Nord-West-Division damit mit 82 Zählern auf Platz 11.

FIFAe Club World Cup Top 4-

FIFAe Club World Cup: So schaffte es S04 Esports unter die Top 4 Europas

Bei der offiziellen Klub-Weltmeisterschaft in FIFA 21 stießen unsere FIFA-Profis Joe und Juli sensationell bis ins Halbfinale vor. Erst gegen den späteren Champion mkers aus Italien musste sich S04 Esports geschlagen geben. Wir lassen den riesigen Erfolg der Königsblauen noch einmal Revue passieren und blicken zurück auf ein Turnier, das an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten war.