League of Legends: Erberk "Gilius" Demir vervollständigt LEC-Kader der Königsblauen

Ein weiterer Neuzugang im League of Legends European Championship-Kader der Königsblauen: Der FC Schalke 04 Esports verpflichtet den 22-jährigen Erberk "Gilius" Demir (*5. Januar 1997) als Jungler.

„Wir haben den Werdegang von Erberk mit großem Interesse verfolgt und festgestellt, dass er insbesondere im vergangenen Jahr noch einmal erhebliche Fortschritte machen konnte. Daran wollen wir anknüpfen und Erberk in seiner Entwicklung weiter fördern. Wir sind überzeugt, dass er das Potential besitzt, um sich in der LEC zu behaupten“, erklärt Tim Reichert, Chief Gaming Officer der Knappen, und ergänzt: „Mit Lukas Thoma wartet ein weiterer Spieler auf seine Chance, in den LEC-Kader vorzurücken. Der Konkurrenzkampf wird sich positiv auf die Entwicklung beider Spieler auswirken.“

Zuletzt spielte „Gilius“ für die deutsche Esport-Organisation Ad Hoc Gaming. Mit Schalke hat Demir bereits eine Vergangenheit: Im Jahr 2016 trug er den königsblauen Dress und wurde in dieser Zeit mehrfach von Spielehersteller Riot Games mit der „Player of the Match“-Auszeichnung bedacht. Im Oktober 2016 verließ Demir die Knappen und wechselte zu eUnited. Mit der US-amerikanischen Esport-Organisation gewann er im Jahr 2017 die Frühjahrssaison der NA Challenger Series. In den anschließenden Play-offs qualifizierte sich eUnited erfolgreich für die NA LCS Summer Promotion.

Das könnte dich auch interessieren

EfABfS-XgAEtECH

#S04MiracleRun: S04 erreicht sensationell Play-offs der LEC

In den sozialen Netzwerken ging der #S04MiracleRun viral, der Jubel war riesig: Das LoL-Team des FC Schalke 04 Esports hat am letzten Wochenende der regulären Saison mit drei Siegen in der League of Legends European Championship überraschend die zwischenzeitlich nicht mehr für möglich gehaltene Qualifikation für die Play-offs geschafft. Damit vollendeten die Königsblauen eine überragende Aufholjagd - nach elf Spielen stand ein Sieg auf der Habenseite.

49628351862_375987b638_o

Ergebnisse der vergangenen Kalenderwoche

Am Mittwoch (18.3.) trafen die Königsblauen in der Prime League auf mousesports. In der League of Legends European Championship (LEC) traten die Schalker am Wochenende gegen Misfits Gaming (20.3.) und Team Vitality an (21.3.).

49539458401_15c077802f_o

Ergebnisse der siebten Kalenderwoche

In der vergangenen Woche trafen die Königsblauen in der Prime League auf die Unicorns of Love (11.2.) und auf Berlin International Gaming (13.2.). In der League of Legends European Championship (LEC) traten die Schalker am Wochenende auf Rogue (14.2.) und G2 Esports (15.2.). Die FIFA-Profis der Knappen traten in der VBL Club Championship gegen den 1. FSV Mainz 05 an.

49473738257_30cd88858d_o

Ergebnisse der fünften Kalenderwoche

In der vergangenen Woche trafen die Königsblauen in der Prime League auf mouseports (28.1.) und auf OP innogy eSport (30.1.). Mit zwei souveränen Siegen gelang es den Knappen, ihre Tabellenführung zu behaupten und weiter auszubauen. In der League of Legends European Championship (LEC) trafen die Schalker am Wochenende auf Fnatic (31.1.) und die MAD Lions (1.2.).