League of Legends

Mitreißende Spielszenen und frenetische Kommentatoren, ausverkaufte Stadien und leidenschaftliche Fans, die ihr Team mit Begeisterung unterstützen – League of Legends ist eine eigene Welt, die fernab des Fußballs existiert. Doch so wie der Fußball, begeistert auch „LoL“ ein Millionenpublikum rund um den Globus.

League of Legends

Für seinen Einstieg in den Esport im Mai 2016 wählte der FC Schalke 04 mit League of Legends einen Titel, der sich weltweit größter Beliebtheit erfreut. Das kompetitive Strategiespiel wird monatlich von bis zu 100 Millionen Menschen gespielt. Hundertausende Zuschauer verfolgen begeistert die Begegnungen der Esport-Profis – live im Stream oder in den Studios des Spieleherstellers Riot Games. Seit 2017 haben sich die Zuschauerzahlen von League of Legends verdreifacht. Ein deutliches Ausrufungszeichen für die stetig wachsende Popularität, die Esport-Titel wie „LoL“ auch in Zukunft genießen werden. Der Wettbewerb wird in einer professionellen Ligastruktur ausgetragen, deren höchste europäische Spielklasse die League of Legends European Championship (LEC) ist. Hier messen sich die zehn besten Teams Europas im sportlichen Wettstreit miteinander. Als erster Fußballverein weltweit engagierte sich der FC Schalke 04 im League of Legends-Franchise. Nach dem Verkauf seiner LEC-Teilnahmeberechtigung im Sommer 2021, spielen die Königsblauen ab Frühjahr 2022 mit einem ambitionierten Team in der Prime League Division 1, der höchsten DACH-League of Legends-Liga. Daniel „Scarface“ Aitbelkacem, Ismail „Isma“ Boualem, Nicolas „Decay“ Gawron, Belan “TakeSet” Ahour und Nikos “Hungry Panda” Nikolaidis ziehen sich 2022 das königsblaue Trikot an und werden von Christos “Lion” Tsiamis und Co-Trainerin Lea “Lea One” Fitzen gecoacht. Der Ersatzspieler heißt Bastian „Elite Joint“ Ahrens.

Prime Division Pro League

In der Prime League Division 1 treffen die zehn besten Teams DACH-Region aufeinander.
Die Saison beginnt mit dem sogenannten Spring Split. Der Austragungsmodus ist vergleichbar mit dem der Fußball-Bundesliga: An wöchentlichen Spieltagen begegnen sich die Teams in einem Hin- und Rückspiel. Nach der regulären Spielzeit ziehen die sechs besten Mannschaften in die Play-offs ein. Die 3 Bestplatzierten Teams der Prime League Play-Offs qualifizieren sich für die EU-Masters, die nach jedem Split mit den besten Teams der ERL (European Regional Leagues) einen europäischen Wettbewerb austragen.

Wo werden die Begegnungen übertragen?

Die Prime League wird in keinem Studio ausgetragen, weshalb alle von Zuhause oder der Organisation aus spielen. Übertragen werden die Spiele in der Prime League über deren Twitch-kanal (twitch.tv/primeleague).

Das könnte dich auch interessieren

20220518_Announcement_HD_ohne_Text

Der FC Schalke 04 Esports verpflichtet Lennart „Jaeger“ Warkus und Philipp Samuel „Lilipp“ Englert

Zwei Neuzugänge für Königsblau: Lennart „Jaeger“ Warkus wird S04 Esports auf der Top Lane verstärken. Der 25-jährige spielte bereits vor einigen Jahren für Königsblau.

S04 LoL LEC Announcement

S04 erzielt Erlös in Höhe von 26,5 Millionen Euro mit Verkauf des LEC-Startplatzes

Die Königsblauen haben den Entschluss gefasst, ihren Startplatz in der League of Legends European Championship (LEC) gewinnbringend zu veräußern. Durch den Verkauf ihrer LEC-Teilnahmeberechtigung an die Schweizer Esport-Organisation Team BDS erzielen die Knappen einen beachtlichen Erlös in Höhe von 26,5 Millionen Euro. Der Übergang der Lizenzrechte tritt mit der Frühjahrssaison 2022 in Kraft. Damit verabschieden sich die Knappen nach vier Jahren aus dem europäischen League-of-Legends-Spitzenwettbewerb. Die Entscheidung über die Fortführung der Engagements in den Fußballsimulationen FIFA und PES sowie in der League-of-Legends-Prime-League steht noch aus.

S04 LoL LEC Announcement

LEC: So lief der Saisonstart mit neuem Roster

Nach zuletzt zwei Playoffs-Qualifikationen in Folge ist das League of Legends-Team von Schalke 04 Esports selbstbewusst in die neue LEC-Saison gestartet. Das neu aufgestellte Roster der Königsblauen zeigte in den ersten Matches des Summer Splits direkt, dass auch in der neuen Spielzeit mit S04 Esports zu rechnen ist. Wir blicken zurück auf den Saisonauftakt in der LEC.